Beiträge 1 bis 10 von 483, Seite 1 von 49

14.9.2018, 14 Uhr

Soeben erschienen: SINN UND FORM, Heft 5/2018

Die neue Ausgabe von SINN UND FORM enthält unter anderem Beiträge der Akademie-Mitglieder Kerstin Hensel, Durs Grünbein und Hanns Zischler sowie eine Huldigung von Botho Strauß an Joë Bousquet.

mehr

12.9.2018, 15 Uhr

Von der Spannung zwischen Erfundenem und Gefundenem: Friedrich Christian Delius über Ursula Krechels Geisterbahn

Am 6. September 2018 fand die Buchpremiere zu Ursula Krechels neuem Roman Geisterbahn in der Akademie der Künste statt. In seiner Begrüßung erklärt Friedrich Christian Delius, warum Krechels Texten eine „rationale Empathie" innewohnt.

mehr

11.9.2018, 15 Uhr

Modernisierung des EU-Urheberrechts duldet keinen weiteren Aufschub

Akademie der Künste appelliert an EU-Abgeordnete, die Interessen der Kreativen zu verteidigen

Das Plenum des EU-Parlaments stimmt am 12. September 2018 über die EU-Urheberrechts-Richtlinie ab. Es ist höchste Zeit für die sogenannten Trilog-Verhandlungen zwischen EU-Kommission, EU-Ministerrat und EU-Parlament.

mehr

10.9.2018, 16 Uhr

Ein Haus für die Bienen: Honigproduktion an der Akademie

3 Fragen an Marian Engel

Im Walter-Rossow-Garten der Akademie am Hanseatenweg betreiben die Filmemacher Marian Engel und Andi Preisner die Imkerei AKADEMIEL. Für ihre Bienenvölker haben sie eine kleine, farbige Bienenstadt gebaut. Initiiert wurde das Projekt von Marian Engel, Stipendiat der Jungen Akademie (Sektion Film- und Medienkunst) im Jahr 2006. Im Interview spricht er darüber, wie es zur Honigproduktion an der Akademie kam.

mehr

27.8.2018, 16 Uhr

„Augenblicke für später“: Das Archiv von Peter Voigt ist erschlossen

Peter Voigt am Schneidetisch, Berlin, 1991

Im Juli 2017 übernahm das Bertolt-Brecht-Archiv den Nachlass des Dokumentarfilmers und Regisseurs Peter Voigt. Sämtliche Materialien sind nun im Peter-Voigt-Archiv zu finden und stehen der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung.

mehr

27.8.2018, 15 Uhr

Akademie der Künste trauert um Kazimierz Karabasz

In der Nacht vom 10. auf den 11. August 2018 ist der Dokumentarfilmer, Autor und Professor Kazimierz Karabasz im Alter von 88 Jahren in Warschau gestorben. Karabasz war der Doyen der legendären „polnischen Schule" des Nachkriegsdokumentarfilms, auch „Karabasz-Schule" genannt.

mehr

17.8.2018, 11 Uhr

Konrad-Wolf-Preis 2018 geht an Lettre International

Der diesjährige Konrad-Wolf-Preis der Akademie der Künste geht an die unabhängige, kosmopolitische und interdisziplinäre Kulturzeitschrift Lettre International. Die Verleihung des Preises, der mit 5.000 Euro dotiert ist, findet am 31. Oktober 2018 statt.

mehr

13.8.2018, 15 Uhr

Akademie der Künste trauert um Klaus Wildenhahn

Am 9. August 2018 ist der Dokumentarist Klaus Wildenhahn im Alter von 88 Jahren in Hamburg gestorben. Er war seit 1984 Mitglied der Akademie der Künste und gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Sektion Film- und Medienkunst.

mehr

9.8.2018, 15 Uhr

Ein Bild der Katastrophe in der Kunstsammlung: Der Untergang Pompejis von Oscar Begas wird gerettet

Oscar Begas (1828–1883), Der Untergang Pompejis, 1852,
Öl auf Leinwand, Inv.-Nr. MA 333

Ein Hauptwerk von Oscar Begas, Der Untergang Pompejis, kehrte vor zehn Jahren in die Kunstsammlung der Akademie zurück. Zurzeit repräsentiert es in einer Ausstellung in der Kunsthalle Hamburg eine doppelte Katastrophe: als Bildmotiv und als im Krieg beschädigtes Kulturgut. Im Anschluss wird es dank der Zuwendung des Freundeskreises der Kulturstiftung der Länder restauriert.

mehr

31.7.2018, 09 Uhr

Jetzt erhältlich: Journal der Künste 7

Die siebte Ausgabe des Journals der Künste ist soeben erschienen, u. a. mit Beiträgen von Christian Bommarius, Helmut Draxler, Matthias Flügge, László F. Földényi, Mathias Greffrath, Francis Kéré, Kathrin Röggla, Michael Ruetz, Karin Sander, Eran Schaerf, Micha Ullman, Christina Weiss und Moshe Zimmermann.

mehr
Beiträge 1 bis 10 von 483, Seite 1 von 49