Christoph Martin Wieland »Agathon. Verserzählung«

Buchpräsentation
Christoph Martin Wieland (1733-1813) zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des Rokoko und der Aufklärung; er gilt als Begründer des Bildungsromans und hat sich insbesondere als Herausgeber und Übersetzer verdient gemacht. Die Edition seines umfangreichen Gesamtwerkes stellt ein längst überfälliges und literarhistorisch bedeutsames Unternehmen dar: 30 Bände werden nicht nur seine poetischen Werke, sondern auch Wielands maßgebende Übersetzungen, darunter Shakespeare und Cicero, in chronologischer Reihenfolge präsentieren.
Anlässlich des Erscheinens von Band 1 »Agathon. Verserzählungen« stellt der Herausgeber Klaus Manger die neue Edition vor. Klaus G. Saur wird die Editionsgeschichte der Werke Wielands skizzieren. Anschließend liest Jan Philipp Reemtsma aus »Agathon«. Es begrüßt Norbert Miller.
In Kooperation mit dem Verlag Walter de Gruyter
Donnerstag, 11.12.2008

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Werkpräsentation Christoph Martin Wieland. Edition des Gesamtwerks, Band 1, »Agathon. Verserzählung« Vorstellung Norbert Miller, Klaus Manger und Klaus G. Saur. Lesung Jan Philipp Reemtsma. € 5/3
powered by webEdition CMS