Film- und Medienkunst – Mitglieder

Sławomir Idziak

Kameramann

Am 25. Januar 1945 in Katowice, Polen geboren, lebt in Warschau.
Seit 2019 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin, Sektion Film- und Medienkunst.

Biographie

1960er Jahre Studium der Kameraregie an der Filmhochschule von Łódź, Polen, anschließend Tätigkeit beim Fernsehen.
Seit Mitte der 1970er Jahre Zusammenarbeit mit den Regisseuren Andrzej Wajda, Krzysztof Zanussi und Krzysztof Kieślowski. Idziak trug wesentlich zum internationalen Ansehen des polnischen Kinos bei.
Seit 1988 Lehrtätigkeit in Deutschland, u.a. an der Kunsthochschule für Medien Köln, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, der DFFB an der Filmakademie Baden-Württemberg.

Werk

(Auswahl)

1981 Die Versuchung, Regie: Krysztof Zanussi, BRD
1982 Die Unerreichbare, Regie: Edward Zebrosski, Krysztof Zanussi, BRD
1983/84 Blaubart, Regie: Krysztof Zanussi, BRD/Schweiz
1984 Der Fall Bachmeier - Keine Zeit für Tränen, Regie: Hark Bohm, BRD
1984 Im Jahr der ruhigen Sonne, Regie: Krysztof Zanussi, BRD/Polen
1985 Wie ein freier Vogel, Regie: Hark Bohm, BRD
1987 Dekalog - Ein kurzer Film über das Töten, Regie: Krysztof Kieślowski, BRD/Polen
1988 Dekalog - Ein kurzer Film über das Töten, Regie: Krysztof Kieślowski, BRD/Polen
1990 Die zwei Leben der Veronika, Regie: Krysztof Kieślowski, Frankreich/Polen/Norwegen
1993 Drei Farben: Blau, Regie: Krysztof Kieślowski, Frankreich/Polen
1994 Weltmeister, Regie: Zoran Solomun, Deutschland
1996 Männerpension, Regie: Detlev Buck, Deutschland
1997 Gattaca, Regie: Andrew Niccol, USA
1998 I want you, Regie: Michael Winterbottom, Großbritannien
2000 LiebesLuder, Regie: Detlev Buck, Deutschland
2001 Black Hawk Down, Regie: Ridley Scott, USA
2008 Harry Potter und der Orden des Phönix, Regie: David Yates, USA/Großbritannien
2012 Die Vermessung der Welt, Regie: Detlev Buck, Deutschland
2015 Eine Geschichte von Liebe und Finsternis, Regie: Natalie Portman, Israel

powered by webEdition CMS