Freitag, 31.10.
Gespräch

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

+ Dokumentation

Kulturelle Dialoge: Das Glück der Wiederkehr eines schon fast vergessenen Anfangs.

Dieter Schnebel, Komponist, im Gespräch mit Klaus Heinrich, Religionsphilosoph.
€ 12/6
Freitag, 31.10.
Symposium

10 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Notation von Bewegung

Freie Universität, Sonderforschungsbereich 626 »Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste«. Fortsetzung am 1.11.
www.sfb626.de
Donnerstag, 30.10.
Workshop

11 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Notation für Kinder
Bewegung lesen – Bewegung schreiben

Workshop mit Christel Büche und ­Holger Brüns (Labanlab). 6–10 Jahre, Anmeldung Tel. 030 200 57-2000. Eintritt frei
Mittwoch, 29.10.
Konzert

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Ostravská banda zu Gast

Werke von Carter, Claren, Feldman, Kotik, Smolka und Ustwolskaja. € 12/6
Mittwoch, 29.10.
Workshop

11 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Notation für Kinder
Bewegung lesen – Bewegung schreiben

Workshop mit Christel Büche und ­Holger Brüns (Labanlab). 6–10 Jahre, Anmeldung Tel. 030 200 57-2000. Eintritt frei
Dienstag, 28.10.

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Notation

 Filme von Michael Snow, Stan Brakhage, Dieter Appelt u.a. € 6/4
Dienstag, 28.10.
Workshop

11 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Notation für Kinder Bewegung lesen – Bewegung schreiben

Workshop mit Christel Büche und ­Holger Brüns (Labanlab). 6–10 Jahre, Anmeldung Tel. 030 200 57-2000. Eintritt frei
Montag, 27.10.
Akademie-Gespräche

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

24. Akademie-Gespräch. Wie wollen wir sterben?

Klaus Staeck im Gespräch mit Christine Becker, Peter Konwitschny, Thomas Langhoff und Michael Naumann
€ 5/3

Samstag, 25.10.
Architekturführung

15 Uhr

15:00
Pariser Platz
Treffpunkt Tresen

Architekturführung

durch die Akademie der Künste
€ 10 pro Person
Weitere Gruppenführungen auch nach Vereinbarung über Ticket B, Tel. 030 4202 6962 0
www.ticket-b.de
Samstag, 25.10.
Workshop

14 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Notation für Kinder Musik und Geräusche bestimmen, improvisieren, komponieren

Workshop mit Eun-Hwa Cho, Komponistin (Südkorea). Ab 6 Jahre, Anmeldung Tel. 030 200 57-2000
Mittwoch, 22.10.
Gesprächskonzert

20 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Revue: »Es hat ein Gott mich ausgekotzt…« Lieder und Texte des Brettl-Dichters Klabund

mit Katherina Lange, Barbara Schnitzler, Holger Daemgen, Matthias Günther. Am Piano Nikolai Orloff. Regie Volker Kühn. € 5/3
030 200 57 1000
Mittwoch, 22.10.
Podiumsdiskussion

16 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Denkzeichen für Johann Georg Elser

Im Auftrag des Regierenden Bürgermeisters, Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten. Kooperation mit der Akademie der Künste und der Gedenkstätte Deutscher Widerstand. Eintritt frei. 
Dienstag, 21.10.
Ausstellungseröffnung

12.18 Uhr

20:00 Galerie parterre
Danziger Str. 101
Berlin-Prenzlauer Berg

Herbert Tucholski (1896–1984). Faszination Stille

Ausstellungseröffnung
Ausstellung 22.10.-23.11.2008
Sonntag, 19.10.
Preisverleihung

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Konrad-Wolf-Preis 2008 an Simon McBurney

Einführung Elisabeth Schwarz; Laudatio Klaus Völker; Gespräch mit Simon McBurney, Renate Klett und Ivan Nagel; Angela Winkler „Für Simon McBurney“
Eintritt frei
Sonntag, 19.10.
Architekturführung

10 Uhr

Hanseatenweg

u. a.

Re-education-Tour

u.a. Amerika-Haus, FU Berlin, Studentendorf Schlachtensee, Haus der Kulturen der Welt.
Infos und Anmeldung Tel. 030 60 05 56 71.
Teilnahme pro Person € 30
Samstag, 18.10.
Architekturführung

15 Uhr

Pariser Platz

Empfang

Architekturführung

durch die Akademie der Künste
€ 10 pro Person
Weitere Gruppenführungen auch nach Vereinbarung über Ticket B, Tel. 030 4202 6962 0
www.ticket-b.de
Freitag, 17.10.
Ausstellungseröffnung

17 Uhr

Galerie Peregrini
Obere Schloßgasse 2
Weimar

Gino Hahnemann (1946-2006). »Im Fluchtrausch«

mit M. Hanf, R. Frentzel, M. Fischer. Eintritt frei

Freitag, 17.10.
Symposium

14 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Schrumpfende Städte ff.

Symposium
(2): Wie weiter mit Schrumpfung? Eintritt frei.
www.shrinkingcities.com
17.10. – 23.11.
Ausstellung

9 Stadtideen und die Schrumpfende Stadt im 21. Jahrhundert

Ergebnisse der Studie „Prognose: Schrumpfende Städte im 21. Jahrhundert“ anhand von Weltkarten und Wachstumskurven.
Eintritt € 5/3
www.shrinkingcities.com

17.10. – 23.11.
Ausstellung

Schrumpfende Städte ff.

Analyse, Interventionen, Prognose
3 Kontinente, 9 Stadtideen und die Schrumpfende Stadt im 21. Jahrhundert.
Dienstags bis sonntags 11-20 Uhr. € 5/3
www.shrinkingcities.com
Donnerstag, 16.10.
Symposium

15 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Schrumpfende Städte ff.

Ausstellungseröffnung und Symposium
(1): Wissenschaft, Kunst und ­Politik. Eintritt frei.
Ausstellung 16.10.–9.11.
www.shrinkingcities.com
Donnerstag, 16.10.
Gespräch zur Ausstellung

12.10 Uhr

16:00 Galerie Gelbe Musik
Schaperstraße 11
Berlin-Wilmersdorf

Notation Gespräch mit Eberhard Blum

in seiner Ausstellung »E.B. for E.B. (Earle Brown/Eberhard Blum)
Notations, Realisations, Dedications«
Donnerstag, 16.10.
Workshop

10 Uhr

10 - 14 Uhr, Oper Leipzig

100 Schüler - 10 Mitglieder

Peter Konwitschny bezieht Schüler der Max-Klinger-Schule Leipzig in die Probenarbeit zu „Aida“ ein
Mittwoch, 15.10.
Filmgespräch

19 Uhr

Pariser Platz

Black Box

Botero – born in Medellin

Dokumentarfilm von Peter Schamoni D 2008, 90 Min. Gespräch mit Peter Schamoni, Wibke von Bonin, Klaus Staeck. Moderation Claudia Lenssen. € 6/4
Mittwoch, 15.10.
Workshop

10 Uhr

Hanseatenweg

Ateliers

Notation für Kinder Farben mischen zu einem Regenbogen

Workshop mit Monika Grzymala, Stipendiatin der Akademie der Künste 2008. 6–10 Jahre, Anmeldung Tel. 030 200 57-2000. Eintritt frei
Sonntag, 12.10.
Tagung

10.30 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Art Swap Europe

80 europäische ›Artist Run Initiatives‹ präsentieren ihre Arbeit. Fortsetzung des Forums auf Einladung der Internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste. Eintritt frei.
www.artswap-europe.eu
Samstag, 11.10.
Architekturführung

15 Uhr

Pariser Platz

Empfang

Architekturführung

durch die Akademie der Künste
€ 10 pro Person
Weitere Gruppenführungen auch nach Vereinbarung über Ticket B, Tel. 030 4202 6962 0
www.ticket-b.de
Samstag, 11.10.
Workshop

14 Uhr

Hanseatenweg

Ateliers

Notation für Kinder Farben mischen zu einem Regenbogen

Workshop mit Monika Grzymala, Stipendiatin der Akademie der Künste 2008. 6–10 Jahre, Anmeldung Tel. 030 200 57-2000. Eintritt frei
Samstag, 11.10.
Tagung

10 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Art Swap Europe

Forum auf Einladung der IGBK. 80 europäische ›Artist Run Initiatives‹ präsentieren ihre Arbeit. Workshop: Vernetzungsstrategien und Mobilität. Eintritt frei.
www.artswap-europe.eu
Samstag, 11.10.
Tagung

10 Uhr

Nachbilder. Sichtbarkeiten des Augenlichtes

Tagung FU Berlin, SFB 626. Vorträge Jürgen Daiber, Erna Fiorentini, John Gage, Michael Zimmermann, Hans-Christian von Herrmann, Dario Gamboni
Freitag, 10.10.
Buchpremiere

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Gustav Seibt. »Goethe und Napoleon. Eine historische Begegnung«

Einführung und Moderation Jens Bisky. Gespräch mit Friedrich Dieckmann. € 5/3
Freitag, 10.10.
Tagung

14 Uhr

Nachbilder. Sichtbarkeiten des Augenlichtes

Tagung Freie Universität Berlin, SFB 626. Einführung Werner Busch, Carolin Meister. Vorträge von Horst Bredekamp, Ulrike Boskamp, Peter Bexte. www.sfb622.de
Dienstag, 7.10.
Gespräch

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Was erwartet die Welt vom Humboldt-Forum in Berlin?

Im Gespräch: Boutros Boutros-Ghali zum geplanten Humboldt-Forum
Eintritt frei. Anmeldung erbeten unter: humboldt@stiftungzukunftberlin.eu 

Samstag, 4.10.
Buchpremiere

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Ingo Schulze. »Adam und Evelyn«

Einführung und Gespräch Lothar Müller. € 5/3

Samstag, 4.10.
Architekturführung

15 Uhr

Pariser Platz

Empfang

Architekturführung

durch die Akademie der Künste
€ 10 pro Person
Weitere Gruppenführungen auch nach Vereinbarung über Ticket B, Tel. 030 4202 6962 0
www.ticket-b.de
Freitag, 3.10.
Werkstatt

10 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Notation Laban Konferenz 2008 Gestern – Heute – Morgen – verbinden

ab 10 Uhr
Workshops mit Eva M. Bader, Astrid (Langner-)Buchholz, Eva Blaschke und zur Kodierung von Bewegungsverhalten in tanz- und bewegungstherapeutischen Forschungsstudien
Vorträge von Hedda Lausberg, Heidrun Waidelich, Astrid Weger
Anschließend Mitgliederversammlung EUROLAB  und GTF
Workshops: 60 Min., Vorträge 30 Min.
Informationen www.laban-eurolab.org
Freitag, 3.10.
Werkstatt

10 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Notation Laban Konferenz 2008 Gestern – Heute – Morgen – verbinden

ab 10 Uhr
Workshops mit Barbara Adrian, Ann Hutchinson Guest, Vera Maletic
Vorträge von Kirsten H. Beier Marchesi, Gunhild Oberzaucher-Schüller, Bettina Rollwagen, Thomas Schallmann
19 Uhr
Performance evening 
Workshops: 60 Min., Vorträge 30 Min.
Informationen www.laban-eurolab.org
Freitag, 3.10.
Werkstatt

10 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Notation Laban Konferenz 2008 Gestern – Heute – Morgen – verbinden

ab 10 Uhr
Vortrag Claudia Fleischle Braun
Lecture Carol-Lynne Moore
13 Uhr
Podium und Abschluß mit Zukunft mit Carol-Lynne Moore, Antja Kennedy, Christel Büche, Dr. Claudia Fleischle Braun
Workshops: 60 Min., Vorträge 30 Min.
Informationen www.laban-eurolab.org
Donnerstag, 2.10.
Werkstatt

16 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Notation Laban Konferenz 2008 Gestern – Heute – Morgen – verbinden

ab 16 Uhr
Workshop für alle, die ihre Laban-Kenntnisse auffrischen wollen
19 Uhr
Eröffnung mit Programm und Podium zur Geschichte. Auf dem Podium Ann Hutchinson Guest, Vera Maletic, Evelyn Dörr und Antja Kennedy
Vortrag Evelyn Doerr:
Workshops: 60 Min., Vorträge 30 Min.
www.laban-eurolab.org
Mittwoch, 1.10.
Buchpremiere

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Mittwoch, 1.10.
Filmgespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Auge in Auge Eine deutsche Filmgeschichte

Buch, Regie: Michael Althen, Hans Helmut Prinzler. Montage: Tobias Streck, Kamera: Matthias Benzing. Produktion: Preview Production, München, D 2008, 106 Min,
Gespräch: Michael Althen, Dominik Graf, Wolfgang Kohlhaase, Christian Petzold, Hans Helmut Prinzler, Claudia Lenssen. € 6/4
Link zur Film-Website www.augeinauge.de