27.5.2019, 14 Uhr

Reifröcke, Lump-Couture und Oedipus goes Catwalk – eine Modenschau mit Theaterkostümen aus den Sammlungen der Akademie

Kostüme aus der Oper Don Quichotte de la Mancha von Hans Zender, Regie und Ausstattung: Axel Manthey, Staatsoper Stuttgart, 1993

Am Tag des offenen Archivs am 5. Mai 2019 am Pariser Platz wurde die große Treppe im Foyer des Akademie-Gebäudes zum Laufsteg. Studentinnen und Studenten der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ präsentierten eine außergewöhnliche Kollektion: Theaterkostüme aus den Sammlungen der Akademie. Von den Masken der antiken Dramen, über Träume in Grün und Gold aus der Oper Don Quichotte de la Mancha, entworfen von Axel Manthey, und die Gewänder der Mutter Courage bis zum Frack des Jahrhundertmannes Johannes Heesters, bei dieser Modenschau aus der Welt der musealen Theaterfashion wurden Wünsche geweckt und Träume lebendig.

„Erleben Sie unsere berühmte Treppe als Laufsteg modischer Sensationen! Sie haben die Möglichkeit, zu schauen, zu träumen, sich zu erinnern, Ihren privaten Kleiderschrank abzugleichen oder die vorgezeigten Kreationen nachzuschneidern, bzw. nachzubauen. Kaufen kann man sie leider nicht. Es sind alles Einzelmodelle, Secondhand und daher mit allerlei Gebrauchsspuren behaftet. Manche von ihnen sind so von Ruhm durchdrungen, dass sie reißen würden, würde man sich um sie reißen.“
Aus der Moderation von Kerstin Hensel

Mit Vincent Furrer, Lukas Huber, Valerie Körfer, Eva Nikolaus, Stella Sticher, Sophie Stockinger
Moderation: Kerstin Hensel
Musik: Daniel Regenberg

In Kooperation mit der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“

 

Modenschau im Akademiegebäude am Pariser Platz
am Tag des offenen Archivs, 5. Mai 2019