Grenzenlos Kunst?

Buchpräsentation

Herausgeber und Autoren stellen den von der Akademie der Künste gemeinsam mit dem Verlag Kettler publizierten Sammelband Grenzenlos Kunst? vor. Unter der Leitung von Patrick Bahners (Frankfurter Allgemeine Zeitung) diskutieren Robert Kudielka, Angela Lammert, Hans Belting, Johannes Odenthal und Philip Ursprung die verschiedenen Aspekte des Themas, das durch das Projekt eines „Globalen Museums“ gerade in Berlin eine akute Brisanz gewonnen hat: die weltweite Übertragung des westeuropäischen Kunstbegriffs, die Vorreiterrolle des internationalen Kunstmarkts, die aktuelle Kritik des „Zeitgenössischen“ sowie das Verhältnis von Dokument, künstlerischem Eigenwert und historischem „Reenactment“. Im Rahmen der Buchpremiere wird auch selten gezeigtes Filmmaterial zu sehen sein.

Kader Attia, Thomas Burkhalter, Thierry de Duve, Peter Galison, Helmut Lachenmann, Jean-Luc Nancy, Luis Camillo Osorio, Tobias Wendl u.a. thematisieren in den Aufsätzen des Bands nicht nur die Überschreitung der herkömmlichen Kunstgrenzen, sondern auch die Sprengung des europäischen Kunstbegriffs durch die globale Erweiterung der zeitgenössischen Kunstpraxis. Dies geschieht sowohl unter dem Aspekt der Verschiedenheit der Künste als auch aus der Perspektive kulturell divergierender Standpunkte. Beiträge von Jacques Rancière, Nicolas Bourriaud und Antje Stahl zum „Kunststreit“ in Frankreich ergänzen die aufgegriffenen Fragestellungen.

Mittwoch, 29.3.2017

19 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Buchpräsentation mit Robert Kudielka, Angela Lammert und Patrick Bahners, Hans Belting, Johannes Odenthal, Philip Ursprung, Andrea Schmidt u.a.

€ 5/3

In deutscher Sprache

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de
powered by webEdition CMS