Beiträge 11 bis 20 von 508, Seite 2 von 51

17.12.2018, 14 Uhr

Akademie der Künste trauert um Wilhelm Genazino

Am 12. Dezember 2018 ist der Schriftsteller Wilhelm Genazino, geboren in Mannheim, im Alter von 75 Jahren in Frankfurt am Main gestorben. Seit 2011 war er Mitglied der Akademie der Künste.

mehr

23.11.2018, 14 Uhr

Eine Zähmung der Internetgiganten von Seiten der Urheber ist überfällig: Ingo Schulze zum Urheberrecht

Für die 6. Urheberrechtskonferenz am 19.11.2018 in der Akademie der Künste hat der Schriftsteller Ingo Schulze seine Haltung zum Thema Urheberrecht im Informationszeitalter formuliert. Hier können Sie die Rede nachlesen.

mehr

20.11.2018, 14 Uhr

Meinungsvielfalt und Menschenrechte müssen auch in der digitalen Mediengesellschaft geachtet werden: Jeanine Meerapfel eröffnet
6. Urheberrechtskonferenz

Am 19.11.2018 eröffnete Jeanine Meerapfel, Präsidentin der Akademie der Künste, die 6. Urheberrechtskonferenz. Die Fachtagung der Initiative Urheberrecht fand diesmal zum Thema „Perspektiven des Urheberrechts im Informationszeitalter" statt. Hier können Sie die Begrüßungsrede nachlesen.

mehr

16.11.2018, 16 Uhr

Soeben erschienen: Journal der Künste 8 – Sonderheft Archiv

Das diesjährige Sonderheft des Journals der Künste stellt das Archiv der Akademie der Künste in seiner Vielfalt vor und gibt Einblicke in Unentdecktes und Verborgenes. Unter dem Leitthema „Was bleibt" erzählen Akademie-Mitglieder, Forschende, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Geschichten vom Loslassen und Erkunden, vom Erschließen und Bewahren. Mit Beiträgen und Glossen u.a. von den Akademie-Mitgliedern Kerstin Hensel, Alexander Kluge, Ursula Krechel, Katja Lange-Müller, Monika Rinck, Kathrin Röggla, Ingo Schulze, Hanns Zischler sowie Lutz Dammbeck.

mehr

15.11.2018, 14 Uhr

Soeben erschienen: SINN UND FORM, Heft 6/2018

Die neue Ausgabe von SINN UND FORM ist ab sofort erhältlich. Die November/Dezember-Ausgabe enthält u. a. Ariel Dorfmans Erzählung Was sie gesehen hat, Magdalena Tullis Romanauszug Wie Blätter im Teeglas, Peter Hamms Erinnerungen an Günter Grass und Günter Thimms Überlegungen zum gestischen Übersetzen.

mehr

12.11.2018, 17 Uhr

Gedenkveranstaltung „Pogrom 1938": Begrüßungsansprache der Akademie-Präsidentin Jeanine Meerapfel und Rede des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier

V.l.n.r.: Akademie-Präsidentin Jeanine Meerapfel, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender

In der Akademie der Künste am Pariser Platz wurde am Freitag, 9.11.2018, den Novemberpogromen vor 80 Jahren gedacht. Bei der Gedenkveranstaltung „Pogrom 1938" thematisierte Akademie-Präsidentin Jeanine Meerapfel u. a. die aktuellen Demonstrationen in Deutschland, „in denen zu Gewalttaten an ‚Ausländern' aufgerufen wird, in denen der Hitlergruß gezeigt und rassistische und nationalsozialistische Parolen gerufen werden".

mehr

9.11.2018, 10 Uhr

Berliner Erklärung der Vielen

Kunst schafft einen Raum zur Veränderung der Welt

Die Akademie der Künste ist eine von über 140 Kultureinrichtungen, die die Berliner Erklärung der Vielen unterzeichnet hat und damit eine klare Haltung gegenüber rechtem Populismus und völkisch-nationalistischer Propaganda einnimmt.

mehr

7.11.2018, 17 Uhr

„Der Jüdische Kulturbund hat mit sofortiger Wirkung seine Tätigkeit wieder aufzunehmen." – Der 9. November 1938 und seine Folgen

Zeichnung von Horst Moratz zu Fritz Wistens Inszenierung von Merton Hodges' Regen und Wind 1938 im Theater des Jüdischen Kulturbundes

Nach den antisemitischen Novemberpogromen 1938 war die deutsche Regierung aufgrund ausländischer Proteste bemüht, mit der Wiedereröffnung des Jüdischen Kulturbundes in Berlin den Anschein von „Normalität" zu erwecken. Die Mitglieder wurden aufgefordert, den Theaterbetrieb wieder aufzunehmen.

mehr

30.10.2018, 11 Uhr

Akademie-Dialog: Unorthodox denken

Audioaufzeichnung vom 4.9.2018

Am 4.9.2018 sprach Akademie-Präsidentin Jeanine Meerapfel mit der Autorin Deborah Feldman und dem Filmregisseur Peter Lilienthal über deren persönliche Beziehung zur jüdischen Religion, zu jüdischen Traditionen und den damit verbundenen Bräuchen.

mehr

25.10.2018, 10 Uhr

Käthe-Kollwitz-Preis 2019 der Akademie der Künste geht an Hito Steyerl

Hito Steyerl erhält den Käthe-Kollwitz-Preis 2019. Die mit 12.000 Euro dotierte Auszeichnung wird im Februar 2019 in Berlin verliehen. Anlässlich der Preisvergabe zeigt die Akademie der Künste eine Ausstellung am Pariser Platz.

mehr
Beiträge 11 bis 20 von 508, Seite 2 von 51