Ab 2.11.2020 ist der Veranstaltungsbetrieb der Akademie der Künste coronabedingt vorläufig eingestellt. Auch die Ausstellungen und Museen sind geschlossen. Entdecken Sie in der Zwischenzeit unsere digitalen Angebote. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

Donnerstag, 18.12.
KUNSTWELTEN

15 Uhr

Kita "Hans im Glück"
Fichtenstraße 21
17358 Torgelow

TANZ MIT MIR! Weihnachtsfeier

mit Kindern aus dem Asylbewerberheim und der Kita "Hans im Glück" Torgelow-Drögeheide

Mittwoch, 17.12.
Film und Gespräch

10 Uhr

Bunsenstraße 4
06766 Bitterfeld-Wolfen

15. – 18.12.
KUNSTWELTEN

Kita "Hans im Glück"
Fichtenstraße 21
17358 Torgelow

TANZ MIT MIR! Tanzwerkstatt mit Mareike Franz

mit Kindern aus dem Asylbewerberheim und der Kita "Hans im Glück" Torgelow-Drögeheide

Sonntag, 14.12.
Tanz-Performance

12 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Koffi Kôkô: Der dritte Körper

Abschlusspräsentation der Valeska-Gert-Gastprofessur für Studierende der Tanzwissenschaft Koffi Kôkô: Der dritte Körper. Anschließend Gespräch mit Gabriele Brandstetter.

In Zusammenarbeit mit der FU Berlin und dem DAAD.

€ 5/3

Sonntag, 14.12.
Finissage

11 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

Finissage „Schwindel der Wirklichkeit“

Musik-Performance "Diskrete Stücke", Künstlergespräch mit Ulrich Matthes und Jossi Wieler zu „Spielweisen“, Midi-Klavier-Präsentation, Führung
Eintritt Ausstellung € 7/5, Führung zzgl. 2 €
Eintritt zum Programm „Metabolisches Büro“ frei

www.schwindelderwirklichkeit.de

Samstag, 13.12.
Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

Freitag, 12.12.
Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

Donnerstag, 11.12.
Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

Mittwoch, 10.12.
KUNSTWELTEN

9 Uhr

Evangelische Grundschule
Schulstraße 3
15518 Rauen

Dienstag, 9.12.
Lesung und Gespräch

20 Uhr

Pariser Platz

Clubraum

Dienstag, 9.12.
Vortrag

19 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

Der menschliche Geist im Zeitalter seiner digitalen Produzierbarkeit

Vortrag John-Dylan Haynes im Metabolischen Büro. Anschließend Gespräch mit Jutta Brückner.

Eintritt frei

www.schwindelderwirklichkeit.de

Sonntag, 7.12.
Konzert und Gespräch

17 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

“Warum?“ – Eine Frage mit einer, keiner, oder auch hunderttausend Antworten Das Streichquartett “Warum?” von Luca Lombardi: Entstehung, Vorhaben, Kontext, Ausblick

2. Streichquartett (2006), aufgeführt vom Nomos-Quartett. Anschließend Gespräch mit Luca Lombardi, Johannes Odenthal u.a.

Eintritt frei

www.schwindelderwirklichkeit.de

Sonntag, 7.12.
Lesung

11.30 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

+ Dokumentation

„Dear Bertie!“ Briefe an Bertolt Brecht im Exil, 1933 – 1949

Lesung mit Corinna Harfouch und Hermann Beyer. Veranstaltung mit dem Walter de Gruyter Verlag.

€ 5/3

Donnerstag, 4.12.
Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

Donnerstag, 4.12.
Führung

18 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

Schwindel der Wirklichkeit

Kuratorenführung mit Wulf Herzogenrath.

€ 2  zuzüglich Ausstellungsticket

Das Gesamtangebot Führungen finden Sie hier.

www.schwindelderwirklichkeit.de

Donnerstag, 4.12.
KUNSTWELTEN - Schule

9 Uhr

HAUSGEIST Eine Führung durch die Akademie der Künste

mit der Tänzerin Mareike Franz für Schüler der Johann-August-Zeune-Schule für Blinde Berlin

Mittwoch, 3.12.
Konzert

20 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

Forum: Die (an-)ästhetische Vertigo

Abschlusskonzert und Gespräch im Rahmen von „Musik und (An-)Ästhetik“ mit Studierenden der HfM Dresden, Wolfgang Welsch, Jacqueline Merz, Jörn Peter Hiekel und Manos Tsangaris

Eintritt frei

www.schwindelderwirklichkeit.de

 

Mittwoch, 3.12.
Gespräch

18 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

Forum. „Die Flut der Bilder“

Expertengespräch mit Horst Bredekamp und Wulf Herzogenrath über die Rolle der Bilder in der Grenzaufhebung von privat und öffentlich.

Eintritt frei

www.schwindelderwirklichkeit.de

Mittwoch, 3.12.
KUNSTWELTEN - Kita

10 Uhr

HAUSGEIST Eine Führung durch die Akademie der Künste

mit der Tänzerin Mareike Franz für Kinder der Kita "Kinderladenperle" Berlin

Montag, 1.12.
KUNSTWELTEN - Schule

9.30 Uhr

HAUSGEIST Eine Führung durch die Akademie der Künste

mit der Tänzerin Mareike Franz für Schüler der Helene-Haeusler-Schule Berlin