Die Grünstein-Variante Eine Geschichte in Erinnerung an Geschichten, die Ludwig Turek erzählt hat

Hörspiel

In einem Pariser Gefängnis treffen 1939 ein deutscher Kapitän, der vielleicht ein Schmuggler ist, mit Sicherheit ein Tausendsassa, ein griechischer Koch, der vom deutschen Kaiser schwärmt, und ein polnisch-jüdischer Metzger, ein feinsinniger Lebensphilosoph aufeinander. Sie sind gefangen in den Mühlen der Bürokratie und haben keinerlei Rechte im Exil. Die kommende Katastrophe sendet schon ihre Vorboten, jeder geht anders damit um. Das Schachspielenwird ihnen zum Rettungsanker.

Inspiriert von den Erzählungen des Schriftsetzers, Arbeiterschriftstellers und Kommunisten Ludwig Turek (1898–1975), der ebenso schillernd wie deftig von seinen Abenteuern auf der Flucht und an der Front zu berichten wusste, entwickelte Wolfgang Kohlhaase die Textvorlage für das Hörspiel, das 1977 den Prix Italia gewann. Bernhard Wicki verfilmte den Stoff 1984.

Ausschnitte aus dem Dokumentarfilm Turek erzählt von Richard Cohn-Vossen ergänzen den Abend.

Zu Gast: Wolfgang Kohlhaase, Barbara Plensat, Richard Cohn-Vossen

Dienstag, 24.3.2020

19 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Hörspiel von Wolfgang Kohlhaase
Regie: Günther Rücker, Barbara Plensat
DDR 1976, 50 Min.

Gäste: Wolfgang Kohlhaase, Barbara Plensat, Richard Cohn-Vossen

In deutscher Sprache

€ 6/4

Aufgrund des Coronavirus muss die Veranstaltung leider entfallen.

powered by webEdition CMS