Beiträge 1 bis 10 von 21, Seite 1 von 3

28.5.2024, 14 Uhr

Jetzt erhältlich: Journal der Künste 22

Cover Journal der Künste 22: Sandra Vásquez de la Horra, Heilung, 2003 (Nr. 3, 4), Fotografie, © VG Bild-Kunst, Bonn, 2024 – The Artist

Das Heft 22 des Journals der Künste verabschiedet Jeanine Meerapfel mit einem Gespräch und Kathrin Röggla mit einem literarischen Text aus dem Präsidium der Akademie der Künste. Mit Matěj Spurný, Eva von Redecker und Iris ter Schiphorst thematisiert es die Möglichkeit von Utopien in einer Zeit multiperspektivischer Krisen.

mehr

7.12.2023, 11 Uhr

Jetzt erhältlich: Journal der Künste 21

Das 21. Heft in neuer Gestaltung stellt Fragen der Nachhaltigkeit ins Zentrum: mit Texten und Fotostrecken zu „The Great Repair“ u. a. von Anh-Linh Ngo, Zara Pfeifer und Mierle Laderman Ukeles und literarischen Beiträgen von Ulrike Draesner und Cécile Wajsbrot. Außerdem: Gespräche mit Luc Tuymans und Gundula Schulze Eldowy; Kurzessays von Anna Hetzer, Moshtari Hilal u. a. sowie Neuigkeiten aus dem Archiv.

mehr

22.5.2023, 12 Uhr

Jetzt erhältlich: Journal der Künste 20

Die neue Ausgabe widmet sich schwerpunktmäßig dem Umgang der Künste mit dem Zusammenhang von Macht, Raum und Gewalt: Was kann ein Gedicht im Angesicht einer Revolution? Welche Verantwortung hat Berlin als „Hauptstadt der Exilierten“ gegenüber den hier lebenden emigrierten Künstler*innen, gerade in Anbetracht der deutschen Geschichte? Kann Architektur neutral sein, und wie beeinflussen Räume unser Verhalten?

mehr

29.11.2022, 10 Uhr

Jetzt erhältlich: Journal der Künste 19

Die neue Ausgabe blickt auf die Krise des öffentlichen Rundfunks als Demokratie-Instrument, auf den Umgang der Kunst mit den gesellschaftlichen Herausforderungen Künstlicher Intelligenz und auf die sich wandelnde Rolle der (Kunst-)Kritik. Weitere Schwerpunkte: die aktuelle Archiv-Ausstellung „Spurensicherung. Die Geschichte(n) hinter den Werken“, Fotografien von Nan Goldin und Aleš Šteger über künstlerische Freiheit in Europa.

mehr

23.5.2022, 10 Uhr

Jetzt erhältlich: Journal der Künste 18

Bilder aus der Ukraine von Mila Teshaieva und Johanna-Maria Fritz eröffnen die neuste Ausgabe des Journals der Künste. Schwerpunkt der Ausgabe ist die globale ökologische Krise: mit Beiträgen zur japanischen Edo-Zeit als Vorbild einer Kunst der Nachhaltigkeit, zur problematischen Rolle von Kupfer und zum Umgang mit Klimaschutzfragen mittels musikalischer Interventionen, und mehr. Außerdem: Ein Reisetagebuch von Jeanine Meerapfel auf den Spuren Walter Benjamins, ein Interview mit Berlin Biennale-Kurator Kader Attia, Zeichnungen von Milein Cosman und ein Blick ins neu eröffnete Gerhard-Leo-Archiv.

mehr

19.1.2022, 16 Uhr

Jetzt erhältlich: Journal der Künste 17

Das neue Journal der Künste ist da – pünktlich zur Ausstellungseröffnung von „Erich Wonder – T/Raumbilder für Heiner Müller“ porträtiert Kurator Stephan Suschke die außergewöhnliche Arbeitsfreundschaft zwischen dem Bühnenbildner und dem Dramatiker in der 17. Ausgabe.

mehr

15.9.2021, 11 Uhr

Jetzt erhältlich: Journal der Künste 16

Die 16. Ausgabe des Journals der Künste ist soeben erschienen. Ein Schwerpunkt der Ausgabe widmet sich der von Jeanine Meerapfel im letzten Jahr gegründeten Europäischen Allianz der Akademien. Im Fokus steht auch die neue Ausstellung „NOTHINGTOSEENESS“, die am 15.9. am Hanseatenweg eröffnet.

mehr

24.3.2021, 15 Uhr

Jetzt erhältlich: Journal der Künste 15

Die 15. Ausgabe des Journals der Künste ist soeben erschienen. Fotostrecken von Sebastian Wells und Maurice Weiss, Beiträge von Jeanine Meerapfel, Kathrin Röggla und Christine Hentschel, ein Gespräch mit Andres Veiel und Workshopberichte aus einer Unterkunft für Geflüchtete blicken auf die Aktualität von „Pandemie und Gesellschaft“.

mehr

3.11.2020, 17 Uhr

Jetzt erhältlich: Journal der Künste 14

Was bedeutet es in Zeiten der Pandemie, „vor Ort“ zu sein? Diese Frage zieht sich durch die 14. Ausgabe des Journals der Künste. 

mehr

23.6.2020, 10 Uhr

Jetzt erhältlich: Journal der Künste 13

Unter dem Schwerpunkt „Krise und Kritik“ vereint die 13. Ausgabe des Journals der Künste verschiedene künstlerische Positionen zur aktuellen Ausnahmesituation und ihren Folgen für unsere Gesellschaft. Mit Beiträgen von Wolfgang Kaleck, Eva Horn, A. L. Kennedy, Kathrin Röggla, Anh-Linh Ngo, Adrienne Goehler, Oliver Sturm, Paul Plamper, Thomas Irmer, Jochen Meißner, Johanna-Maria Fritz, Farhad Delaram, Julia Baier, Marina Dafova u. v. a.

mehr
Beiträge 1 bis 10 von 21, Seite 1 von 3