Viscous Environments. Valeska-Gert-Gastprofessur Mette Ingvartsen

Vortrag

Für das Sommersemester 2017 wurde die dänische Choreographin und Tänzerin Mette Ingvartsen als Valeska-Gert-Gastprofessorin berufen: „Ich möchte mit den Studierenden darüber nachdenken, wie sich aus Körpern und mitagierenden nichtmenschlichen Performern ein ‚durational environment‘ schaffen lässt. Damit bringe ich zwei meiner Forschungsstränge der letzten Jahre zusammen: Zum einen die Frage, wie Objekte, Themen und Materialien zu Handlungsträgern eines performativen Ausdrucks werden können, zum anderen, wie sich Sexualität weniger als privates denn als soziales und politisches Thema verstehen lässt.“

Montag, 24.4.2017

19 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Eröffnungsvortrag mit Mette Ingvartsen und Gabriele Brandstetter

Eintritt frei

In englischer Sprache

In Kooperation mit der FU Berlin und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst

powered by webEdition CMS