Miss Read – The Berlin Art Book Fair

Lesung und Diskussion

MISS READ – The Berlin Art Book Fair hat sich über die Jahre zu einem der wichtigsten internationalen Treffpunkte für KünstlerInnen, AutorInnen, Verlage, Kunst-Zeitschriften und Institutionen entwickelt. Ein spezieller Fokus in 2016 werden Aussteller aus spanischsprachigen Ländern sein.

MISS READ wird zusätzlich zu 180+ Ausstellern eine Reihe von Vorträgen, Diskussionen, Buchvorstellungen und Workshops präsentieren, die die Grenzen der aktuellen Veröffentlichungspraxis und das Potential des Mediums Buch ergründen. Unter anderem werden Paul Soulellis, Eva Weinmayr, Tony White und Anne Thurmann-Jajes sprechen.

Im Rahmen von MISS READ wird der vierte Conceptual Poetics Day die imaginären Grenzen zwischen bildlicher Kunst und Literatur ausloten. Dafür wird es ein Programm mit Lesungen von Eugen Gomringer, Hank Schmidt in der Beek, Ignacio Uriarte, Annette Gilbert, Cia Rinne und anderen geben.

Öffnungszeiten
Freitag, 10.6., von 17 bis 21 Uhr
Samstag, 11.6., von 12 bis 19 Uhr
Sonntag, 12.6., von 12 bis 19 Uhr

Eröffnung
Freitag, 10.6., von 17 bis 21 Uhr

Eröffnungsparty
Freitag, 10.6., ab 21 Uhr

L
10. — 12.6.2016

Hanseatenweg

Hallen

Messe. Lesungen, Vorträge, Diskussionen zum zeitgenössischen Publizieren.
Fr ab 17 Uhr, Sa + So  ab 12 Uhr
Eintritt frei
In englischer Sprache

Weitere Informationen

Programm: www.missread.com

powered by webEdition CMS