Uncertain States - DISKURSE Rita Süssmuth: Die deutsche Zuwanderungspolitik: Hilfe oder Hemmnis?

Vortrag

Rita Süssmuth, ehemalige Familienministerin und Präsidentin des Deutschen Bundestages, diskutiert in ihrem Vortrag die deutsche Zuwanderungspolitik hinsichtlich ihrer Wirksamkeit. Ist der eingeschlagene Weg richtig? Oder hemmt er Gesellschaft und Politik? Eine Analyse.

Rita Süssmuth ist eine deutsche Politikerin und Wissenschaftlerin. Sie war von 1988 bis 1998 Präsidentin des Deutschen Bundestags und von 1985 bis 1988 Bundesministerin für Familie, Frauen, Jugend und Gesundheit. Zuvor war sie Professorin für Erziehungswissenschaften an den Universitäten Bochum und Dortmund und Direktorin des Forschungsinstituts „Frau und Gesellschaft“ in Hannover. Als Expertin für Migration wurde Rita Süssmuth im Jahr 2000 vom damaligen Bundesinnenminister Otto Schily zur Vorsitzenden der unabhängigen Kommission „Zuwanderung“  berufen. Sie ist heute Präsidentin des Konsortiums, das den deutschen Beitrag zum Aufbau der Türkisch-Deutschen Universität (TDU) in Istanbul koordiniert.

Die Vortragsreihe DISKURSE widmet sich zentralen Fragen der Gegenwart. Xenophobie, Islamophobie und Antisemitismus gehören zu den Herausforderungen, denen sich Europa stellen muss. Was sind die Ursachen für den neuen Fundamentalismus? Wie lassen sich zunehmender Rechtspopulismus und Rassismus überwinden? Wie kann Zuwanderungspolitik besser gestaltet werden? Und welche Rolle nimmt Kunst in der Krise ein?

Die zwölf Vorträge von namhaften Vertreterinnen und Vertretern der Migrationsforschung, Politikwissenschaft, Soziologie, Philosophie und Kunstwissenschaft werden von einem jungen Team des Grassroots-Thinktank für Außen- und Europapolitik, Polis180, kommentiert und begleitet. Die einzelnen Gespräche können online unter www.adk.de/uncertain-states nachgehört werden.

In Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung und Polis180. Alle Termine der Reihe finden Sie hier.

L
Sonntag, 20.11.2016

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Vortrag von Rita Süssmuth, ehemalige Präsidentin des Deutschen Bundestages und Familienministerin

In deutscher Sprache

In Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und Polis180

Eintritt frei

Weitere Informationen

www.adk.de/uncertain-states

powered by webEdition CMS