Neues aus dem Archiv

Beiträge 1 bis 10 von 212, Seite 1 von 22

14.9.2022, 09 Uhr

Einzigartige Zeugnisse von Bauten der Moderne: Das Materialprobenarchiv des Büros Brenne Architekten geht an das Archiv der Akademie der Künste

Das Materialprobenarchiv des Büros Brenne Architekten umfasst rund 12.000 materielle Zeugnisse von Bauten der Moderne und UNESCO Welterbestätten. Es ist eine gewachsene Sammlung, die sich aus Putzfragmenten, Bauteilen sowie Farbbeschichtungen auf Holz, Putz und Metall zusammensetzt und jetzt das Baukunstarchiv der Akademie der Künste ergänzt.

mehr

23.8.2022, 09 Uhr

„Eine Frau reist nach Indien“ – zum 100. Geburtstag der Journalistin und Schriftstellerin Inge Deutschkron

Inge Deutschkron mit Lehramtsstudent*innen, Burma, 1954

Inge Deutschkron mit Lehramtsstudent*innen, Burma, 1954

Am 23. August 2022 wäre Inge Deutschkron 100 Jahre alt geworden. Ihr umfangreiches Archiv, welches die Akademie der Künste im Jahre 2005 übernommen hat, ermöglicht einen intensiven Blick auch auf die Anfänge ihres Schreibens, die untrennbar mit ihrer langen Reise durch Südostasien 1954 verbunden sind.

mehr

27.7.2022, 10 Uhr

Akademie der Künste übernimmt Archiv von Evelyn Fuchs

Das Archiv der Akademie der Künste hat den Nachlass der 2011 in Wien verstorbenen Schauspielerin und Theaterregisseurin Evelyn Fuchs übernommen.

mehr

18.7.2022, 09 Uhr

„Immer eine Träne in Wien zurückgelassen“ – Georg Kreisler zum 100. Geburtstag

Georg Kreisler bei der Veranstaltung „Letzte Lieder – Georg Kreisler liest Autobiographisches“ in der Akademie der Künste, Berlin, 31.10.2009

Am 18.7.2022 wäre Georg Kreisler 100 Jahre alt geworden. Der in Wien geborene Liederschreiber und Kabarettist (1922–2011) schuf Werke in vielen unterschiedlichen Genres: Lieder, Romane, Theaterstücke, Radio- und Fernsehproduktionen, Opern, Kompositionen für Solo-Instrumente und Orchester, Essays, autobiografische Texte etc. Seit 2007 kann man im Georg-Kreisler-Archiv der Akademie der Künste ein Werk erkunden, das eine lange Schaffensperiode umfasst.

mehr

15.7.2022, 09 Uhr

Walter Benjamin Förderpreis für junge Forschende 2022/2023

Ausschreibung

Walter Benjamin, ca. 1929

Die Forschung zu Walter Benjamin hat sich in den letzten Jahrzehnten als äußerst fruchtbar erwiesen. Dabei ist besonders eine Generation von jungen Forscher*innen aktiv, die in den letzten Jahren neue Lektüren entwickelt und neue Kontexte erschlossen hat. Für diese Generation wird der Förderpreis zur Finanzierung eines Nachwuchs-Workshops ausgeschrieben.

mehr

7.7.2022, 15 Uhr

Wulf Herzogenraths Gästebücher sind online – ein „Who‘s who“ der zeitgenössischen Kunstszene

Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung „Video-Skulpturen“ 1989 in Köln, Wulf Herzogenrath unten rechts

Als Kunsthistoriker und Kurator trug Wulf Herzogenrath maßgeblich zur Etablierung der Videokunst in Deutschland bei. Seit den 1970er Jahren bot er jungen, aufstrebenden Künstlerinnen und Künstlern im Kölnischen Kunstverein, den er 17 Jahre lang leitete, und vor allem als Direktor der Bremer Kunsthalle ein Forum für neue Kunstformen.

mehr

7.6.2022, 12 Uhr

Black Boxes – aus den ungarischen Archiven der Akademie der Künste

Schriftstellerarchive der Mitglieder der Akademie der Künste, Berlin, Péter Esterházy, Imre Kertész, György Konrád und Péter Nádas

Im April 2022 eröffnete die Akademie der Künste in Zusammenarbeit mit dem ungarischen Online-Magazin Litera.hu die neue Reihe "Black Boxes". In regelmäßigen Abständen werden die schwarzen Kästen für die Leserinnen und Leser von Litera.hu geöffnet, um Einblicke in die ungarischen Sammlungen des Akademie-Archivs zu geben.

mehr

13.4.2022, 09 Uhr

„Das kleine alltägliche Erlebnis“ – Unbekannte Werkkarteien von Heinrich Zille und Hans Baluschek entdeckt

Kartei zu künstlerischen Werken Heinrich Zilles gruppiert nach Besitzer*innen

Karteien genießen in Archiven oft ein Schattendasein, insbesondere wenn sie nicht mehr in der Benutzung sind, ihr Entstehungszweck schlecht dokumentiert ist und sie an versteckter Stelle aufbewahrt werden. Im Depot der Kunstsammlung wurden vor kurzem zwei umfangreiche Werkkarteien der Künstler Hans Baluschek und Heinrich Zille wiederentdeckt, die wichtige Provenienzangaben sowie ein unbekanntes Zille-Autograf enthalten. Diese bedeutenden Quellen zur Provenienzforschung werden künftig vom Historischen Archiv verwaltet und sind über die Archivdatenbank zugänglich.

mehr

5.2.2022, 11 Uhr

Der junge Mohwinkel und die Hustenmary – zum 100. Geburtstag des Berliner Schriftstellers Rudolf Lorenzen

Rudolf Lorenzen, 1999

Der Schriftsteller und Journalist Rudolf Lorenzen (1922–2013), dessen Geburtstag sich am 5. Februar 2022 zum 100. Mal jährt, ist heute der größeren Öffentlichkeit kein Begriff mehr. Jahrzehntelang gehörte er aber zu den wichtigen Vertretern der schreibenden Zunft Berlins, seit er sich 1955 in der Stadt niedergelassen hatte.

mehr

28.1.2022, 17 Uhr

Gegen das klappernd mechanische Denken – Theodor W. Adornos Vorlesung Fragen der Dialektik ist erschienen

Stichworte Adornos zur Dialektik-Vorlesung

Im Wintersemester 1963/64 hielt Theodor W. Adorno (1903–1969) ein Kolleg über Fragen der Dialektik. Das Adorno Archiv bewahrt seine Stichworte auf, die er sich zur Vorbereitung der Vorlesungen machte. Nun sind die Vorlesungen im Suhrkamp Verlag erschienen.

mehr
Beiträge 1 bis 10 von 212, Seite 1 von 22