Darstellende Kunst – Mitglieder

Wolfram Koch

Schauspieler

Am 10. Februar 1962 in Paris geboren, lebt in Frankfurt am Main.
Seit 2017 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Darstellende Kunst.

Biographie

Schauspielstudium für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main.
Rollen am Theater der Freien Volksbühne Berlin und am Schauspiel Frankfurt.
Engagements am Schiller Theater Berlin (1988-1990) und am Schauspielhaus Bochum (1995-2000).
Danach freischaffend am Deutschen Theater, Berlin, an der Volksbühne Berlin, am Schauspielhaus Zürich und am Burgtheater Wien.
Zusammenarbeit mit den Regisseurinnen und Regisseuren Sebastian Baumgarten, Jan Bosse, Herbert Fritsch, Dimiter Gotscheff, Karin Henkel, Frank Hoffmann, Armin Petras und Stefan Pucher.

Werk

Dr. Heidkliff in Krankheit oder Moderne Frauen, Elfriede Jelinek, Regie: Anselm Weber, Schauspiel Frankfurt 1994
Andrea in Die Cenci, Antonin Artaud, Regie: Dimiter Gotscheff, Schauspiel Frankfurt 2001
Horn in Kampf des Negers und der Hunde, Bernard-Marie Koltès, Regie: Dimiter Gottscheff, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin, 2003
Karl in God save America, Biljana Srbljanović, Regie: Robert Lehninger, Schauspiel Frankfurt 2004
Jago in Othello, William Shakespeare, Regie: Stefan Pucher, Schauspielhaus Hamburg 2004
Titelrolle in Egmont, Johann Wolfgang von Goethe, Regie: Armin Petras, Schauspiel Frankfurt 2005
Ein Mann in Heiß, Jon Fosse, Regie: Jan Bosse, Deutsches Theater Berlin 2005
Lebedev in Iwanow, Anton Tschechow, Regie: Dimiter Gotscheff, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin 2005
Ossip in Die Vaterlosen, nach Anton Tschechow, Regie: Stefan Pucher, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin 2006
Mosca in Volpone, Ben Jonson, Regie: Dimiter Gotscheff, Deutsches Theater Berlin 2006
Bote, Schatten des Dareios, Xerxes in Die Perser, Aischylos, Regie: Dimiter Gotscheff, Deutsches Theater Berlin 2006
Schießbudenbesitzer in Der Selbstmörder, Nikolaj R. Erdman, Regie: Dimiter Gotscheff, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin 2007
Clov in Endspiel, Samuel Beckett, Regie: Jan Bosse, Deutsches Theater Berlin 2007
Titelrolle in Anatomie Titus Fall of Rome, Heiner Müller, Regie: Dimiter Gotscheff, Deutsches Theater Berlin 2007
Mackie Messer in Die Dreigroschenoper, Bertolt Brecht, Regie: André Wilms, Schauspiel Frankfurt 2007
Meursault in Der Fremde, nach dem Roman von Albert Camus, Regie: Sebastian Baumgarten, Maxim Gorki Theater Berlin 2008
Titelrolle in Ubukoenig, nach Alfred Jarry, Regie: Dimiter Gotscheff, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin 2008
Titelrolle in Der Mann ohne Vergangenheit, nach dem Film von Aki Kaurismäki, Regie: Dimiter Gotscheff, Deutsches Theater Berlin 2010
Vater in Krankenzimmer Nr. 6, nach Anton Tschechow, Regie: Dimiter Gotscheff, Deutsches Theater Berlin 2010
Titelrolle in Antonius und Cleopatra, William Shakespeare, Regie: Stefan Pucher, Burgtheater Wien 2010
Abälard, Normännerprinz in Robert Guiskard, Heinrich von Kleist, Regie: Frank Hoffmann, Ruhrfestspiele Recklinghausen, Schauspielhaus Hamburg 2010
Jason / Mann in Verkommenes Ufer / Medeamaterial / Landschaft mit Argonauten / Mommsens Block, Heiner Müller, Regie: Dimiter Gotscheff, Deutsches Theater Berlin 2011
Ludwig Klinke in Die s(p)anische Fliege, Franz Arnold und Ernst Bach, Regie: Herbert Fritsch, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin 2011
Titelrolle in Torquato Tasso, Johann Wolfgang von Goethe, Regie: Frank Hoffmann, Théâtre National du Luxembourg, Ruhrfestspiele Recklinghausen, Saarländisches Staatstheater, Saarbrücken 2011
In Murmel, Murmel, Dieter Roth, Deutsche Erstaufführung, Regie: Herbert Fritsch, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin 2012
Othello, Jago in Shakespeare. Spiele für Mörder, Opfer und Sonstige, nach William Shakespeare, Regie: Dimiter Gotscheff, Deutsches Theater Berlin 2012
Newton in Die Physiker, Friedrich Dürrenmatt, Regie: Herbert Fritsch, Schauspielhaus Zürich 2013
Estragon in Warten auf Godot, Samuel Beckett, Regie: Ivan Panteleev, Deutsches Theater Berlin 2014
In Ohne Titel Nr. 1, Regie: Herbert Fritsch, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin 2014
Malvolio in Was ihr wollt, William Shakespeare, Regie: Stefan Pucher, Deutsches Theater Berlin 2015
Der Tod des Lehrers, vier Erzählungen aus dem Buch Die Bande von Einar Schleef, Soloprogramm, Regie: Jacob Fedler, Ruhrfestspiele Recklinghausen 2015
In Pfusch, Regie: Herbert Fritsch, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin 2016
Titelrolle in King Arthur, Henry Purcell, Regie: Herbert Fritsch, Opernhaus Zürich 2016
Protagonist in Apokalypse, nach der Offenbarung des Johannes, Regie: Herbert Fritsch, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin 2016
Solange in Die Zofen, Jean Genet, Regie: Ivan Panteleev, Deutsches Theater Berlin, 2017
In Gertrud, nach dem Roman von Einar Schleef, Regie: Jakob Fedler, Koproduktion mit dem Schauspielhaus Bochum, Deutsches Theater Berlin 2017
In Murmel Murmel, Dieter Roth, Regie: Herbert Fritsch, Wiederaufnahme, Schauspielhaus Bochum 2018
Sancho Panza, Jakob Nolte nach Miguel de Cervantes, Koproduktion Bregenzer Festspiele, Deutsches Theater Berlin 2019

Film:
1975 Heinrich Böll, Ansichten eines Clowns, Regie: Vojtech Jasny
1977 Die Rückkehr des alten Herrn, Regie: Vojtech Jasny
1999 Midsommer. Stories, Regie: Elena Alvarez
2002 Zwischenzeit, Kurzfilm, Regie: Mariele Morawietz
2002 Über Nacht, Regie: Horst Krasser
2006 Der letzte macht das Licht aus, Regie: Clemens Schönborn
2006 Autopiloten, Regie: Bastian Günther
2006 Hannah, Regie: Erika von Moeller
2006 GG 19. Eine Reise durch Deutschland in 19 Artikeln, Regie: Harald Stiebler u.a.
2007 10 Sekunden, Regie: Nicolai Rohde
2007 Die Entdeckung der Currywurst, Regie: Ulla Wagner
2008 The Countess, Regie: Julie Delphy
2010 Bittere Kirschen, Regie: Didi Danquart
2010 Töte mich, Regie: Emily Atef
2011 Draußen ist Sommer, Regie: Friederike Jehn
2011 Die feinen Unterschiede, Regie: Sylvie Michel
2012 Houston, Regie: Bastian Günther
2012 Die Räuber, Regie: Frank Hoffmann
2012 König von Deutschland, Regie: David Dietl
2013 Die Abmachung, Regie: Peter Bösenberg
2013 Quatsch und die Nasenbärenbande, Regie: Veit Helmer
2017 Der Hauptmann, Regie: Robert Schwentke

Fernsehen (Auswahl):
1976 Die Ilse ist weg, Regie: Ilse Hoffmann, SR
1985 Dämonen der Städte, Regie: Ernst-Günther Seibt, ARD
1990 Ende der Unschuld, Regie: Frank Beyer, WDR
1993 Hecht und Haie, Regie: Martin Gies, ARD
1995 Ich, der Boss, Regie: Martin Gies, SWR, SWF
1998 Küstenwache: Meuterei auf der Càdiz, Regie: Karsten Wichniarz, ZDF
1999 Der Geisterjäger John Sinclair, Regie: Bernd Fiedler, ZDF
2000 Nicht ohne dich, Regie: Diethard Klante, ZDF
2001 Umwege des Herzens, Regie: Christine Wiegand, ARD
2002 Nicht ohne meinen Anwalt, Regie: Bernhard Stephan, ZDF
2004 Die Kommissarin: Der letzte Ausweg, Regie: Rolf Liccini, ARD
2005 Tatort: Requiem, Regie: Thorsten Näter, Radio Bremen TV
2005 Tatort: Atemnot, Regie: Thomas Jauch, NDR
2006 Der letzte Zeuge: Die Martinspassion, Regie: Bernhard Stephan, ZDF
2007 Nacht vor Augen, Regie: Brigitte Bertele, SWR
2008 Hoffnung für Kummerow, Regie: Jan Ruzicka, NDR
2008 Tatort: Im Sog des Bösen, Regie: Didi Danquart, SWR
2009 KDD Dauerdienst: Hoffnung, Regie: Andreas Prochaska, ZDF
2010 Schmidt & Schwarz, Regie: Jan Ruzicka, ZDF
2011 Tatort: Ordnung im Log, Regie: Claudia Prietzel, Radio Bremen TV
2012 Das letzte Wort, Regie: Didi Danquart, hr
2013 Der Andi ist wieder da, Regie: Friederike Jahn, SWR
2014 Tatort: Kälter als der Tod, Regie: Markus Imboden, hr
2015 Tatort: Die Geschichte vom bösen Friedrich, Regie: Hermine Huntgeburth, hr
2015 Tatort: Wendehammer, Regie: Markus Imboden, hr
2016 Dead Man Working, Regie: Marc Bauder, hr
2017 Der Richter, Regie: Markus Imboden, NFP
2017 Tatort: Unter Kriegern, Regie: Hermine Huntgeburth, hr
2018 Eichwald MDB II, Regie: Fabian Möhrke, Kundschafter Filmproduktion, ZDF
2018 Eden, Regie: Dominik Moll, Port au Prince, Arte
2018 Tatort: Mühle, Regie: Umut Dag, hr
2018 Tatort: Falscher Hase, Regie: Emily Atef, hr

Hörbuch/CD:
2006 Friedrich Schiller. Die schönsten Gedichte, Friedrich Schiller
2009 Erbarmen, Jussi Adler-Olsen
2010 Schändung, Jussi Adler-Olsen
2010 Haut, Mo Hayder
2010 Der Hypnotiseur, Lars Kepler
2010 Imperial Bedrooms, Bret Easton Ellis
2011 Erlösung, Jussi Adler-Olsen
2011 Verderbnis, Mo Hayder
2011 Paganinis Fluch, Lars Kepler
2012 Verachtung, Jussi Adler-Olsen
2012 Das Alphabethaus, Jussi Adler-Olsen
2012 Flammenkinder, Lars Kepler
2012 Gier, Arne Dahl
2012 Unbefugtes Betreten, Julian Barnes
2013 Erwartung, Jussi Adler-Olsen
2013 Das Washington-Dekret, Jussi Adler-Olsen
2013 Die Rache des Chamäleons, Åke Edwardson
2014 Der Sandmann, Lars Kepler
2014 Neid, Arne Dahl
2014 Schattenjunge, Carl-Johan Vallgren
2015 Verheißung, Jussi Adler Olsen
2015 Takeover, Jussi Adler-Olsen
2015 Das Versteck, Jussi Adler-Olsen
2015 Totenhaus, Bernhard Aichner
2015 Hass, Arne Dahl
2015 Ich jage dich, Lars Kepler
2015 Lebensstufen, Julian Barnes
2015 Der Horla
2016 Apollokalypse, Gerhard Falkner
2016 Geburt: Das Weihnachtsevangelium, Torsten Feuerstein
2017 Selfies, Jussi Adler-Olsen
2017 Totenrausch, Bernhard Aichner
2017 Ragdoll. Dein letzter Tag, Daniel Cole
2017 Hasenjagd, Lars Kepler
2017 Der Augenzeuge, Ernst Weiß
2017 Apokalypse. Die Offenbarung des Johannes, Martin Luther
2017 Passion: Der Leidensweg
2018 Die Unsterblichen, Chloe Benjamin
2018 Leben mit den Göttern, Neil MacGregor
2018 Macbeth, Jo Nesbø
2018 Miese kleine Morde, Jussi Adler-Olsen
2018 Der Diwan, Mohammed Schemsed-din Hafis
2018 Nordwasser, Ian McGuire
2018 Das blaue Zimmer, Georges Simenon
2018 Die Orient-Mission des Leutnant Stern, Jakob Hein
2018 Gehen. Weiter gehen, Erling Kagge
2018 Jussi, Jonas Langvad Nilsson
2019 Lazarus, Lars Kepler

Auszeichnungen

2011 Theaterpreis Berlin (gemeinsam mit Dimiter Gotscheff, Almut Zilcher und Samuel Finzi)
2013 SNCGI Award, Bester europäischer Schauspieler für Die feinen Unterschiede
2014 Gertrud-Eysoldt-Ring (gemeinsam mit Samuel Finzi)
2017 53. Grimme Preis für die Hauptrolle in Dead Man Working (HR/ARD Degeto)