Michael Laub. Foto © Georg Hochmuth

Adaptations – Retrospective Video Lecture Valeska-Gert-Gastprofessur Michael Laub

Vortrag

Der belgische Choreograf, Performancekünstler und Regisseur Michael Laub wird im Sommersemester 2020 erneut die Valeska-Gert-Gastprofessur an der Freien Universität Berlin übernehmen. In seinem Eröffnungsvortrag begibt sich Laub, der 2006/2007 bereits die allererste Valeska-Gert-Gastprofessur innehatte, auf die Spuren von vier Jahrzehnten seiner Arbeit.

Von Video zu Live-Action und Performance Art, von Wedekind bis Bollywood, von klassischem Tanz zu Trash, von Improvisation und Zufall hin zum obsessiv Strukturierten, von der Leinwand auf die Bühne und wieder zurück. In seinen vielschichtigen Performances verwebt Michael Laub Adaptionen aus unterschiedlichsten Medien und Epochen. Sie dienen ihm als Katalysator für autonome Erzählstränge, die in sorgfältig orchestrierte Stücke übertragen werden. In der Zusammenarbeit mit professionellen Künstler*innen und Laien überlagert Laub Lebensrealität mit Fiktion und blendet in seinen Bühnenportraits, für die er bekannt ist, Wirklichkeit, Zufall und Künstlichkeit ineinander.

Im Seminar mit den Studierenden der Tanzwissenschaft der Freien Universität Berlin erforscht Michael Laub, wie Video-Portraits auf die Bühne transferiert und Film in Theater übersetzt werden kann. Die Ergebnisse dieses Seminars werden am 8. Juli 2020 in der Akademie der Künste präsentiert.

In Kooperation mit der Freien Universität Berlin und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

Mittwoch, 15.4.

19 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Mit Michael Laub, Gabriele Brandstetter, Robert Gather, Nele Hertling, Miriam Schmidtke

In englischer Sprache

Eintritt frei

Aufgrund des Coronavirus muss die Veranstaltung leider entfallen.