Bitte beachten Sie die aktuellen Zugangsbeschränkungen und Hygiene-Regeln in den Akademie-Gebäuden.

Für den Zeitraum April 2008 sind keine Einträge im Rückblick vorhanden.

Wir sind so frei#1: Fidelio. Foto © Falko Siewert 
17. – 20.12.
Musiktheater-Installation

Hanseatenweg

Halle 2

Wir sind so frei #1 Fidelio

Musiktheater-Installation von Novoflot und Ludwig van Beethoven

Premiere am 17.12. / Weitere Termine am 18.12., 19.12. und 20.12., jeweils 16:30 bis 21 Uhr

Mit Antonis Anissegos, Damir Bacikin, Maxime Barbasetti, Konstantin Bez, Almut Kühne, Vicente Larrañaga, Renae Shadler

Regie: Sven Holm

In deutscher Sprache

€ 13/7

Mittwoch, 16.12.
Konzert

20 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

EM4 | Berliner Studios: Georg Katzer

Konzert des Studios für Elektroakustische Musik

Mit Ensemble JungeMusik, Helmut Zapf, Rose Schulze u. a.

€ 8/6

Samstag, 12.12.
Konzert

20 Uhr

Winter Music – Tragödie

Konzert mit Werken von Erhard Grosskopf, Isabel Mundry, Rebecca Saunders, Hans Wüthrich

Mit Zafraan Ensemble

€ 13/7

Freitag, 11.12.
Konzert

20 Uhr

Winter Music – Tragödie

Konzert mit Werken von Vinko Globokar, Nicolaus A. Huber, Rolf Riehm, Steffen Schleiermacher, Cornelius Schwehr, Helmut Zapf

Mit Zafraan Ensemble

€ 13/7

Montag, 7.12.
Film und Gespräch

18 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Standgericht

Nachholtermin

Film von Rolf Busch (BRD 1966, 103 Min.)

Anschließend Gespräch mit Britta Hartmann, Ralf Oberndörfer, Hans Helmut Prinzler

In deutscher Sprache

€ 6/4

Freitag, 4.12.
Preisverleihung

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Heinrich-Mann-Preis 2020. Eva Horn

Nachholtermin

Laudatio: Anselm Haverkamp

Dankesrede der Preisträgerin und Gespräch

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Donnerstag, 26.11.
Lesung

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Alfred-Döblin-Stipendiaten 2019

Lesung mit Franz Friedrich, Tomer Gardi, Anja Kümmel, Svenja Leiber, Ilija Matusko, Katerina Poladjan, Henning Fritsch, Katharina Schlender, Lars Werner und Ron Winkler (Nachholtermin)

Moderation: Jörg Feßmann

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Mittwoch, 25.11.
Präsentation

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Brecht probt Galilei 1955/56

Hörbuchpräsentation mit Marion Brasch, Thomas Krüger, Luise Meier, Stephan Suschke

Begrüßung: Werner Heegewaldt

In deutscher Sprache

€ 6/4

Freitag, 20.11.
Preisverleihung

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Anna Seghers-Preis 2020. Ivna Žic – Hernán Ronsino

Laudatio: Annette Pehnt, Dagmar Ploetz

Lesung: Hernán Ronsino, Ivna Žic

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Donnerstag, 19.11.
Film und Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Ökozid

Film von Andres Veiel (D 2020, 90 Min.)

Mit Edgar Selge, Ulrich Tukur, Nina Kunzendorf

Diskussion mit Rainer Baake, Jutta Doberstein, Alexandra Kemmerer, Andres Veiel

In deutscher Sprache

€ 6/4

Dienstag, 17.11.
Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

urbainable – stadthaltig Nachhaltigkeit am Bau – Greenwashing oder Fortschritt?

Matthias Sauerbruch im Gespräch mit Thomas Auer, Christian Kühn, Christine Lemaitre, Hans-Joachim Schellnhuber, Werner Sobek

In deutscher Sprache

€ 6/4

Dienstag, 17.11.
Buchpremiere

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Cécile Wajsbrot: Zerstörung

Lesung: Cécile Wajsbrot

Einführung und Gespräch: Anne Weber

In deutscher Sprache

€ 6/4

Dienstag, 3.11.
Hörspiel und Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Die Grünstein-Variante Eine Geschichte in Erinnerung an Geschichten, die Ludwig Turek erzählt hat

Hörspiel von Wolfgang Kohlhaase

Regie: Günther Rücker, Barbara Plensat

DDR 1976, 51 Min.

In deutscher Sprache

€ 6/4

Dienstag, 3.11.
Ausstellungseröffnung

10 Uhr

Metall-Labor Bitterfeld-Wolfen
Zörbiger Str. 21c
06749 Bitterfeld-Wolfen

ON MY WAY – Geschichten aus Europa

Ausstellungseröffnung mit Uwe Schulze, Klaus Staeck u. a.

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Montag, 2.11.
Vortrag

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

How Imagination Works. Valeska-Gert-Gastprofessur Toshiki Okada

Mit Toshiki Okada, Gabriele Brandstetter, Matthias Lilienthal, Nele Hertling

In Kooperation mit der Freien Universität Berlin und dem DAAD

In deutscher und englischer Sprache

Eintritt frei

Donnerstag, 29.10.
Preisverleihung

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Konrad-Wolf-Preis 2020. Alexander Lang

Mit Alexander Lang, Volker Braun, Elisabeth Gaulhofer, Christian Grashof, Hans-Dieter Schütt, Klaus Völker, Jutta Wachowiak

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Mittwoch, 28.10.
Präsentation

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Neuer Realismus in Frankreich

Heftvorstellung ARCH+

Mit Stéphanie Bru und Alexandre Theriot / Bruther, Gilles Delalex und Yves Moreau / Muoto, Anne Lacaton / Lacaton & Vassal, Finn Geipel / LIN

Moderation: André Kempe / Atelier Kempe Thill und Anh-Linh Ngo / ARCH+

In englischer Sprache

€ 6/4

Restkarten an der Abendkasse

Donnerstag, 15.10.
Filme und Gespräche

18.30 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Covered Memories – Filme aus dem Iran Maned & Macho, When the kid was a kid, Ayan and the White Balloon, Tattoo, The Visit (Kurzfilme)

Kurzfilmprogramm

Gespräch mit Vida Dena und Farhad Delaram

Moderation: Afsun Moshiry

In englischer Sprache

€ 6/4

Mittwoch, 30.4.

20.30 Uhr

20.30 Uhr, Hanseatenweg, Studio
Kunst und Revolte

Judith Malina / The Brig 1963

Anschließend Europapremiere
„The Brig“ von Kenneth H. Brown 2007
Living Theatre, New York
Künstl. Leitung Judith Malina
€ 15 / ermäßigt € 12 / Gruppen ab 6 Personen € 10
(weitere Aufführungen vom 1.-4.5., jeweils 20.30 Uhr)

 

Mittwoch, 30.4.

19 Uhr

19 Uhr, Hanseatenweg, Studiofoyer, Vortrag
Kunst und Revolte

Erika Fischer-Lichte

Audience Participation – Zum Ort des Living Theatre in der Theatergeschichte
Eintritt frei
Sonntag, 27.4.

11.30 Uhr

11.30 Uhr, Hanseatenweg, Halle 1, Ausstellungseröffnung und Preisverleihung

Käthe-Kollwitz-Preis 2008 an Gustav Kluge

Begrüßung Klaus Staeck
Laudatio Wulf Herzogenrath
Eintritt frei
Samstag, 26.4.

19 Uhr

19 Uhr, Hanseatenweg, alle Räume

Lange Nacht Lebensläufe

Film, Literatur, Musik, Gespräche
u. a. mit Neco Celik, Lars Gustafsson, Klaus Staeck,  Hilmar Thate, Georg Stefan Troller
€ 10/7
Dienstag, 22.4.

20 Uhr

20 Uhr, Pariser Platz, Clubraum

Alfred-Döblin-Stipendiaten 2007

Lesung Philip Meinhold, Paula Schneider und Marc Schweska
Moderation Jörg Feßmann
Eintritt frei
Dienstag, 22.4.

19 Uhr

19 Uhr, Hanseatenweg, Studio

Baukultur als Lernprozess

Vorträge: Michael Braum, Vors. der Bundesstiftung Baukultur zu deren Aufgaben, Werner Durth/Paul Sigel über Entwicklungsphasen der Baukultur in Deutschland
Eintritt frei
Details zur Veranstaltung

Sonntag, 20.4.
Filmvorführung, Vortrag und Diskussion

19 Uhr

19 Uhr, Pariser Platz, Plenarsaal, Dokumentarfilm
Kunst und Revolte

"Camilo – Der lange Weg zum Ungehorsam"

Buch, Regie Peter Lilienthal
OF m.d.U., D 2007, 84 Min.
Anschließend Diskussion mit Peter Lilienthal, Helmut Prieß und Gästen
Moderation Andreas Zumach
€ 6/4
Samstag, 19.4.

20 Uhr

20 Uhr, Pariser Platz, Plenarsaal

Auf Schnabels Flügeln

Konzert mit dem Pellegrini-Quartett, Irmela Roelcke (Klavier) und Sibylle Kamphues (Alt)
Begrüßung Ann Schnabel Mottier
Einführung Werner Grünzweig
€ 5/4
Samstag, 19.4.

15 Uhr

ab 15 Uhr, Hanseatenweg, Studio, Film, Lesung und Gespräch

Regisseure: Hans Neuenfels

mit Christine Lemke-Matwey, Elisabeth Trissenaar, Moritz Eggert, Peter Iden, Hans Neuenfels
€ 5/4
Samstag, 19.4.

15 Uhr

15 Uhr, Pariser Platz, Treffpunkt Tresen

Architekturführung durch die Akademie der Künste

€ 10 pro Person
Weitere Gruppenführungen auch nach Vereinbarung über Ticket B, Tel. 030 617 54 52
www.ticket-b.de
Donnerstag, 17.4.

19 Uhr

19 Uhr, Pariser Platz, Plenarsaal
Kunst und Revolte

20. Akademie-Gespräch Die Neuerfindung der Künste?

Claudia Henne im Gespräch mit Michael Ballhaus, Jochen Gerz, Andres Veiel, Bettina Wegner, Klaus Staeck
€ 6/4
Donnerstag, 17.4.

10 Uhr

10 Uhr, Hanseatenweg, Clubraum

Die Energie der Nachkriegsmoderne

Tagung zur nachhaltigen Erneuerung von Denkmälern der Nachkriegszeit
Kooperation u.a. mit Bürgerverein Hansaviertel
Anmeldung im Interbaubüro, Tel. 030 60055671
Mittwoch, 16.4.

20 Uhr

20 Uhr, Pariser Platz, Plenarsaal
Kunst und Revolte

19. Akademie-Gespräch Gesellschaft im Umbruch

Mathias Greffrath im Gespräch mit Tanja Dückers, Helke Sander, Klaus Schütz, Johano Strasser, Klaus Staeck
Eintritt frei, begrenztes Platzangebot
Mittwoch, 16.4.

19 Uhr

19 Uhr, Pariser Platz, Säle 2-4, Ausstellungseröffnung
Kunst und Revolte

1968. Die unbequeme Zeit Fotografien von Michael Ruetz

mit Rolf Sachsse und Michael Ruetz
Ausstellung 17.4.-27.7
Mittwoch, 16.4.

18 Uhr

ab 18 Uhr, Pariser Platz
Eröffnung des Programms

Kunst und Revolte – Das künstlerische Erbe von 68

Max-Liebermann-Saal
Dokumente zur Zeit – aus der Sammlung Staeck
Saal 1
Filme zur Zeit
Säle 2-4
Fotografien von Michael Ruetz
16.4. – 31.8.
Ausstellung
Pariser Platz, Säle 2-4

Kunst und Revolte
1968. Die unbequeme Zeit Fotografien von Michael Ruetz

dienstags bis sonntags 11-20 Uhr
€ 5/3 (inkl. Dokumente zur Zeit und Filme zur Zeit)
Am 1. Sonntag im Monat Eintritt frei
16.4. – 31.8.
Ausstellung
Pariser Platz, Saal 1

Kunst und Revolte
Filme zur Zeit

von Rolf Hädrich, Helke Sander, Ebbo Demant, Jürgen Böttcher, Markus Imhoof, Hans-Dieter Grabe, Helga Reidemeister
dienstags bis sonntags 11-20 Uhr
Eintritt mit Ausstellungsticket zu Ruetz
Dienstag, 15.4.

20 Uhr

20 Uhr, Pariser Platz, Plenarsaal

Mit spitzer Feder. Herbert Sandberg zum 100. Geburtstag

Begrüßung Wolfgang Trautwein
Vortrag Peter Pachnicke
Lesung Wolfgang Unterzaucher
€ 3/2
Montag, 14.4.

19 Uhr

19 Uhr, Pariser Platz, Plenarsaal

Mythos Germania – Mythos Speer

Podiumsgespräch zur Ausstellung "Mythos Germania – Schatten und Spuren der Reichshauptstadt" (bis 31.12 08, Pavillon Gertrud-Kolmar-Str. 14, Berlin, geöffnet 11-19 Uhr)
mit Werner Durth, Christine Glauning, Alexander Kropp, Wolfgang Schäche, Susanne Willems
Kooperation mit Berliner Unterwelten e.V.
5/3 €
Samstag, 12.4.

15 Uhr

15 Uhr, Pariser Platz, Treffpunkt Tresen

Architekturführung durch die Akademie der Künste

€ 10 pro Person
Weitere Gruppenführungen auch nach Vereinbarung über Ticket B, Tel. 030 617 54 52
www.ticket-b.de
Samstag, 12.4.
Hörspiel

10 Uhr

ab 10 Uhr, Hanseatenweg

PLOPP!-Award Tag der freien Hörkunstszene 2008

ab 18 Uhr
Wettbewerb der Featurepremieren
Einzelveranstaltungen. € 6/4, Tageskarte € 12/9, Podiumsdiskussion Eintritt frei
Freitag, 11.4.

14 Uhr

Hanseatenweg, Foyer und Studio

Zukunft Kino – The End of the Reel World

14 Uhr,
Panel 1: Der polymorphe Film
mit Gundolf S. Freyermuth, Karin Wehn, Martin Ganteföhr, Moderation Daniela Kloock
€ 3/2, Gesamtkarte € 8/5

16 Uhr
Zukunft Kino – The End of the Reel World
Special
Die Kinematografisierung der Wirklichkeit
mit Georg Seeßlen und Markus Metz
€ 3/2, Gesamtkarte € 8/5

18 Uhr
Zukunft Kino – The End of the Reel World
Film
"Comrades in Dreams – Leinwandfieber"
€ 3/2, Gesamtkarte € 8/5

20 Uhr
Zukunft Kino – The End of the Reel World
Panel 2: Der Film verlässt das Kino
mit Matthias Elwardt, Torsten Frehse, Thomas Peter Friedl, Uli Gaulke
Moderation Christiane Peitz
€ 3/2, Gesamtkarte € 8/5
Mittwoch, 9.4.

19.30 Uhr

19.30 Uhr, Hanseatenweg

„Wie machen wir’s, daß alles frisch und neu ...?"

Theatererfahrungen im vereinten Deutschland
mit Anette Jahns, Jutta Wachowiak, Friedrich-Wilhelm Junge, Thomas Langhoff
Moderation Friedrich Dieckmann (mit Filmbeispielen)
€ 4/3
Sonntag, 6.4.

20 Uhr

20 Uhr, Pariser Platz, Plenarsaal, Preisverleihung

Heinrich-Mann-Preis 2008 an Heinz Schlaffer

Begrüßung Volker Braun
Laudatio Thomas Steinfeld
Vortrag Heinz Schlaffer
Hans-Peter Hallwachs liest aus Texten von Heinrich Mann
Eintritt frei
Samstag, 5.4.

15 Uhr

15 Uhr, Pariser Platz, Treffpunkt Tresen

Architekturführung durch die Akademie der Künste

€ 10 pro Person
Weitere Gruppenführungen auch nach Vereinbarung über Ticket B, Tel. 030 617 54 52
www.ticket-b.de
Donnerstag, 3.4.

19 Uhr

19 Uhr, Hanseatenweg, Studio

Begegnungen – 60 Jahre Israel in Berlin

Eröffnung der Veranstaltungsreihe
Ausstellung Halle 3, bis 20.4.
Theater, Lesungen vom 3. bis 12.4.
Informationen unter www.habimah-berlin.de
Mittwoch, 2.4.

20 Uhr

20 Uhr, Pariser Platz, Plenarsaal

„Lieber Geschi…“ Erwin Geschonneck * 27. Dezember 1906 † 12. März 2008

mit Regine Lutz, Inge Keller, Hermann Beyer, Frank Hörnigk, Thomas Langhoff
(mit Bild- und Filmbeispielen)
Eintritt frei / Zählkarten wegen begrenztem Platzangebot


Das Akademie-Programm für Januar und Februar 2021 wird ab Mitte Dezember 2020 veröffentlicht.