11.1.2021, 17 Uhr

Ein ganz langweiliges Zimmer?

ON MY WAY – Geschichten aus Europa

Was macht man, wenn man nachts nicht einschlafen kann? Kann man etwas herbeiträumen, das mit einem spricht? Man kann! Man wird staunen, welche Gegenstände und seltsame Gestalten plötzlich aus der Dunkelheit treten und von sich selbst erzählen. Anna Seghers schrieb darüber 1938 im Pariser Exil ein Hörspiel für ihre Kinder. Darin träumt der Junge, es kommen die Menschen zu ihm, die einst nach seinem Badeschwamm getaucht sind, die sein Nachthemd gewebt, seine Möbel gezimmert haben.
Die Audiokünstlerin Elena Zieser und die Autorin Gesine Bey veranstalten mit Kindern der evangelischen Grundschule Wolfen eine Hörspielwerkstatt. Darin geht es um die Dinge selbst. Um Alltagsgegenstände, die uns umgeben. Während wir in der Zeit der Corona-Pandemie einige Wochen in unseren „langweiligen Zimmern“ bleiben mussten, haben Dinge zu uns gesprochen. Doch wissen wir etwas über sie? Im Hörspiel lassen die Schüler*innen ihre Lieblingsdinge zu Wort und Ton kommen.
 
Hörspiel
Schnitt und Produktion: Elena Zieser
September 2020