Mittwoch, 26.2.
Gespräch

17 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Schwindel der Wirklichkeit
100 % Wirklichkeit?

mit Helgard Haug und Romuald Karmakar

Eintritt frei

Dienstag, 25.2.
Gespräch

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

+ Dokumentation

Donnerstag, 20.2.
Buchpräsentation

19 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Mittwoch, 19.2.
Archiveröffnung

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

+ Dokumentation

Margit Saad "Archivfenster" Gespräch anläßlich der Archiveröffnung

Gespräch mit Hans Helmut Prinzler und Margit Saad.

Eintritt frei

Mittwoch, 19.2.
Film und Gespräch

17 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Schwindel der Wirklichkeit
Die Welt als Bild

„Abstrakter Film“, von Birgit Hein, 9 min., Gespräch mit Birgit Hein, Arnold Dreyblatt, Christoph Krenzer, Stefanie Schulte Strathaus, Moderation Johannes Odenthal.

Eintritt frei

Montag, 17.2.
Lesung

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Peter Härtling „Tage mit Echo“

Lesung Peter Härtling, Einführung und Gespräch Christoph Schröder.

€ 5/3

Mittwoch, 12.2.
Gespräch

17 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Schwindel der Wirklichkeit
Die Ethik der Bilder Mit Hito Steyerl und Rabih Mroué

Gespräch mit Hito Steyerl und Rabih Mroué. Moderation Johannes Odenthal. In englischer Sprache.

Eintritt frei

Mittwoch, 5.2.
Gespräch

17 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

+ Dokumentation

Schwindel der Wirklichkeit
Seid umschlungen, Millionen! Immersive Strategien im Theater

Gespräch mit Barbara Gronau, Carl Hegemann und Signa Köstler. Moderation Petra Kohse.
Mehr über das Projekt Schwindel der Wirklichkeit

Eintritt frei

Montag, 3.2.
Podiumsgespräch

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Kulturforum Berlin 2.0.2.0 Die Nutzung

Podiumsgespräch mit Hermann Parzinger, Michael Eissenhauer, Leonie Baumann,Bernd Lindemann, Martin Hoffmann, Udo Kittelmann, Christophe Knoch, Christhard-Georg Neubert. Moderation Wulf Herzogenrath, Begrüßung Wilfried Wang.

€ 5/3

1.2. – 30.3.
Ausstellung

+ Dokumentation

Hanna Schygulla
Traumprotokolle

di bis so 11–19 Uhr Eintritt € 5 / 3

Eintritt frei: di 15–19 Uhr und für Besucher bis 18 Jahre an allen Tagen

Eröffnung 31. Januar 2014, 19 Uhr