Beiträge 11 bis 20 von 22, Seite 2 von 3

1.11.2017, 18 Uhr

Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen 2018

Arbeitsaufenthalt im Studio für Elektroakustische Musik der Akademie der Künste, Berlin

Studio für Elektroakustische Musik

Das Studio für Elektroakustische Musik der Akademie der Künste, Berlin,  bietet Arbeitsaufenthalte zur Realisierung von künstlerischen Projekten auf dem Gebiet der zeitbasierten, performativen, digitalen Künste an der Schnittstelle von Klang, Musik und Technik.

mehr

28.9.2017, 10 Uhr

5 Fragen an die Klangkünstlerin Kirsten Reese zum Festival KONTAKTE '17

Vom 28.9. bis 1.10.2017 findet an der Akademie am Hanseatenweg die Biennale für Elektroakustische Musik und Klangkunst, KONTAKTE '17, statt. Ein Gespräch mit der Komponistin und Klangkünstlerin Kirsten Reese, deren Werk „Atmende Kugel, atmende Welt“ beim Festival uraufgeführt wird.

mehr

10.5.2017, 15 Uhr

AUSSCHREIBUNG / CALL FOR MUSIC 2017

DEGEM Konzert am 30.9.2017 im Rahmen des Festivals KONTAKTE '17

Das DEGEM Mitglieder-Konzert wird in diesem Jahr im Rahmen von KONTAKTE '17 (28.9 - 1.10.2017), des vom Studio für Elektroakustische Musik der AdK veranstalteten Festivals für elektronische Musik und Klangkunst, am 30. September 2017 stattfinden. Teilnahmeberechtigt sind alle DEGEM-Mitglieder. Pro Mitglied ist eine Einsendung möglich.

mehr

29.3.2017, 12 Uhr

Update zu laufenden Projekten

Das Studio für Elektroakustische Musik als kreativer Nukleus

Der heutige Blog-Eintrag gibt einen kurzen Einblick in einige der Projekte, die das SEM innerhalb des ersten Quartals 2017 umgesetzt hat. Erwähnt werden soll an dieser Stelle, dass das Aufenthaltsprogramm des SEM in diesem Jahr in enger Verbindung zu dem im biennalen Turnus veranstalteten Festival KONTAKTE steht, dessen nächste Ausgabe KONTAKTE '17 mittlerweile durch die großzügige Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung und des Goethe-Instituts gesichert werden konnte. KONTAKTE wird wieder in der letzten Septemberwoche stattfinden. Tolle Neuigkeiten!

 

„"

Sunlay Almeida: Body Symphony. Foto: Karman 2017.

mehr

9.6.2016, 13 Uhr

Elektroakustischer Musikzyklus „EM4“

Ein junger Zusammenschluss Berliner elektroakustischen Studios

Die Konzertreihe „EM4 | Berliner Studios“ nimmt sich vor, neue Kooperationsformen zwischen den Hauptzentren elektroakustischer Musik in Berlin zu erkunden.

 

Malte Giesen, Gregorio García Karman und Wolfgang Heiniger (v.l.n.r.) im Gespräch bei der 2. Veranstaltung
der Reihe EM4, 1. Juli 2015. Foto Marcos García 

mehr

18.3.2016, 11 Uhr

KONTAKTE `15 - Videobericht

Internationales Festival für elektronische Musik und Klangkunst

Impressionen des Festivals KONTAKTE 2015 in der Akademie der Künste, Berlin. Rund 1500 Besucher erlebten drei unvergessliche, stimmungsvolle Tage mit Konzerten, Klanginstallationen, Gesprächen, Filmen und Workshops.

 

mehr

16.2.2016, 14 Uhr

Studioaufenthalt 2016

Bewerbungen werden ab sofort angenommen

Das Studio für Elektroakustische Musik lädt Künstlerinnen und Künstler ein, Projekte einzureichen. Das Studio ist ein Ort zur Verwirklichung künstlerischer Projekte und ist offen für alle Interessenten, die Arbeitsmöglichkeiten, Beratung und Unterstützung bei der Umsetzung von neuen Arbeiten benötigen. Gefördert werden Projekte im Bereich zeitgenössischer Musik und Klangkunst sowie spartenübergreifende Projekte, die sich mit dem Medium Klang kritisch und experimentell auseinandersetzen.

 

mehr

23.12.2015, 17 Uhr

Studio für Elektroakustische Musik trauert um Gerd Rische

Rische ist am 8. Oktober 2015 nach kurzer Krankheit im Alter von 66 Jahren verstorben.

Von 1995 bis 2014 war er Leiter des Studios für Elektroakustische Musik, dessen Sitz seit der Vereinigung der Akademien 1993 in Berlin-Charlottenburg war.

mehr

5.11.2015, 12 Uhr

KONTAKTE `15

Internationales Festival für elektronische Musik und Klangkunst – Nachbericht

Am letzten Septemberwochenende (25. bis 27.9.2015) fand mit großem Erfolg das internationale Festival des Studios für Elektroakustische Musik KONTAKTE ’15 statt. Mit einem dreitägigen Programm, bei dem 70 Künstler und Künstlerinnen aus 21 Ländern in der Akademie zusammentrafen, wurde das Gebäude am Hanseatenweg mit Konzerten, Klanginstallationen, Filmen, Gesprächen und Workshops bespielt. Das Festival wurde in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Elektroakustische Musik (DEGEM), dem Berliner Künstlerprogramm des DAAD, der Canadian Electroacoustic Community (CEC) sowie den Berliner Hochschulen, Universität der Künste, Hochschule für Musik Hanns Eisler und Technische Universität, veranstaltet und durch die Ernst von Siemens Stiftung als Hauptförderer ermöglicht. Die Vielfältigkeit des Programms spiegelte sich im regen Publikumszuspruch und sprach sowohl das Fachpublikum als auch interessierte Besucher jeden Alters an.

 


Peter Vogels „Schattenorchester III“ mit Besuchern © AdK

mehr

28.4.2015, 10 Uhr

AUSSCHREIBUNG: DEGEM Klanginstallationen

im Rahmen des KONTAKTE Festivals an der Akademie der Künste, Berlin (25.-27.9.15)

Im Rahmen des vom Studio für elektroakustische Musik der AdK Berlin veranstalteten Festivals KONTAKTE wird auch die diesjährige DEGEM Mitgliederversammlung stattfinden. Dabei sollen neben dem DEGEM Mitgliederkonzert auch Klanginstallationen von DEGEM Mitgliedern präsentiert werden.

mehr
Beiträge 11 bis 20 von 22, Seite 2 von 3