Grafik: Heimann + Schwantes
15.3. – 6.5.
Ausstellung

Hanseatenweg

Halle 1 und 2

Underground und Improvisation. Alternative Musik und Kunst nach 1968

Di – So 11 – 19 Uhr

Führungen: Mi 17 Uhr, So 12 Uhr, € 3 zuzüglich Ausstellungsticket

€ 9/6

Bis 18 Jahre und dienstags ab 15 Uhr Eintritt frei

Grafik: Heimann + Schwantes
Freitag, 20.4.
Symposium

9.30 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Underground und Improvisation. Alternative Musik und Kunst nach 1968

Symposium in deutscher und englischer Sprache

Panels und Gespräche: Eintritt frei

Joëlle Léandre © Joëlle Léandre
Freitag, 20.4.
Konzert

18.30 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Underground und Improvisation. Joëlle Léandre

Gespräch (17.30 Uhr) und Konzert (18.30 Uhr) mit Joëlle Léandre (Kontrabass)

Eintritt frei mit Ausstellungsticket oder € 9/6

Ticket kaufen

HEARTH © HEARTH
Freitag, 20.4.
Konzert

20 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Underground und Improvisation. HEARTH

Kaja Draksler (Klavier)
Susana Santos Silva (Trompete)
Mette Rasmussen (Altsaxophon)
Ada Rave (Tenorsaxophon)

€ 13/7

Ticket kaufen

Natalia Pschenitschnikova, Foto © German Vinogradov
Freitag, 20.4.
Konzert

22 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Underground und Improvisation. Deconstruction

Katalin Ladik (Performance)
Natalia Pschenitschnikova (Stimme und Performance)
Claudius von Wrochem (Violoncello und Stimme)
Landesjugendensemble Neue Musik Berlin

Kompositionen von Mátyás Wettl, Milan Knížák, Szymon Stanisław Strzelec, Jan Ságl, Georgy Dorokhov

€ 9/6

Ticket kaufen

Grafik: Heimann + Schwantes
Samstag, 21.4.
Symposium

10 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Underground und Improvisation. Alternative Musik und Kunst nach 1968

Symposium in deutscher und englischer Sprache

Panels und Gespräche: Eintritt frei

Grafik: Heimann + Schwantes
Samstag, 21.4.
Konzert

20 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Underground und Improvisation. Die Erfindung der Sprache

Neue Vocalsolisten Stuttgart: Sebastian Berweck (Cembalo), Erik Drescher (Flöte), Biliana Voutchkova (Geige)

Kompositionen von Piotr Rypson, Davor Branimir Vincze, Oleg Krokhalev, Rytis Mažulis, Agata Zubel, Anna Romashkova

€ 13/7

Ticket kaufen

Szenische Führung, November 2017. Foto Martina Krafczyk © Akademie der Künste
Sonntag, 22.4.
Führung

12 Uhr

Underground und Improvisation. Alternative Musik und Kunst nach 1968
Red nicht umn sinn rum

Öffentliche szenische Führung mit Studierenden der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch" Berlin

Regie: Kerstin Hensel
Kommentare: Angela Lammert und Markus Müller

In deutscher Sprache

Eintritt € 9/6 (bis 18 Jahre Eintritt frei), zzgl. € 3, ohne Anmeldung

Grafik: Heimann + Schwantes
Dienstag, 24.4.
Vortrag

18 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Underground und Improvisation. Books ReBoostert

Vortrag: Arnold Dreyblatt, Jan Faktor

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Ornament & Verbrechen
Ornament & Verbrechen, Eröffnung der Ausstellung „Schimmelmaschinen“ von Robert Lippok, Galerie Wohnmaschine Berlin, 1989. Foto: Michael Biedowicz
Dienstag, 24.4.
Konzert

20 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

AGORA ARTES, Programm-Nacht 2017, Foto: Christian Schneegass
Samstag, 28.4.
Programm-Nacht

18 Uhr

JUNGE AKADEMIE – AGORA ARTES

Konzert, Performances, Lesungen, Gesprächen

In deutscher und englischer Sprache

Eintritt frei

AGORA ARTES, Programm-Nacht 2017, Foto: Christian Schneegass
29.4. – 13.5.
Werkpräsentation

Hanseatenweg

Halle 3

JUNGE AKADEMIE – AGORA ARTES

Werkpräsentationen internationaler Stipendiatinnen und Stipendiaten aller Künste

Di – So 11 – 19 Uhr

Eintritt frei

Grafik: Heimann + Schwantes
Dienstag, 1.5.
Gespräch

18 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Underground und Improvisation. FMP und die Weltreisen des Peter Kowald

Gespräch mit Floros Floridis, Jost Gebers

Moderation: Markus Müller

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Oleg Shpudeiko
Oleg Shpudeiko, Foto © Ksenia Popova
Dienstag, 1.5.
Konzert

20 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Underground und Improvisation. The Blook Project. Nine Chapters (Set 1)

Mit Alexey Shmurak und Oleg Shpudeiko

€ 13/7 (Kombiticket für Set 1+2)

Ticket kaufen

St. Francis Duo
Steve Noble und Stephen O´Malley © St. Francis Duo
Dienstag, 1.5.
Konzert

22 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Underground und Improvisation. St. Francis Duo (Set 2)

Mit Steve Noble (Schlagzeug) und Stephen O'Malley (Elektrische Gitarre)

€ 13/7 (Kombiticket für Set 1+2)

Ticket kaufen

Szenische Führung, November 2017. Foto Martina Krafczyk © Akademie der Künste
Donnerstag, 3.5.
Führung

13 Uhr

Underground und Improvisation. Alternative Musik und Kunst nach 1968 Red nicht umn sinn rum

Szenische Führung für blinde und sehbehinderte Besucher

Regie: Kerstin Hensel

In deutscher Sprache

€ 6

Workshop mit Stipendiaten u. a. aus China, dem Irak und Mexiko, Foto © Christian Schneegass
Donnerstag, 3.5.
Werkpräsentation

18 Uhr

JUNGE AKADEMIE. Plenum

Vorstellung der neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten

In deutscher und englischer Sprache

Eintritt frei

Das Denkmal, 1986, Foto © Sibylle Bergemann/OSTKREUZ
Samstag, 5.5.
Gespräche

20 Uhr

Karl Marx und die Künstler. Mitglieder erzählen

Gespräche, Film, Fotoserie, Abstract Animations, Ausstellungen

Mit Ulrich Peltzer, Jochen Gerz, Regine Keller, Ursula Krechel, Helke Misselwitz, Ingo Schulze, Arila Siegert, Mathias Spahlinger und Uwe Timm

Begrüßung: Jeanine Meerapfel

In deutscher und englischer Sprache

€ 8/6

Grafik: Heimann + Schwantes
Sonntag, 6.5.
Gespräch

11 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Underground und Improvisation. Welcome to Hungary

Gespräch: György Galántai, Julia Klaniczay, Beata Hock, David Crowley

In englischer Sprache

Eintritt frei mit Ausstellungsticket oder € 9/6

Ticket kaufen

Szenische Führung, November 2017. Foto Martina Krafczyk © Akademie der Künste
Sonntag, 6.5.
Führung

12 Uhr

Red nicht umn sinn rum

Szenische Führung

Regie: Kerstin Hensel

Mit dem Kurator David Crowley

In deutscher und englischer Sprache

€ 3 zzgl. Ausstellungstickets

Mette Rasmussen
Mette Rasmussen, Foto: Peter Gannushkin
Sonntag, 6.5.
Konzert

19.30 Uhr

Hanseatenweg

Halle 2

Underground und Improvisation. Next International

Mit Ken Vandermark, Mette Rasmussen, Nate Wooley, Mats Äleklint, Jasper Stadhouders, Emilio Gordoa, Magda Mayas, Steve Heather 

€ 13/7

Ticket kaufen

Elisabeth Schimana, Foto © Markus Gradwohl
Mittwoch, 16.5.
Konzert

20 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

EM4 | Berliner Studios für elektroakustische Musik (12)

Konzert der Universität der Künste Berlin

Werke von Elisabeth Schimana und Éliane Radigue

In deutscher Sprache

€ 8/6

Rosa von Praunheim, Männerfreundschaften. Homoerotik in der Goethezeit, 2018, Filmstill
Samstag, 19.5.
Film und Gespräch

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Abfallprodukte der Liebe Männerfreundschaften. Homoerotik in der Goethezeit

Berlin-Premiere

Film von Rosa von Praunheim

Einführung und Gespräch: Rosa von Praunheim

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ketty Nivyabandi, Foto © Chris Schwagga
24. – 31.5.
Festival

poesiefestival berlin 2018. Werte Vers Kunst

Ausstellungen, Lesungen, Performances, Musik

In deutscher und englischer Sprache

Ketty Nivyabandi, Foto © Chris Schwagga
Freitag, 25.5.
Eröffnungsveranstaltung

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio