28.8.2016, 16 Uhr

Da, wo ich klein war

Kinder im Exil

Die Willkommensklasse sieht im Akademie-Archiv Darstellende Kunst Fotos und Zeichnungen von Judith Kerr.

15. – 19.2.2016
Animationsfilmwerkstatt mit Constanze Witt, Claus Larsen und Schülern der Willkommensklasse der Primo-Levi-Schule in Berlin-Weißensee

Mädchen und Jungen aus Albanien, Weißrussland, Syrien, Bulgarien, Gambia, dem Kosovo, Israel und Bosnien lasen in der Schule Ausschnitte aus Judith Kerrs Erinnerungsbuch „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ und sahen im Akademie-Archiv Darstellende Kunst Fotos und Zeichnungen von Judith Kerr. Ihre Fluchtgeschichte von Berlin über die Schweiz und Frankreich nach London mit vielen Abschieden und neuen Eindrücken nahmen die Kinder zum Anlass, einen Animationsfilm über ihre eigenen ersten Erlebnisse in Deutschland zu drehen.

Ein Projekt im Rahmen des Programms KINDER IM EXIL.

 

KUNSTWELTEN 2016  
SHOK
Animationsfilm mit Ton, 9:28 min.