Bertolt Brecht und Walter Benjamin spielen Schach, 1934, Skovsbostrand/Dänemark, Foto: unbekannt © Akademie der Künste, Berlin, Bertolt-Brecht-Archiv
26.10. – 28.1.
Ausstellung

Benjamin und Brecht.
Denken in Extremen

Di – So, 11 – 19 Uhr 
18.11., 13.12., 14.12. geöffnet bis 24 Uhr
24.12. und 31.12. geschlossen

€ 9/6
Bis 18 Jahre und dienstags ab 15 Uhr Eintritt frei 

Führungen:
Di 17 Uhr
So 12 Uhr
€ 3 zzgl. Ausstellungsticket

In deutscher und englischer Sprache

Landesjugendensemble Neue Musik Berlin. Foto: Alexander Bunk
Sonntag, 26.11.
Konzert

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Benjamin und Brecht.
Denken in Extremen Passagen

Konzert: Landesjugendensemble Neue Musik Berlin

Leitung: Jobst Liebrecht, Gerhard Scherer

Musik von Arnold Schönberg, Hanns Eisler, John Cage, Mauricio Kagel

€ 13/7

Ticket kaufen

Luc Bondy, Lausanne 1993. Foto © Ruth Walz
Dienstag, 28.11.
Archiveröffnung

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

In die Luft schreiben.
Luc Bondy und sein Theater

Archiveröffnung und Buchpräsentation mit Geoffrey Layton, Marie-Louise Bondy-Bischofberger, Jeanine Meerapfel

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

Eberhard Fechner und Gero Erhardt bei den Dreharbeiten zu Tadellöser & Wolff, 1974 © ZDF
Freitag, 1.12.
Archiveröffnung

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Eberhard Fechner
Chronist des Alltäglichen

Archiveröffnung mit Gero Ehrhardt, Manfred Eichel, Martin Wiebel, Ulrich Zwirner

Begrüßung: Jeanine Meerapfel

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

Privataufnahme Bertolt Brecht, etwa 1928 © Bertolt-Brecht-Erben
Dienstag, 5.12.
Archivpräsentation

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Brechts Filmerbe in der Akademie der Künste

Archivpräsentation und Gespräch mit Martin Koerber, Anja-Christin Remmert, Jenny Schall, Johanna Schall, Bernd Stegemann, Maxi Zimmermann

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Bertolt Brecht und Walter Benjamin spielen Schach, 1934, Skovsbostrand/Dänemark Foto: unbekannt © Akademie der Künste, Berlin, Bertolt-Brecht-Archiv
Dienstag, 12.12.
Vortrag

19 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Krise ist immer, Philipp Hochmair, Foto © Christian Menkel
Mittwoch, 13.12.
Theateraufführung

19.30 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Benjamin und Brecht.
Denken in Extremen Krise ist immer

Theatralische Versuchsanordnung mit Friederike Heller, Peter Thiessen, Sabine Kohlstedt, Eva Löbau, Philipp Hochmair 

In deutscher Sprache 

€ 13/7
€ 17/10 mit Ausstellung

Ausstellung bis 24 Uhr geöffnet

Ticket kaufen

Krise ist immer, Philipp Hochmair, Foto © Christian Menkel
Donnerstag, 14.12.
Theateraufführung

19.30 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Benjamin und Brecht.
Denken in Extremen Krise ist immer

Theatralische Versuchsanordnung mit Friederike Heller, Peter Thiessen, Sabine Kohlstedt, Eva Löbau, Philipp Hochmair

In deutscher Sprache 

€ 13/7
€ 17/10 mit Ausstellung

Ausstellung bis 24 Uhr geöffnet 

Ticket kaufen