Sektion

Bedeutende Architekten haben der Akademie der Künste seit ihrer Gründung angehört – von Andreas Schlüter über Friedrich Schinkel bis Ludwig Mies van der Rohe und Le Corbusier. Eine eigene Abteilung Baukunst gibt es erst seit der Wiedergründung der Akademie der Künste im Westteil Berlins (1954), angeregt von ihrem ersten Präsidenten, Hans Scharoun. Heute gehören der Sektion Baukunst Architekten, Stadt- und Landschaftsplaner, Designer, Bauingenieure, Architekturtheoretiker und Bauhistoriker aus aller Welt an.

Seit Mai 2012 ist Michael Bräuer Direktor der Sektion Baukunst und Wilfried Wang Stellvertretender Direktor.

Mitglieder der Sektion

Symposium

Schwindel der Wirklichkeit Architektur

Do, 23. bis
Fr, 24. Oktober

Symposium u.a. mit Tuncer Çakmakli, Gerd Hille, Barbara Hoidn, Andrej Holm, Theresa Keilhacker, Engelbert Lütke Daldrup, Cordelia Polinna, Thomas Sieverts und Wilfried Wang.
Do 19 Uhr, Fr 17 und 20 Uhr 

Eintritt frei

www.schwindelderwirklichkeit.de


Buchpräsentation

Akademie-Gespräche

So, 09. November

11.30 Uhr, Hanseatenweg
Studiofoyer  

Buchpräsentation mit Michael Bräuer, Eva-Maria Barkhofen, Adrian von

Buttlar, Werner Durth, Günter Nagel, Donata Valentien, Joachim Wolschke-Bulmahn und Andrea Koenecke.

€ 5/3


Symposium

Andere

Fr, 21. November

14.00 Uhr, Hanseatenweg
Studio  

Symposium, Festakt mit Harald Martenstein,

Eintritt frei.

Anmeldung Festakt muehr@runze-casper.de. Koop. mit Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und Grün Berlin GmbH


Aktivitäten

In Veranstaltungen, Ausstellungen, Arbeitskreisen, Seminaren widmet sich die Sektion Baukunst Fragen des Planens und Bauens. In ihren Veranstaltungsreihen „Gespräche zu Architektur und Stadt“ und „Gespräche zu Stadt und Landschaft“ stellt sie sich den aktuellen Problemen des öffentlichen Raums. In Ausstellungen und Veranstaltungen erinnert die Sektion an die Leistungen der großen Architekten des 20. Jahrhunderts, wie zum Beispiel Hans Scharoun, Egon Eiermann, Rudolf Schwarz, Alvar Aalto, Hugo Häring, Erich Mendelsohn, Hans Poelzig. 2009 hat die Sektion mit dem Projekt "Wiederkehr der Landschaft" die städtebaulich und ökologisch dringliche Forderung gesetzt, die Stadt des 21. Jahrhunderts aus der Landschaft zu entwickeln. Im Jahre 2013 richtete sich mit "kultur:stadt" der Blick auf kulturelle Interventionen als Motoren neuer Urbanität.

Beratung

Ein besonderes Anliegen der Sektion Baukunst ist die Beratung sowohl der Bundesregierung als auch anderer gesellschaftlicher Kräfte, u.a. beim Umgang mit der historischen Mitte Berlins. Die Sektion Baukunst ist vertreten im "Berliner Rat für Stadtentwicklung", in der "Schaustelle Nachkriegsmoderne" und im Beratungsausschuss Kunst des Landes Berlin. Zunehmend setzt sie ihre Kompetenz und ihre Reputation für die bundesweite Rettung bedrohter Baudenkmäler der Moderne und auch der Nachkriegsmoderne ein.

Thema Architektur im Akademie-Blog

Texte von Vorträgen oder Reden, Video-Mitschnitte von Veranstaltungen, Hördokumente und weitere Materialien finden Sie unter "News" oder im Blog der Akademie der Künste.
Blog-Einträge zum Thema Architektur

(Stand 14.07.2014)


Neues Mitglied

Die Sektion Baukunst hat am 10. Mai 2014 ein neues Mitglied hinzugewählt: Dietmar Feichtinger

Clubraum am Hanseatenweg nach der Teilsanierung (Detail)
Foto © Erik-Jan Ouwerkerk, 2011

Beide Veranstaltungsgebäude der Akademie wurden von Mitgliedern der Sektion Baukunst geplant. Im Tiergarten entwarf Werner Düttmann das Gebäudeensemble, Walter Rossow die Gartenanlagen. 50 Jahre nach der Eröffnung am 18. Juni 1960 wurde das Ensemble unter Leitung von Winfried Brenne teilsaniert.

Akademie Pariser Platz 4, Treppe im Foyer. Foto © Manfred Mayer

Der Neubau der Akademie am Pariser Platz in der Planung von Behnisch & Partner mit Werner Durth, Stuttgart, wurde im Mai 2005 eröffnet.