Es lebe das Kabarett! Ein Abend für Dieter Hildebrandt

Lesung und Gespräch

Am 20. November 2013 starb Dieter Hildebrandt im Alter von 86 Jahren in München.
Bekannt geworden auf der Bühne der „Münchner Lach- und Schießgesellschaft“, Verfasser der „Notizen aus der Provinz“ und Star im „Scheibenwischer“ – jahrzehntelang kommentierte Dieter Hildebrandt die Zeitgeschichte und prägte das Kabarett in Deutschland wie kein anderer. Scharfsinnig, pointiert und mit Freude am kabarettistischen Spiel äußerte er sich über den Rhein-Main-Donau-Kanal oder über die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Er machte mit seiner Satire weder vor bekannten Politikern noch vor den Chefetagen der Fernsehanstalten halt. Politik und Medien reagierten mehrfach mit der Abschaltung und dem Verbot seiner Sendungen. Doch Hildebrandt blieb präsent. Als Mitglied der Akademie der Künste beteiligte er sich gern an deren Veranstaltungen. Vor einem Jahr gründete er mit Stefan Hanitzsch den stoersender.tv.
HG. Butzko, Fritz Eckenga, Thomas Freitag, Christoph Hein, Arnulf Rating, Werner Schneyder, Christoph Sieber, Walter Sittler, Klaus Staeck, Jutta Wachowiak und Hans Well erinnern anlässlich der Mitgliederversammlung an den großen Kabarettisten.
Eine Veranstaltung im Rahmen der Akademie-Gespräche

Samstag, 10.5.2014

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Mit HG. Butzko, Fritz Eckenga, Thomas Freitag, Christoph Hein, Arnulf Rating, Werner Schneyder, Christoph Sieber, Walter Sittler, Klaus Staeck, Jutta Wachowiak und Hans Well & Wellbappn.
Programm (pdf-Dokument)

 

€ 8/6

Dokumentation

Text von Christoph Hein "Mein Freund Hildebrandt" (pdf vom Original-Manuskript)

Aufzeichnung "Es lebe das Kabarett! Ein Abend für Dieter Hildebrandt"
aus dem Plenarsaal der Akademie der Künste, Pariser Platz 4, in Koproduktion mit ZEITZEUGEN-TV

Zur Anzeige der Videos ist mindestens Adobe Flashplayer Version 9 sowie Javascript erforderlich.

Dieter Hildebrandt 2007 in der Akademie der Künste. Foto © Miriam Papastefanou
Kamera: Jim Wehse, Uwe Ziegenhagen, Veit-Lup, Schnitt: Jim Wehse

powered by webEdition CMS