Tunesien nach den Wahlen

Film und Gespräch
Wie organisiert sich die tunesische Öffentlichkeit nach den Wahlen im Oktober 2011 zwischen Islam und liberaler Bewegung? Welche Chancen hat die Demokratie und was ist die Rolle Europas? Mokhtar Yahyaoui gehört zu den unbestechlichen Vertretern einer demokratischen Perspektive für Tunesien. Ungebrochen ist sein politisches und ziviles Engagement. In seinem Vortrag zeichnet er die aktuelle Situation nach und spricht über die Perspektiven der ersten arabischen Demokratie in Tunesien.
Mokhtar Yahyaoui wurde 1952 in Ksar Hadada (Tunesien) geboren. Er ist Jurist und Menschenrechtsaktivist. 2001 wurde er von seinem Amt suspendiert, da er in einem öffentlichen Brief an den Staatspräsidenten Ben Ali die Kontrolle des Justizsystems durch die Exekutive kritisierte. Sein Neffe Zuhair Yahyaoui verbreitete den Brief auf seinem Blog Tunezine. 2011 war Mokhtar Yahyaoui Mitglied der Kommission, die die neue Verfassung geschrieben hat und die ersten freien Wahlen im Oktober 2011 vorbereitete.

Die Filmreportage "La Tunisie Vote" wurde am 23. Oktober 2011 in den Städten Kairouan, Sidi Bouzid, Le Fahs, Béjà und Tunis gedreht. Der Film rekonstruiert die Atmosphäre dieses für die Tunesier historischen Tages, an dem sie zum ersten Mal seit 50 Jahren Unabhängigkeit demokratisch wählen konnten. Die Hoffnungen und die Freude der Menschen kommen in einer großen Vielfalt zum Ausdruck, während die befreite Sprache ein Gefühl des Neuen aufdeckt: das der Staatsbürgerschaft. Von einer Region zur anderen und zwischen den sozialen Milieus entdeckt man die Teile eines explodierenden Mosaiks und man nimmt etwas Gemeinsames wahr, gleichsam etwas wie das Tunesische, die Würde eines Volkes, das die Souveränität atmet.
Hichem Ben Ammar wurde 1958 in Tunis geboren, wo er auch lebt und arbeitet. Er ist Dokumentarfilmer und Produzent, Kritiker und Festivalleiter. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen auf internationalen Festivals, zuletzt für Un Conte de Faits von 2010. 

>> Programm
Tunesien nach den Wahlen

Vortrag von Mokhtar Yahyaoui
Französisch mit Simultanübersetzung

"La Tunisie Vote" (Tunesien wählt). Dokumentarfilm von Hichem Ben Ammar, Tunesien 2012, 47 min, englisch untertitelt

Im Anschluss Gespräch Französisch und Deutsch mit Simultanübersetzung

>> im Rahmen von Kunst und Revolte. Zu den Umbrüchen in den arabischen Gesellschaften.

Montag, 5.3.2012

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Einführung von Mokhtar Yahyaoui. Film „La Tunisie Vote“ (Hichem Ben Ammar, TUN 2011, 47’), im Anschluss Gespräch.
Festivalticket € 20/12, Tagesticket € 6/4
>> im Rahmen von Kunst und Revolte. Zu den Umbrüchen in den arabischen Gesellschaften
powered by webEdition CMS