Portrait einer jungen Tuareg-Frau während der Unabhängigkeitsfeier in Niger, Agadez, 2016 © Ferhat Bouda/AgenceVU

Ellen-Auerbach-Stipendium für Fotografie 2020. Ferhat Bouda

Verleihung

Das Ellen-Auerbach-Stipendium für Fotografie geht an den algerischen Fotografen Ferhat Bouda. Aus der Jury-Begründung: „Welcher Art ist Boudas Fotografie? Ob Dokument, Reportage oder Kunst ist ohne Bedeutung, seine Bilder der Berber sind von einer bewegenden menschlichen Suche geprägt, ein optisches Abtasten, das mit jeder Belichtung die Frage nach der Menschlichkeit stellt.“ Ferhat Bouda lebt seit 2005 als freier Fotograf in Frankfurt am Main und bereiste Nordafrika und die Sahelzone für sein fotografisches Projekt.

Sonntag, 25.10.

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Laudatio: Hubertus von Amelunxen

Künstlergespräch: Ferhat Bouda, Barbara Klemm

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Weitere Informationen

Aktuelle Hygiene-Regeln