28.9.2009, 15 Uhr

29. Akademie-Gespräch: Klima - Der globale Countdown

Video-Aufzeichnung des Gesprächs am 02. September 2009

Der Klimawandel droht jeden Aspekt unseres Lebens aus dem Gleichgewicht zu bringen. Unter zwei Grad müsse der Temperaturanstieg bis zum Ende des Jahrhunderts gehalten werden, damit sich Tier- und Pflanzenarten anpassen können und die Menschheit eine Chance hat, die Folgeschäden zu bewältigen. Bislang zeigt die Entwicklung der weltweiten Emissionen von Treibhausgasen allerdings weiterhin einen deutlichen Anstieg an.
Mit dem Gespräch fragte die Akademie der Künste nach Wegen aus der Klimafalle. Politische sowie wissenschaftlich-technische Fragestellungen wurden um die Perspektive der Kunst erweitert.Es diskutierten:
Alfred Eichhorn, Journalist, rbb FORUM – die Debatte im Inforadio
Karsten Sach, Ministerialdirigent beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Jörg Schlaich, Bauingenieur, Mitglied der Akademie der Künste
Harald Schumann, Redakteur für besondere Aufgaben beim Tagesspiegel
Klaus Staeck, Präsident der Akademie der Künste

Dokumentation

Aufzeichnung des Gesprächs aus dem Plenarsaal der Akademie der Künste, Pariser Platz
in Koproduktion mit ZEITZEUGEN-TV

Zur Anzeige der Videos ist mindestens Adobe Flashplayer Version 9 sowie Javascript erforderlich.

Downloadlink

Start-Videostill: Klaus Staeck (links) und Jörg Schleich. Kamera: James-A. Wehse, Uwe Ziegenhagen, Stefan Gräfe. Schnitt: James-A. Wehse. Leitung: Thomas Grimm

powered by webEdition CMS