C& Center of unfinished business. Foto: © Florian Bong-Kil Grosse
24.1. – 30.6.
Ausstellung

Pariser Platz

Foyer im Erdgeschoss

Koloniales Erbe. C& Center of unfinished business

Leseraum

Täglich 10 – 20 Uhr

Eintritt frei

SANDKORN, 2011, © Micha Ullman
8. – 22.4.
Installation

Micha Ullman. Sandkorn

Täglich 11 – 19 Uhr

Am 9.4. sind die Ausstellungshallen von 13 bis 15 Uhr geschlossen. Wir bitten um Verständnis. 

Eintritt frei

Martin Rupprecht, Foto © Anja Jzwaja
Sonntag, 22.4.
Buchvorstellung und Archivpräsentation

11 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Martin Rupprecht.
Bühnenbilder – Kostüme – Malerei

Mit Werner Heegewaldt, Peter W. Marx, Christoph Tannert, Achim Freyer, Steffi Weismann, Özgür Erkök Moroder

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

Erzählpartner, Foto © Martina Krafczyk
Mittwoch, 25.4.
Lesung und Gespräch

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Our Stories – Rewrite the Future.
Erzählpartnerprojekt

Mit Shida Bazyar, Larissa Boehning, Ralph Hammerthaler, Kerstin Hensel, Katerina Poladjan, Senthuran Varatharajah u.a.

In deutscher Sprache

Eduardo Souto de Moura, Foto © Juan Rodriguez
Donnerstag, 26.4.
Vortrag

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Eduardo Souto de Moura

Werkvortrag des in Porto lebenden Architekten

Begrüßung und Moderation: Wilfried Wang

Französisch mit Simultanübersetzung

€ 6/4

Ticket kaufen

Jutta Hell, Dieter Baumann in SOS , 1991, Foto © Klaus Rabien
Donnerstag, 26.4.
Tanz-Performance

20 Uhr

Pariser Platz

Blackbox

SOS_Gerhard Bohner_Tanzcompagnie Rubato Ein TANZFONDS ERBE Projekt

Künstlerische Leitung: Tanzcompagnie Rubato, Jutta Hell, Dieter Baumann

Tanz: Niannian Zhou, Xuan Shi

Sprecher: Knuth Irche

Sound: Ronald Steckel

€ 13/7

Ticket kaufen

Jutta Hell, Dieter Baumann in SOS , 1991, Foto © Klaus Rabien
Freitag, 27.4.
Tanz-Performance

20 Uhr

Pariser Platz

Blackbox

SOS_Gerhard Bohner_Tanzcompagnie Rubato Ein TANZFONDS ERBE Projekt

Künstlerische Leitung: Tanzcompagnie Rubato, Jutta Hell, Dieter Baumann

Tanz: Niannian Zhou, Xuan Shi

Sprecher: Knuth Irche

Sound: Ronald Steckel

€ 13/7

Ticket kaufen

Jutta Hell, Dieter Baumann in SOS , 1991, Foto © Klaus Rabien
Samstag, 28.4.
Tanz-Performance

20 Uhr

Pariser Platz

Blackbox

SOS_Gerhard Bohner_Tanzcompagnie Rubato Ein TANZFONDS ERBE Projekt

Künstlerische Leitung: Tanzcompagnie Rubato, Jutta Hell, Dieter Baumann

Tanz: Niannian Zhou, Xuan Shi

Sprecher: Knuth Irche

Sound: Ronald Steckel

€ 13/7

Ticket kaufen

Nora Amin, Foto © Jacob Stage
Montag, 7.5.
Vortrag

18 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Performing Trauma. Valeska-Gert-Gastprofessur Nora Amin

Einführungsvortrag mit Nora Amin, Gabriele Brandstetter, Thomas Engel, Nele Hertling

In Kooperation mit der Freien Universität Berlin und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst

In englischer Sprache

Eintritt frei

Schweigemarsch in Dortmund, Juni 2006, Foto © Miriam Bunjes
Dienstag, 8.5.
Buchpremiere

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Kein Schlusswort: Der Nationalsozialistische Untergrund und der Stand der Aufklärung

Buchpremiere mit Imran Ayata, Antonia von der Behrens, Wolfgang Kaleck, Heike Kleffner, Kathrin Röggla, Sebastian Scharmer

Begrüßung: Wolfgang Kaleck

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Bertolt Brecht, Paris 1935, Foto: unbekannt © Akademie der Künste
Dienstag, 15.5.
Buchpremiere

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Stephen Parker: Brecht. Eine Biographie

Buchpremiere mit Stephen Parker, Constanze Becker, Raimund Fellinger, Ulrich Fries, Irmgard Müller, Erdmut Wizisla

In deutscher Sprache

€ 6/4

Ticket kaufen

Foto aus dem Film Der Rosenkönig (1986) von Werner Schroeter
Donnerstag, 17.5.
Ausstellungseröffnung

19 Uhr

Abfallprodukte der Liebe Eine Ausstellung mit Werken von Elfi Mikesch, Rosa von Praunheim und Werner Schroeter

Eröffnung mit Jeanine Meerapfel, Elfi Mikesch, Rosa von Praunheim

Musik: Mona Mur & En Esch

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Foto aus dem Film Der Rosenkönig (1986) von Werner Schroeter
18.5. – 12.8.
Ausstellung

Abfallprodukte der Liebe Eine Ausstellung mit Werken von Elfi Mikesch, Rosa von Praunheim und Werner Schroeter

Di – So 11 – 19 Uhr

Mi 18 Uhr: Christiane Ziehl liest Gedichte von Rosa von Praunheim

Führungen: Mi 17 Uhr, So 12 Uhr, € 3 zuzüglich Ausstellungsticket

€ 9/6

Bis 18 Jahre und dienstags ab 15 Uhr Eintritt frei

Patrik Schumacher, Foto © Alex Telfer
Dienstag, 22.5.
Werkpräsentation

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Patrik Schumacher

Werkvortrag des in London lebenden Architekten

Begrüßung und Moderation: Matthias Sauerbruch

In deutscher Sprache

€ 6/4

NIC Kay, Foto: Sarah-Ji Rhee © Sarah-Ji Rhee and NIC Kay
Samstag, 26.5.
Symposium

11 Uhr

Koloniales Erbe. Performances of No-thingness

Symposium mit Ain Bailey, Okwui Okpokwasili, Christina Sharpe, Sorryyoufeeluncomfortable

In englischer Sprache

Eintritt frei

NIC Kay, Foto: Sarah-Ji Rhee © Sarah-Ji Rhee and NIC Kay
Sonntag, 27.5.
Symposium

10 Uhr

Koloniales Erbe. Performances of No-thingness

Symposium mit Travis Alabanza, Melissa Blanco Borelli, Che Gossett, NIC Kay, Atumn Knight

In englischer Sprache

Eintritt frei

Siegfried Kühn, Foto © Irma Grefte
Donnerstag, 31.5.
Archivpräsentation

19.30 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Siegfried Kühn: Die Erdorgel oder Wunderbare abgründige Welt

Archiv- und Buchpräsentation mit Siegfried Kühn, Ulrike Krumbiegel, Christian Steyer

Begrüßung: Helke Misselwitz

In deutscher Sprache

€ 6/4

NIC Kay, Foto: Sarah-Ji Rhee © Sarah-Ji Rhee and NIC Kay
Samstag, 23.6.
Symposium

12.30 Uhr

Koloniales Erbe. Planetary Utopias – Hope, Desire, Imaginaries in a Post-Colonial World

Symposium mit Sara Ahmed, Kader Attia, Nathalie Anguezomo Mba Bikoro, Bouchra Khalili, David Scott, Rolando Vázquez, Françoise Vergès

In englischer Sprache

Eintritt frei

John Heartfield, Benütze Foto als Waffe!, 1929, Akademie der Künste, Berlin, Kunstsammlung © The Heartfield Community of Heirs / VG Bild-Kunst, Bonn 2018
Donnerstag, 28.6.
Präsentation

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Heartfield Online. Das grafische Werk

Präsentation und Podiumsdiskussion mit Klaus Staeck, Sebastian Turner, Annette Vowinckel

Moderation: Astrid Frohloff

In deutscher Sprache

€ 6/4