Bildende Kunst – Mitglieder

Bogomir Ecker

Bildhauer

Am 29. Mai 1950 in Maribor/Jugoslawien geboren, lebt in Düsseldorf.
Seit 2003 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Bildende Kunst.

www.bogomirecker.de

Biographie

1992-2002 Professur an der Hochschule für bildende Künste Hamburg,
2002-2016 Professur an der Hochschule für bildende Künste Braunschweig.

Werk

Bogomir Eckers Skulpturen und Rauminstallationen wurden in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt.

Ausstellungen (Auswahl):
1996 Inbetriebnahme der permanenten Installation
"Die Tropfsteinmaschine 1996-2496" in der Hamburger Kunsthalle.
2000 Dinge in der Kunst des XX. Jahrhunderts, Haus der Kunst München
2000 Einräumen. Arbeiten im Museum, Hamburger Kunsthalle
2001 Birnen, Bohnen und Speck, Shanghai Art Museum
2001 Künstlermuseum, Museum Kunstpalast Düsseldorf
2002 Klopfzeichen, Museum der Bildenden Künste, Leipzig
2003 Das Nichts oder das Unbegreifliche des Unendlichen, Museum Weserburg Bremen
2003 Einstand, Galerie der Hochschule für bildende Künste Braunschweig (E)
2005 Prolog. Mission of Art, Akademie der Künste, Berlin
2006 Man ist nie allein, Folkwang Museum Essen (E)
2007 Man ist nie allein, Hamburger Kunsthalle (E)
2008 Das Jahr 2352, Akademie der Künste, Berlin (E)
2009 Angel Dust, Museum für Moderne Kunst Frankfurt (E)
2009 Man Son 1969, Hamburger Kunsthalle
2009 Glanz und Verderben, Kunstverein Medienturm Graz
2010 Longitudi I, Place Flagey Brüssel (E)
2010 Emscherkunst.2010. Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010
2012 Idylle und Desaster, Teil1, Museum für Fotografie Berlin (E)
2012 Idylle und Desaster, Teil 2, Museum für Fotografien Braunschweig (E)
2012 Kontakt-Schlaufen-Problematik, Städtische Galerie Wolfsburg (E)
2013 Die Bildhauer, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
2013 Nur Skulptur, Kunsthalle Mannheim
2014 lens-based sculpture, Akademie der Künste, Berlin
2014 lens-based-sculpture, Kunstmuseum Liechtenstein
2014 (Mis)Understandig Photography, Museum Folkwang Essen
2014 Freundliche Übernahme, Marta Herford
2016 Skulpturen in Marl, Skulpturenmuseum Glaskasten Marl
2016 The Power of the Avantgarde, Palais des Beaux-Arts Brüssel
2017 Retouched, Folkwang Museum Essen
2018 (Control) No Control, Hamburger Kunsthalle
2019 TON, Skulpturenpark Waldfrieden, Wuppertal (E)
2019 Was das Foto verschweigt, von der Heydt-Museum, Wuppertal (E)

Kuratorische Tätigkeiten (Auswahl)
1994, 1996 Übergangsbogen und Überhöhungsrampe, Symposium, Hochschule für bildende Künste Hamburg
2001 Das Künstlermuseum, Museum Kunst Palast Düsseldorf
2013 NUR SKULPTUR, Kunsthalle Mannheim
2014 lens-based sculpture, Akademie der Künste, Berlin, Kunstmuseum Liechtenstein

Auszeichnungen

1976 Bernhard-Hoetger-Preis
1979 Stipendium des Deutsch-Französischen Jugendwerks
1984 Arbeitsstipendium des Kunstfond e. V., Bonn
1986 Förderpreis des Kulturkreises im BDI
Karl-Schmidt-Rottluff-Stipendium
2001 Edwin-Scharff-Preis der Stadt Hamburg
2002 mfi-Preis für Kunst am Bau
2006 Kunstpreis des Landes Niedersachsen
2014 Justus Bier Preis für Kuratoren

powered by webEdition CMS