Editionen, Kooperationen

Kritische Gesamtausgabe „Werke und Nachlaß“ Walter Benjamins

Im Auftrag der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur herausgegeben von Christoph Gödde und Henri Lonitz in Zusammenarbeit mit dem Walter Benjamin Archiv

Projektlaufzeit: seit 2006

Walter Benjamin, Werke und Nachlaß,
Bd. 16, Suhrkamp Verlag 2013

Seit 2008 erscheint im Suhrkamp Verlag die kritische Gesamtausgabe „Werke und Nachlaß“ Walter Benjamins. Im Zuge der Neuedition wurde der Nachlass, die Basis dieser Ausgabe, komplett restauriert, digitalisiert und in der Datenbank der Akademie der Künste neu verzeichnet.

Angelegt auf 21 Bände, umfasst die Edition erstmals sämtliche Schriften und den Nachlass Walter Benjamins. Sie folgt in der Abfolge der Bände einer „vorsichtigen Chronologie“, wobei die zu Lebzeiten Benjamins erschienenen und die projektierten, aber unpubliziert gebliebenen Bücher jeweils in einem eigenen Band veröffentlicht werden.

Jeder Band gibt sämtliche überlieferte Fassungen, Entwürfe und Notizen eines Textes wieder. Die Texte werden in diplomatischer Umschrift präsentiert, ihre historische Gestalt beibehalten; Normierungen in Orthografie und Interpunktion werden nicht vorgenommen. Alle Bände enthalten ferner einen umfangreichen Apparat mit einer Entstehungs- und Publikationsgeschichte, einem Zeilenkommentar (mit Überlieferungsvarianten und Sacherläuterungen), einem Dokumente-Teil, der weitere Quellen wie Briefe, Rezensionen und postume Zeugnisse umfasst, sowie einem Nachwort des Herausgebers bzw. der Herausgeberin. Ein Personenregister beschließt die Bände.

Die kritische Gesamtausgabe umfasst folgende Bände:

„Die kritische Gesamtausgabe umfasst folgende Bände“ eingefügten Link durch den nachstehenden ersetzen http://www.walter-benjamin-online.de/?

Band 1: Jugendschriften
Band 2: Philosophische und ästhetische Schriften
Band 3: Der Begriff der Kunstkritik in der deutschen Romantik
Band 4: Goethes Wahlverwandtschaften
Band 5: Gedichte und Erzählungen
Band 6: Ursprung des deutschen Trauerspiels
Band 7: Charles Baudelaire, Tableaux Parisiens
Band 8: Einbahnstraße
Band 9: Rundfunkarbeiten
Band 10: Deutsche Menschen
Band 11: Berliner Chronik / Berliner Kindheit um neunzehnhundert
Band 12: Essays zur Literatur
Band 13: Kritiken und Rezensionen
Band 14: Aufsätze und Feuilletons
Band 15: Autobiographische Schriften und Protokolle zu Drogenversuchen
Band 16: Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit
Band 17: Pariser Passagen / Paris, die Hauptstadt des XIX. Jahrhunderts
Band 18: Charles Baudelaire. Ein Lyriker im Zeitalter des Hochkapitalismus
Band 19: Über den Begriff der Geschichte
Band 20: Notizhefte und Notizblock
Band 21: Manuskriptkonvolute, Einzelblätter, Lichtenbergbibliografie

Die Bände 11, 17, 18 und 20 werden jeweils durch eine digitale Teiledition der Manuskripte ergänzt: Walter-Benjamin Digital

Projektleitung: Christoph Gödde und Henri Lonitz, Theodor W. Adorno Archiv, Frankfurt am Main

In Kooperation mit dem Suhrkamp Verlag

Gefördert von der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur