Beiträge 11 bis 20 von 415, Seite 2 von 42

6.9.2017, 10 Uhr

Das Treffen am Bannwaldsee – Vor 70 Jahren tagte erstmals die Gruppe 47

Brief von Radio München an Hans Werner Richter, 6. November 1947

Die Gruppe 47, die wichtigste literarische Vereinigung Westdeutschlands, entstand im September 1947 aus einem privaten Treffen befreundeter Autoren und Autorinnen. Der Rundfunk berichtete nicht darüber – ein Brief vom November 1947 im Archiv der Akademie der Künste verrät warum.

mehr

5.9.2017, 11 Uhr

„Es gibt nichts, was Thomas Lehr nicht kann“: Friedrich Christian Delius zur Buchpremiere von Schlafende Sonne

Am 31. August 2017 stellte Thomas Lehr im Gespräch mit Sigrid Löffler seinen neuen Roman Schlafende Sonne vor. Hier können Sie Friedrich Christan Delius' Begrüßungsrede nachlesen.

mehr

1.9.2017, 14 Uhr

Die Akademie der Künste trauert um Egon Günther

Nach langer schwerer Krankheit ist im Alter von 90 Jahren am 31. August 2017 in Potsdam Egon Günther, Romancier und einer der großen Filmregisseure der DDR, verstorben. Er war seit 1997 Mitglied der Akademie der Künste, Sektion Film- und Medienkunst.

mehr

23.8.2017, 13 Uhr

Konrad-Wolf-Preis 2017 geht an Márta Mészáros

Der diesjährige Konrad-Wolf-Preis der Akademie der Künste geht an die ungarische Filmregisseurin Márta Mészáros. Die Verleihung des Preises, der mit 5.000 Euro dotiert ist, findet am 18. Oktober statt.

mehr

22.8.2017, 10 Uhr

Akademie der Künste trauert um Wilhelm Killmayer

Am Vortag seines 90. Geburtstags ist am 20. August 2017 in München der Komponist Wilhelm Killmayer verstorben. Der in München und am Chiemsee beheimatete Komponist und Dirigent war seit 1980 Mitglied der Sektion Musik.

mehr

16.8.2017, 12 Uhr

Erzählpartnerschaft „Our Stories – Rewrite the Future” #7: Shida Bazyar

Die Schriftstellerin Shida Bazyar erklärt, welche Rolle für sie der schreibende Zugang zur Welt bei dem Literaturprojekt mit jungen Geflüchteten spielt.

mehr

15.8.2017, 12 Uhr

100 Jahre Malik-Verlag – Zeugnisse der Verlagsgeschichte im John-Heartfield-Haus in Waldsieversdorf

Frontcover des Kataloges anlässlich des 50 jährigen Jubiläums
des Malik-Verlages 1966

Er war der führende Verlag der Weimarer Republik für progressive Literatur, ein Sprachrohr der linken Künstlerszene. Seine innovative Form der Buchgestaltung erregte Aufsehen und fand viele Nachahmer. Am 1. März 2017 wäre der Malik-Verlag 100 Jahre alt geworden.

mehr

9.8.2017, 14 Uhr

Akademie der Künste trauert um Werner Wirsing

Am 29. Juli ist der Architekt Werner Wirsing in München verstorben. Zum Mitglied der Akademie der Künste wurde er 1975 gewählt. Von 1984 bis 1986 war er als Stellvertretender Direktor der Sektion (damals Abteilung) Baukunst tätig, von 1986 bis 1989 leitete er als Direktor die Sektion Baukunst.

mehr

27.7.2017, 14 Uhr

Die Akademie der Künste trauert um Gabriel Epstein

Am 25. Juli ist der Architekt und Stadtplaner Gabriel Epstein in seinem 99. Lebensjahr in Paris, seinem Wohnort seit 1990, verstorben. Epstein wurde 1970 zum Mitglied der Akademie der Künste gewählt und nahm bis vor wenigen Jahren lebhaften Anteil an ihrem Geschehen.

mehr

25.7.2017, 12 Uhr

Ab Januar 2018: Uncertain States II – Colonial Repercussions

Von Januar bis Juni 2018 widmet sich eine neue Veranstaltungsreihe zentralen Themen des Kolonialismus, Neokolonialismus und der „Dekolonialisierung“. In Vorträgen, Panels, Lecture Performances und Workshops wird die Akademie an den „blinden Flecken“ des kolonialen Erbes in Wissenschaft, Kunst und Gesellschaft arbeiten.

mehr
Beiträge 11 bis 20 von 415, Seite 2 von 42