Bilderkeller

Ausstellung

Zur Ausstellung „Arbeit am Gedächtnis – Transforming Archives“ wird der Bilderkeller wieder geöffnet: Im Rahmen von Führungen sind Wandmalereien zu besichtigen, die mitten in der politischen „Tauwetter-Periode“ zwischen 1957 und 1958 anlässlich zweier Faschingsfeiern im ehemaligen Kohlenkeller der Akademie am Pariser Platz  entstanden.

Die Arbeiten der Meisterschüler der Deutschen Akademie der Künste Manfred Böttcher, Harald Metzkes, Ernst Schroeder, Werner Stötzer und Horst Zickelbein sind einmalige Zeugnisse eines jugendlichen Nachkriegsaufbruchs. In einer von Fritz Cremer initiierten Ausstellung boten die Arbeiten der Faschingsmaler Anlass zum Höhepunkt eines kulturpolitischen Kesseltreibens gegen die Akademie in der DDR. Wie im Brennglas spiegeln die Wandmalereien die kontroverse Diskussion zwischen Ost und West und das Bedürfnis nach einer differenzierten Deutung der deutsch-deutschen Geschichte im europäischen Kontext.

Erst 2018 wurde der Bilderkeller öffentlich gemacht. Neben den Ausstellungssälen und dem Brandenburger Tor sind die Wandmalereien der einzige originale Rest des historischen Pariser Platzes.

Interviewfilme, Tondokumente und eine Publikation in Deutsch und Englisch geben Einblicke in die damaligen Auseinandersetzungen.

Der Zugang zum Bilderkeller ist nur im Rahmen einer Führung möglich. Zugang nicht rollstuhlgerecht.

Führungen als Teil von „Arbeit am Gedächtnis – Transforming Archives“

An den Eröffnungstagen: 17. – 20.6., jeweils 16 – 18 Uhr, alle 20 Minuten

Als Teil der Ausstellungsführungen: 22.6. – 19.9. Di + Do 17 Uhr

Sonderführungen

Sonderführungen sind momentan aufgrund der Coronavirus-Situation für maximal drei Besucher*innen pro Führung möglich

Sonderführungen auch in englischer Sprache, für Schüler*innen sowie für blinde und sehbehinderte Besucher*innen bitte mit Anmeldung

Sonderführungen für Gruppen € 6/4 zuzüglich einmalig € 50 Sonderführungen für Schüler*innen und Studierendengruppen Eintritt frei (Nachweis erforderlich)

Sonderführungen für blinde und sehbehinderte Besucher*innen (Eintritt frei, Anmeldung erforderlich)

Anmeldungen: kunstwelten@adk.de, Tel.: (030) 200 57-1000

17.6. — 19.9.2021

Wandmalereien von Manfred Böttcher, Harald Metzkes, Ernst Schroeder, Horst Zickelbein

Führungen
Als Teil der Ausstellungsführungen zu „Arbeit am Gedächtnis – Transforming Archives“: 22.6. – 19.9. Di + Do 17 Uhr

Maximal drei Besucher*innen pro Führung

In deutscher Sprache

Weitere Informationen

Aktuelle Hygiene-Regeln