Alfred-Döblin-Stipendiaten

Lesung und Diskussion
Gabi Hift, Odile Kennel und Carsten Zimmermann arbeiteten 2011 im Alfred-Döblin-Haus in Wewelsfleth. In der Akademie stellen sie nun ihre dort entstandenen Texte vor. Gabi Hift liest einen Text über ihren Aufenthalt und beschreibt, wie er ihren entstehenden Roman veränderte. Die Übersetzerin und Autorin Odile Kennel beendete im Döblin-Haus ihren bei dtv premium erschienenen Roman „Was Ida sagt“. Carsten Zimmermann arbeitete an einem Roman und an Gedichten, die zum Teil in „Sinn und Form“ 2/2012 veröffentlicht wurden. Dank des Aufenthaltsstipendiums des Berliner Senats können im Alfred-Döblin-Haus im holsteinischen Wewelsfleth jährlich neun Berliner Autoren und Autorinnen arbeiten. Die Akademie der Künste betreut das von Günter Grass gestiftete Haus.

Das Gespräch wird moderiert von Jörg Feßmann.
Montag, 24.9.2012

20 Uhr

Pariser Platz

Clubraum

Lesung und Gespräch mit Gabi Hift, Odile Kennel und Carsten Zimmermann, Moderation Jörg Feßmann.

Eintritt frei
powered by webEdition CMS