Eberhard Fechner
Chronist des Alltäglichen

Archiveröffnung

Die Filme des Regisseurs Eberhard Fechner (1926–1992) bilden ein Panorama deutscher Geschichte des letzten Jahrhunderts quer durch alle Gesellschaftsschichten. In seinen Dokumentationen kreierte er aus endlosen Interviewstunden virtuelle Dialoge wie bei seinem wichtigsten Film Der Prozeß (1975–84) über die Anklage gegen die Verantwortlichen des Konzentrationslagers Majdanek. Anlässlich der Eröffnung seines Archivs werden Filmausschnitte gezeigt und es sprechen Gero Erhardt, Manfred Eichel und Martin Wiebel über ihre Zusammenarbeit mit Fechner.

Freitag, 1.12.2017

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Archiveröffnung mit Gero Ehrhardt, Manfred Eichel, Martin Wiebel, Ulrich Zwirner

Begrüßung: Jeanine Meerapfel

In deutscher Sprache

Mit freundlicher Unterstützung des NDR

€ 6/4

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de
powered by webEdition CMS