Konzert des Studios für Elektroakustische Musik im Rahmen des Festivals „Primavera en la Habana“

Konzert

Das Studio für Elektroakustische Musik präsentiert aktuelle Projekte im Rahmen des Festivals „Primavera en la Habana“ (10.3. – 15.3.2020) in Havanna, Kuba. Dabei handelt es sich um Studioproduktionen des Akademie-Mitglieds Hanna Hartman und des Stipendiaten Kaj Duncan David, die auf dem KONTAKTE Festival 2019 in Berlin uraufgeführt wurden.

Des Weiteren wird Dialectics, ein historisches Werk des Komponisten und Akademie-Mitglieds Erhard Grosskopf zu hören sein, das auf der EXPO '70 in Osaka erstmalig aufgeführt wurde und derzeit im Studio für Elektroakustische Musik für eine Veröffentlichung auf CD aufgearbeitet wird. Das Studio wird durch die Komponistin Hanna Hartman in Havanna vertreten, die während des Festivals auch einen Kompositionsworkshop geben wird.

Programm

  • Hanna Hartman: Nailed Shut and Roped (2019), 4-Kanal Fixed Media (7')
  • Erhard Grosskopf: Dialectics (1969/70), für Vierkanal-Tonband und drei Instrumente (10'30'')
  • Kaj Duncan David: Lecture about myself (2019), audiovisuelle musiktheatralische Situation, mit Vierkanal-Ton und Video (11'40'')
  • Hanna Hartman: Crush (2018), 2-Kanal Fixed Media (14')
Sonntag, 15.3.2020

16 Uhr

Casa Víctor Hugo
Konzertsaal
O'Reilly #311 e
Habana y Aguiar
Havanna, Kuba

Klangregie und Konzertpräsentation: Hanna Hartman

powered by webEdition CMS