Helene Hegemann. Foto © Urban Zintel

Ariel 15 oder Die Grundlagen der Verlorenheit

Hörspiel und Gespräch

Irgendwo zwischen Ariel, der kleinen Meerjungfrau, und der Schriftstellerin Ingeborg Bachmann verortet die damals gerade mal 15-jährige Debütantin Helene Hegemann ihre Protagonistin Lisa, Schülerin an einer Realschule. Der Text diente als Vorlage für ein Theaterstück. Die Hörspiel-Regisseurin Elisabeth Putz entwickelte daraus einen Parforceritt durch die Irrungen und Wirrungen einer Heranwachsenden zwischen Verlust, Verwahrlosung und Sinnsuche, während in den musikalischen Setzungen Klassik und Pop munter aufeinanderprallen. Zu Gast: Helene Hegemann und Elisabeth Putz (Regie).

Donnerstag, 13.2.

19 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Hörspiel von Helene Hegemann

DLR Kultur, 2008, 46 Min.

Regie: Elisabeth Putz

Gespräch mit Elisabeth Putz, Helene Hegemann

In deutscher Sprache

€ 6/4