Restaurierung

Konservatorische Maßnahmen am Buchbestand in den Räumen des Brecht-Weigel-Museums

Projektlaufzeit: April 2018 – April 2019

Stefan T. Possony, Strategic Air Power. The Pattern of Dynamic Security. Washington: Infantry Journal Press, 1949

Im Frühjahr 2018 konnten die Nachlassbibliotheken von Bertolt Brecht und Helene Weigel mit einem Gesamtbestand von 5600 Bänden in einer konzentrierten Aktion gereinigt und gesichert werden. Bei dieser Gelegenheit wurden insgesamt 247 Schutzumschläge separiert. Durch Nutzung, diverse Umzüge und Umlagerungen sowie Prozesse der Materialalterung wiesen die Schutzumschläge starke mechanische Schäden wie Stauchungen, Knicke, Risse an den Blattkanten und Fehlstellen im Papier auf. Mit einer Restaurierung der Umschläge sollte der Gesamteindruck der beiden Buchsammlungen, die als Schaubibliothek im Brecht-Weigel-Museum aufgestellt sind, verbessert werden.

In der Restaurierungswerkstatt der Akademie der Künste, Berlin wurden Probe-/Musterrestaurierungen durchgeführt, um geeignete Methoden für die Reinigung, das Glätten, das Schließen der Risse und die Ergänzung von Fehlstellen zu ermitteln. Da Schutzumschläge eine besondere typografische Gestaltung, Illustration und Farbgebung haben, wurden die Restaurierungsziele für diese Bestandsgruppe festgelegt.
Die Buchumschläge sollten trocken gereinigt werden. Im Anschluss sollten Stauchungen und Knicke reduziert und lose Fragmente gesichert werden. Des Weiteren sollten Risse geschlossen und vorhandene Fehlstellen farblich passend ergänzt werden.

Nach Bewilligung von Mitteln aus dem Sonderprogramm der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien zur Erhaltung des schriftlichen Kulturguts in Deutschland konnte die Restaurierung der Schutzumschläge an externe Restauratorinnen und Restauratoren vergeben werden.
Die 247 Schutzumschläge wurden erfolgreich restauriert. Die Rückführung in den Bestand erfolgte durch Mitarbeiterinnen der Bestandserhaltung im Laufe des ersten Quartals 2019.

Projektleitung: Cornelia Hanke, Elke Pfeil, Helgrid Streid
Projektmitarbeit: Vendulka Cejchan, Diplom-Restauratorin Kornelia Lindner, Restauratorin im Handwerk

Gefördert vom BKM-Sonderprogramm 2018 zum Erhalt des schriftlichen Kulturguts in Deutschland