Ausgewählt: Gina Burdass

Ausstellung

In der Ausstellungsreihe „Ausgewählt“ stellen Mitglieder der Sektion Bildende Kunst aktuelle künstlerische Positionen vor. Für diesen Sommer hat Bridget Riley die Londoner Malerin Gina Burdass eingeladen. Burdass’ klein- und mittelformatige Farbkompositionen verstricken den Betrachter in ein lebhaftes Spiel von Bezügen. In den präzise angefertigten Gemälden geht es um die Zeichnung mit Farbe und die Erschließung von Räumlichkeit mittels Farbe. Burdass unterteilt ihre Gemälde in rechteckige Farbpaneele, die sich von einander absetzen oder miteinander korrespondieren, so dass eine Rhythmisierung entsteht. Sie erzeugt in ihren Kompositionen das Gefühl von Gleichgewicht und Bewegung. Mit Schwarz und Weiß entstehen farblose Grenzfelder, die visuell bewusst das Muster der Farben stören.

In der Ausstellung wird auch das Wandbild „Composition with Circles 5“ (2005) von Bridget Riley erneut zugänglich gemacht.

Zur Ausstellungseröffnung am Dienstag, 28.06., 20 Uhr, sprechen Robert Kudielka, Direktor der Sektion Bildende Kunst, und Bridget Riley, Mitglied der Sektion Bildende Kunst

Gefördert durch:   

29.6. — 14.8.2011
Dienstags bis sonntags 11-20 Uhr. Am 29.06., 30.06. und 01.07. nur bis 19 Uhr. € 5/3 (Ticket gilt auch für die Ausstellung Käthe-Kollwitz-Preis 2011)
powered by webEdition CMS