Beiträge 1 bis 10 von 136, Seite 1 von 14

30.1.2024, 10 Uhr

Lena Gorelik erhält den Heinrich-Mann-Preis 2024 der Akademie der Künste

Lena Gorelik

Der diesjährige Heinrich-Mann-Preis der Akademie der Künste geht an die Journalistin und Schriftstellerin Lena Gorelik. Ihr essayistisches Werk liefert einen bedeutenden Beitrag zu den politischen und literarischen Debatten der Gegenwart. Die dreiköpfige Jury bildeten Miryam Schellbach, Ingo Schulze und György Dalos. Der mit 10.000 € dotierte Preis für Essayistik wird am 27. März 2024, dem Geburtstag Heinrich Manns, in der Akademie der Künste am Pariser Platz verliehen

mehr

24.1.2024, 17 Uhr

Akademie der Künste trauert um Elke Erb (1938–2024)

Elke Erb

Die Dichterin Elke Erb ist am 22. Januar 2024 im Alter von 85 Jahren in Berlin gestorben. In Scherbach (Eifel) geboren, siedelte sie 1948 mit ihrer Familie in die DDR nach Halle um, wo sie auch aufwuchs. Sie studierte Germanistik, Slawistik und Pädagogik. In den 1960er Jahren arbeitete sie als Lektorin für den Mitteldeutschen Verlag sowie als Übersetzerin und Nachdichterin, vorwiegend russischer Literatur. Als Schriftstellerin spielte sie eine prominente Rolle in der Literaturszene des Prenzlauer Bergs.

mehr

20.12.2023, 12 Uhr

Neue Mitglieder der Akademie der Künste

Neue Mitglieder der Sektion Literatur der Akademie der Künste sind Annett Gröschner, Teresa Präauer, Anne Weber und Uljana Wolf. Sie wurden auf der diesjährigen Herbst-Mitgliederversammlung der Akademie der Künste am 10. und 11. November gewählt. Alle vier haben die Wahl mittlerweile angenommen. Dževad Karahasan wurde von der Sektion Literatur für die Wahl in die Akademie der Künste nominiert, er verstarb jedoch noch vor der Wahl durch das Plenum der Akademie.

mehr

11.10.2023, 10 Uhr

Der Literaturnobelpreis 2023 geht an Jon Fosse

Die Akademie der Künste gratuliert ihrem Mitglied Jon Fosse herzlich zum Literaturnobelpreis! Seit 2022 ist der norwegische Dramatiker Mitglied der Akademie.

mehr

31.7.2023, 10 Uhr

Akademie der Künste trauert um Martin Walser (1927–2023)

Der Schriftsteller Martin Walser ist am 28. Juli 2023 im Alter von 96 Jahren in Überlingen am Bodensee gestorben. Seit 1975 war er Mitglied der Akademie der Künste. Oftmals als Jahrhundertautor bezeichnet, schuf er ein umfangreiches Werk und galt als einer der wichtigsten zeitgenössischen Schriftsteller in Deutschland. Er schrieb eine Vielzahl von Romanen, Novellen, Essays und Gedichten sowie Reden, Theaterstücken und Hörspielen.

mehr

15.5.2023, 16 Uhr

Frühjahrs-Mitgliederversammlung 2023 der Akademie der Künste beschließt Satzungsänderung und sichert Wiederherausgabe der Zeitschrift SINN UND FORM

Vom 12. bis zum 14. Mai 2023 hat die 60. Mitgliederversammlung der Akademie der Künste in Berlin stattgefunden. In der Plenartagung verabschiedeten die Mitglieder eine Änderung ihrer Satzung, die es ermöglicht, die Herausgabe der Zeitschrift wieder aufzunehmen.

mehr

15.5.2023, 15 Uhr

Akademie der Künste trauert um Sibylle Lewitscharoff (1954–2023)

Die Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff ist am 13. Mai 2023 im Alter von 69 Jahren in Berlin gestorben. Lewitscharoff wurde 2011 Mitglied der Sektion Literatur in der Akademie der Künste.

mehr

6.5.2023, 11 Uhr

Alfred-Döblin-Preis 2023 an Jan Kuhlbrodt

Jan Kuhlbrodt erhält den Alfred-Döblin-Preis 2023. Der Preisträger wurde unter sechs Autor*innen ausgewählt, die sich am heutigen Samstag, den 6. Mai 2023, im Rahmen eines öffentlichen Lese- und Diskussionstages im Literarischen Colloquium Berlin der Diskussion stellten. Die weiteren Nominierten waren Roman Ehrlich, Franz Friedrich, Christina Griebel, Patricia Hempel und Thomas Hettche.

mehr

14.4.2023, 16 Uhr

Akademie der Künste zum aktuellen Stand des Rechtsstreits um SINN UND FORM

Am 23. Februar 2023 ist der Akademie der Künste durch das Landgericht Berlin nach einer Klage der Zeitschrift Lettre International und ihres Herausgebers Frank Berberich die Herausgabe der Literaturzeitschrift SINN UND FORM untersagt worden. Die Akademie der Künste hat gegen das Urteil Berufung eingelegt. Die Künstlersozietät plant, auf ihrer Frühjahrs-Mitgliederversammlung vom 12. bis zum 14. Mai 2023 eine Satzungsänderung durchzuführen, um die formalen Hindernisse, die das erstinstanzliche Gericht gesehen hat, auszuräumen und damit die Herausgabe von SINN UND FORM wieder aufnehmen zu können. Ziel ist es, Heft 2 Ende Mai und Heft 3 im Juni dieses Jahres zu publizieren. Die Veröffentlichung von Heft 4 wird wie gewohnt für Juli anvisiert.

mehr

2.4.2023, 14 Uhr

György Konrád zur Erinnerung an seinem 90. Geburtstag

Die Präsidentschaft von György Konrád gehört in der langen und bewegten Geschichte der 1696 gegründeten Akademie der Künste in Berlin zu den Glücksfällen, und so ist es auch ein Glücksfall, dass er noch kurz vor seinem Tod seinen schriftstellerischen Vorlass dem Archiv der Akademie überließ. Er wurde gewählt, als die aufgrund der politischen Teilung Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg in eine Ost- und eine West-Akademie geteilte Institution erst wenige Jahre zuvor wieder vereinigt worden war.

mehr
Beiträge 1 bis 10 von 136, Seite 1 von 14