A Proposal to project / Viktoria Schmid / © sixpackfilm

NOTHINGTOSEENESS Alles oder Nichts

Filmprogramm und Künstlergespräch

„Man kann die Prinzipien der Malerei nicht auf ein Medium anwenden, das nicht Malerei ist.“ (Paul Sharits). Der Film hat seine eigenen Gesetze, aber zeitgleich mit den anderen Künsten nahm er um 1960 jene „Nullpunkte“ in den Blick, bei denen es nicht um Nichts, sondern ums Ganze ging. Das dreiteilige Filmprogramm, kuratiert von Alexander Horwath und Regina Schlagnitweit, enthält Werke aus der Zeit von 1958 bis 2021 – von Stephanie Barber, Yves-André Delubac, Hollis Frampton, Jorge Lorenzo, Ernst Schmidt jr., Aldo Tambellini, Joyce Wieland u. v. a. Und es bietet einen raren Einblick in Gregory Markopoulos’ filmisches Lebenswerk ENIAIOS (1947-91), vorgestellt vom Filmkünstler Robert Beavers.

Programm

17 Uhr  – Teil  1

Jorge Lorenzo 1/48’’ (2008) 35mm, Farbe, Ton, ca. 1 min
Viktoria Schmid A Proposal to project (2016) 16mm, Farbe, Ton, 2 min
Peter Kubelka Arnulf Rainer (1958-60) 35mm, s/w, Ton, 7 min
Stan Brakhage Mothlight (1963) 16mm, Farbe, stumm, 4 min
Ernst Schmidt jr. Weiß (1968) 16mm, s/w, stumm, 1 min 20 sec
Aldo Tambellini Black Trip (1966) 16mm, s/w, Ton, 4 min
Ernst Schmidt jr. Filmreste (1965-67) 16mm, s/w, Ton, 10 min
Aldo Tambellini Black Trip 2 (1967) 16mm, s/w, Ton, 3 min
Joyce Wieland Handtinting (1967/68) 16mm, s/w & eingefärbt, stumm, 6 min
Paul Sharits T,O,U,C,H,I,N,G (1968) 16mm, Farbe, Ton, 12 min
Erhalten von Anthology Film Archives

PAUSE

18.30 Uhr  – Teil  2

Morgan Fisher Projection Instructions (1976) 16mm, s/w, Ton, 4 min
Hollis Frampton Surface Tension (1968) 16mm, Farbe, Ton, 9 min
Yves-André Delubac Le Chant des signes (Gesang der Zeichen) (1972) 16mm/Digital, s/w, Ton, 17 min
Gustav Deutsch Film ist mehr als Film (1996) 35mm, Farbe, Ton, 1 min
Stephanie Barber Another Horizon (2021) 16mm/Digital, Farbe, Ton, 9 min
Jorge Lorenzo On the Road by Jack Kerouac (2013) 35mm, s/w, stumm, 14 min

PAUSE

20 Uhr  – Teil 3

Gespräch mit Robert Beavers, Filmkünstler und Mitbegründer des Temenos Archive, das unter anderem an der Restaurierung und Sicherung der 22 Zyklen von ENIAIOS arbeitet. (In englischer Sprache)

Gregory Markopoulos Bliss (1967) 16mm, Farbe, Ton, 6min
Gregory Markopoulos ENIAIOS (1947-91) 16mm, Farbe, stumm. Gesamtlänge: 80 Stunden 
Ausschnitt: 2 Rollen, ca. 50 min [Langversion von Bliss und Porträt Alberto Moravia]

Die Ausstellung „NOTHINGTOSEENESS – Leere/Weiß/Stille“ ist am 4.12. bis 24 Uhr geöffnet.

Samstag, 4.12.

17 Uhr

Hanseatenweg

Ab 17 Uhr Filmprogramm kuratiert von Alexander Horwath und Regina Schlagnitweit

Filmvorführung ENIAIOS (Ausschnitte); Regie: Gregory Markopoulos

Alexander Horwath und Regina Schlagnitweit im Gespräch mit Robert Beavers

In deutscher und englischer Sprache

€ 6/4