Deutsch-israelischer Dramatikerdialog

Vorträge, szenische Lesungen

Vier deutsche und vier israelische Dramatiker sind eingeladen, sich in der Akademie der Künste über mehrere Tage hinweg kennenzulernen und künstlerisch auszutauschen. Parallel dazu erarbeiten zwei Regisseure mit Schauspielern und Schauspielstudierenden der Universität der Künste Berlin szenische Lesungen von vier neu ins Deutsche übersetzten hebräischen Stücken. An zwei Veranstaltungstagen werden die Ergebnisse von beidem präsentiert und wesentliche Themen diskutiert: Wie ein Publikum erreichen, das zunehmend in Nischen organisiert ist? Wie schreiben in Zeiten von Facebook und kunstvollem Serienfernsehen? Wie sich in einer krisengeschüttelten und traumatisierten Gesellschaft künstlerisch positionieren?

Mit Maya Arad („Gott wartet an der Haltestelle“), Jason Danino Holt („Gehäutet“), Inna Eizenberg („Mein Gesichterbuch“), Anja Hilling, Dirk Laucke, Yonatan Levy („General Raful und das Meer“), Kevin Rittberger und Kathrin Röggla sowie einem eröffnenden Vortrag von Shimon Levy, emeritierter Professor am Institut für Theater der Universität Tel Aviv. Die Lesungen werden eingerichtet von Friederike Heller und Josua Rösing.

Teilweise in englischer Sprache.
Gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung

Inhaltsangaben der gelesenen Stücke und Kurzbios der israelischen Autoren

Programm 16.10. (Programm 17.10.)

Eröffnung
Ulrich Matthes, Direktor der Sektion Darstellende Kunst

Vortrag “Contemporary Israeli Theatre: Notes on Thematics, Aesthetics and Politics” von Shimon Levy, emeritierter Professor am Institut für Theater der Universität Tel Aviv (in englischer Sprache)

Dramatikerpräsentationen
Kevin Rittberger - Maya Arad
Dirk Laucke - Jason Danino Holt
(in englischer Sprache)

Lesungen
Gott wartet an der Haltestelle von Maya Arad
Aus dem Hebräischen von Matthias Naumann
Deutsche Erstlesung mit Christian Grashof, Tina Engel sowie Luise Aschenbrenner, Luisa-Céline Gaffron, Julian Gruber, Richard Manualpillai und Manuel Tschernik (Schauspielstudierende des 2. Studienjahres an der Universität der Künste Berlin
Regie Friederike Heller
Musik Sebastian Vogel

Pause

Gehäutet von Jason Danino Holt
Aus dem Hebräischen von Gundula Schiffer
Deutschsprachige Erstlesung mit Hendrik Arnst, Ursula Werner, Selin Dörtkardes, Gro Swantje Kohlhof, Nicolas Lehni und / and Nikolay Sidorenko (Schauspielstudierende des 2. Studienjahrs an der Universität der Künste Berlin)
Regie Josua Rösing
Musik Thies Mynther

Fotos © David Baltzer:
1 Ulrich Matthes
2 Prof. Shimon Levy mit Dame aus dem Publikum
3 Maya Arad und Kevin Rittberger
4 „Gott wartet an der Haltestelle“ von Maya Arad, v.l.: Luisa-Céline Gaffron, Luise Aschenbrenner, Tina Engel, Christian Grashof
5 Sebastian Vogel (Musiker)
6 Applaus nach „Gott wartet an der Haltestelle“, Maya Arad zweite von links, ganz links Friederike Heller (Regie), dritte von rechts Tina Engel
7 Gehäutet“ von Jason Danino Holt, v.l.: Selin  Dörtkardes, Hendrik Arnst, Gro Swantje Kohlhof
8 Ensemble „Gehäutet“ von Jason Danino Holt     
9 Thies Mynther (Musiker)    

Freitag, 16.10.2015

18 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Vortrag, Autorenvorstellungen (englisch), szenische Lesungen (deutsch)

Mit Maya Arad, Hendrik Arnst, Jason Danino Holt, Tina Engel, Christian Grashof, Dirk Laucke, Shimon Levy, Ulrich Matthes, Thies Mynther, Kevin Rittberger, Ursula Werner, Sebastian Vogel und Schauspielstudierenden der UdK Berlin

€ 12/6

Weitere Informationen hier

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de

Dokumentation

Audioaufzeichnungen vom 16.10.2015