Sonntag, 30.11.
Archiveröffnung

11.30 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Florens Christian Rang Archiv im Walter Benjamin Archiv

Archiveröffnung. Vortrag von Lorenz Jäger.
Dank der Hamburger Stiftung Joachim Kersten. Grußwort Adalbert Rang. Lesung Hanns Zischler. € 5/3
Samstag, 29.11.
Architekturführung

15 Uhr

Pariser Platz

Empfang

Architekturführung

durch die Akademie der Künste
€ 10 pro Person
Weitere Gruppenführungen auch nach Vereinbarung über Ticket B, Tel. 030 420 26 96 20
www.ticket-b.de
Freitag, 28.11.
Film und Gespräch

18 Uhr

Berlin
Französische Botschaft
Wilhelmstraße 69

»Geliebte Clara« Gespräch zum Film

mit H. Sanders-Brahms und Hartmut Palmer. Französische Botschaft. Eintritt frei
Freitag, 28.11.
Workshop

17 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Susanne Linke: Tanzwerkstatt für Schüler

Fortsetzung am 29. und 30. November: 11-15.30 Uhr.
Anmeldung Tel. 030 200 57-2000,  junge_akademie@adk.de"
Ab 12 Jahre. Teilnahmegebühr € 50
www.adk.de/jungeakademie/schuelerprojekte

Freitag, 28.11.
Film und Gespräch

16 Uhr

Berlin
Französische Botschaft
Wilhelmstraße 69

»Geliebte Clara«

16 Uhr französische Fassung
20 Uhr deutsche Fassung
Film von H. Sanders Brahms. D/F/U 2008, 109 Min.
Französische Botschaft.
Film je € 6/4, Tickets nur Akademie der Künste, Pariser Platz 4
Donnerstag, 27.11.
Lesung

19.30 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Günter Lamprecht liest aus Alfred Döblins »November 1918«

Werkpräsentation. Zur Neuausgabe seiner Werke bei S. Fischer. Es sprechen Klaus Staeck, Stephan Döblin, Jörg Feßmann. € 5/3
Montag, 24.11.
Filmvorführung, Vortrag und Diskussion

19 Uhr

Pariser Platz

Black Box

»Kuhle Wampe oder: Wem gehört die Welt?«

Filmvorführung zur Präsentation der filmedition suhrkamp
Einführung Heinrich Geiselberger. € 5/3

Sonntag, 23.11.
Konzert

11 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Musik erfinden und gestalten

Preisträgerkonzert »Jugend komponiert 2008« –
Wettbewerb des Landesmusikrats Berlin. Eintritt frei
Samstag, 22.11.
Preisverleihung und Lesung

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Anna Seghers-Preis 2008 an Lukas Bärfuss und Alejandra Costamagna

Preisverleihung
Laudatoren: Ingo Schulze und Elisabeth Gerling.
Anschließend Lesung der Preisträger. Eintritt frei
Samstag, 22.11.
Vortrag

16 Uhr

16 Uhr, Potsdam
Haus der Brandenburgisch-
Preußischen Geschichte,
Kutschstall
Am Neuen Markt

Der Pianist Wilhelm Kempff

Vortrag mit Tonbeispielen von Peter Cossé. € 3


Samstag, 22.11.
Architekturführung

15 Uhr

Pariser Platz

Empfang

Architekturführung

durch die Akademie der Künste
€ 10 pro Person
Weitere Gruppenführungen auch nach Vereinbarung über Ticket B, Tel. 030 420 26 96 20
www.ticket-b.de
Freitag, 21.11.
Ausstellungseröffnung

18 Uhr

18 Uhr, Potsdam
Haus der Brandenburgisch-Preußischen
Geschichte,
Kutschstall Am Neuen Markt

»Ich bin kein Romantiker« Der Pianist Wilhelm Kempff 1895-1991

Ausstellungseröffnung mit J. Wanka, D. Fischer-Dieskau, W. Trautwein, W. Grünzweig. Eintritt frei.

20.11. – 7.12.
Ausstellung

Pariser Platz

Brücke

Peter-Joseph-Lenné Preis 2008

Präsentation der Preisträger. Täglich 10-22 Uhr. Eintritt frei

Donnerstag, 20.11.
Preisverleihung

14 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Peter-Joseph-Lenné Preis 2008

14/18 Uhr
Symposium zum Themenkomplex »Kulturlandschaft im Klimawandel«.
18 Uhr, Festakt zur Preisverleihung. Eintritt frei

Samstag, 15.11.
Architekturführung

15 Uhr

Pariser Platz

Empfang

Architekturführung

durch die Akademie der Künste
€ 10 pro Person
Weitere Gruppenführungen auch nach Vereinbarung über Ticket B, Tel. 030 420 26 96 20
www.ticket-b.de
Samstag, 15.11.
Führung

14 Uhr

Zeichenwege L’empire des signes

Zu »Notation«. Zeichenwege.
14 Uhr Vortrag Prof. Mikhail Malt (IRCAM und Sorbonne, Paris
IV): Some musical notation proposals for interpretation (in englischer Sprache)

11-20 Uhr
Hanseatenweg, Clubraum
L’empire des signes
Klang- und Videoinstallation von Aaron Einbond, Alexander Choeb, Chelsea Leventhal und Alireza Farhang
Leitung: Martin Supper
UNI.K – UdK, Studio für Klangkunst und Klangforschung
Eintritt frei


Freitag, 14.11.
Führung

14 Uhr

Zeichenwege L’empire des signes

Freitag, 14.11.
Zeichenwege
UdK-Professoren führen durch die Ausstellung
14 Uhr, in den Hallen  
Dieter Appelt: Zu bildkünstlerischen Aspekten
16 Uhr, in den Hallen
Joachim Sauter: Zu Aspekten der Visuellen Kommunikation
18 Uhr, in den Hallen
Holger Schulze: Die Grenzen der Notation
11-20 Uhr, Clubraum
"L’empire des signes" Klang- und Videoinstallation von Aaron Einbond, Alexander Choeb, Chelsea Leventhal und Alireza Farhang
Leitung: Martin Supper
UNI.K – UdK, Studio für Klangkunst und Klangforschung. Eintritt frei
Donnerstag, 13.11.
Theateraufführung und Gespräch

13 Uhr

Berliner Festspiele

100 Schüler – 10 Mitglieder

10 Schüler/innen der Moses-Mendelssohn-Schule aus Berlin Moabit besuchen die Generalprobe des Stücks „I went to the house but did not enter“ von Heiner Goebbels.

Mittwoch, 12.11.
Lesung

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Rolf Hochhuth - Anekdoten, Gedichte, Szenen

Rolf Hochhuth liest neue Gedichte, Prosa und Szenen. Begrüßung Volker Braun. Einführung und Gespräch Dietrich Simon. € 5/3
Mittwoch, 12.11.
Werkstatt

11 Uhr

Frankfurt/Main

100 Schüler – 10 Mitglieder

Schüler der Freien Christlichen Schule besprechen mit Barbara Klemm, Fotografin und Akademie-Mitglied, Wettbewerbsergebnisse. Info junge_akademie@adk.de
Dienstag, 11.11.
Archiveröffnung

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Kein Star – ein Schauspieler. Martin Held zum 100.

Archiveröffnung mit Klaus Völker, Nadja Tiller, Walter Giller, Rolf von Sydow, Frank Arnold. € 5/3. Vitrinenpräsentation bis 31.1. täglich 10-22 Uhr. Eintritt frei
Montag, 10.11.
Konzert

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Zwei Ufer hat der Fluss/Dwa brzegi ma rzeka

Ensemble Kwartludium, deutsch-polnischer Komponistenaustausch. Sechs Uraufführungen. Klangnetz e.V. in Kooperation mit der Akademie der Künste. € 10/6
10. – 14.11.
Werkstatt
jeweils 9-13 Uhr
Züssow
Gemeindezentrum der evangelischen Kirche
Kirchweg 2

Kunstwelten Werkstatt Klangkörper

für Schüler ab 12 Jahre
mit Friedrich Schenker, Jens Kuhle und André Stemmler
Montag, 10.11.
Lesung

11 Uhr

Anklam
Vorpommersche Landesbühne

Kunstwelten Ulrich Matthes liest

für Schüler ab 12 Jahre
Sonntag, 9.11.
Ausstellungseröffnung

15 Uhr

Zehdenick
Klostergalerie

Quand la ville dort. Die Nachtarbeiter. Fotografien von Amélie Losier

Es spricht Barbara Klemm. Ingo Schulze liest aus seinem Erzählungsband »Handy«.
9.11.2008 – 18.1.2009
Ausstellung
Zehdenick
Klostergalerie

Quand la ville dort. Die Nachtarbeiter. Fotografien von Amélie Losier


Mittwochs bis sonntags und an Feiertagen 13-17 Uhr (24. und 31.12. geschlossen). Eintritt frei
Samstag, 8.11.
Architekturführung

15 Uhr

Pariser Platz

Empfang

Architekturführung

durch die Akademie der Künste
€ 10 pro Person
Weitere Gruppenführungen auch nach Vereinbarung über Ticket B
Tel. 030 420 26 96 20
www.ticket-b.de
Dienstag, 4.11.
Filmvorführung, Vortrag und Diskussion

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Peter Kubelka "Der Filmstreifen als Partitur für meine metrischen Filme"

Filmvorführung
»Adebar« (1957), »Schwechater« (1958), »Arnulf Rainer« (1960). Lecture. € 6/4 inkl. Ausstellung
3. – 7.11.
Werkstatt
Karlshagen
Regionalschule »Heinrich Heine«
Schulstraße 4

Kunstwelten Dokumentarfilmwerkstatt

für Schüler ab 12 Jahre mit Beate Dölling und Ralph Etter

2.11.2008 – 8.2.2009
Ausstellung

Pariser Platz

Brücke

Kein Star – ein Schauspieler Martin Held zum 100. Geburtstag

Vitrinenpräsentation, täglich 10-22 Uhr. Eintritt frei
Sonntag, 2.11.
Workshop

14 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Notation für Kinder Musik und Geräusche bestimmen, improvisieren, komponieren

Workshop mit Eun-Hwa Cho, Komponistin (Südkorea). Ab 6 Jahre. Anmeldung Tel. 030 200 57-2000
Samstag, 1.11.
Architekturführung

15 Uhr

Pariser Platz

Empfang

Architekturführung

durch die Akademie der Künste
€ 10 pro Person
Weitere Gruppenführungen auch nach Vereinbarung über Ticket B,
Tel. 030 420 26 96 20
www.ticket-b.de
Samstag, 1.11.
Tagung

10 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Notationen von Bewegung

Freie Universität, SFB 626, TP »Topographien des Flüchtigen« und Zentrum für Bewegungsforschung. Teilnahme kostenlos. www.sfb626.de