Artistic Crimes Abschlusspräsentation Valeska-Gert-Gastprofessur 2015: Robyn Orlin

Performance

Die in Johannesburg geborene und in Berlin lebende Choreographin Robyn Orlin präsentiert im Rahmen der Valeska-Gert-Gastprofessur die Ergebnisse ihrer Arbeit mit den Studierenden des Masterstudiengangs Tanzwissenschaft. Erfahrungen aus dem unmittelbaren Umfeld der Studierenden dienen hierbei als Impulse für die Entwicklung eigener Darstellungsformen. Unter dem Titel „Artistic Crimes“ wird die Übertragbarkeit eigener und anderer Kulturen befragt und die künstlerische Darstellung solcher Übertragungen performativ kritisiert. Der in den letzten Wochen im Rahmen der Gastprofessur entstandene Low-Budget-Film Once upon a semester, we were asked to... wird dazu in der Präsentation von Live-Aktionen der Studierenden unterbrochen, überlagert und kommentiert. Ziel ist es, kulturelle und persönliche Unterschiede zu feiern statt sie zu verurteilen: "It´okay to be different." (Robyn Orlin)
In Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin und dem DAAD.

english text

L
Sonntag, 12.7.2015

18 Uhr

Hanseatenweg

Studio

In Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin und dem DAAD.

Eintritt frei

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de
powered by webEdition CMS