Joanna Rajkowska. Filminstallation 7. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst

Ausstellung

Joanna Rajkowskas Film-Installation besteht aus den Filmen „Born in Berlin“ und „Final Fantasies“, die beide anlässlich der 7. Berlin Biennale 2012 in Berlin entstanden sind. Ihre Arbeiten setzen sich mit dem unvermeidlichen Zusammengehen von Leben und Tod, von Neuanfang und schmerzlicher Vergangenheit auseinander. „Born in Berlin“ dokumentiert die Geburt ihrer Tochter Rosa 2011 und verweist in der bewussten Wahl des Geburtsorts auf dessen enorme Bedeutung für jeden einzelnen Menschen. Während „Born in Berlin“ von der Frage „Wo bist du geboren?” ausgeht, fragt „Final Fantasies“ „Wie möchtest du sterben?”

Die Künstlerin Joanna Rajkowska ist Mitglied von Krytyka Polityczna. Sie lebt und arbeitet in Warschau, London und in Berlin.

27.4. — 1.7.2012

Pariser Platz

Blackbox

dienstags bis sonntags 11–20 Uhr
Eröffnung 26.4., 19 Uhr
Eintritt frei. www.berlinbiennale.de