Dienstag, 30.9.
Performance

18 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

Peter Ablinger: Das Wirkliche als Vorgestelltes Stimme und Rauschen (2012)

Im Anschluss an die Performance Peter Ablinger und Manos Tsangaris im Gespräch.

Eintritt frei

30.9. – 2.10.
KUNSTWELTEN - Schule

Schwindel der Wirklichkeit "Alles Lüge! Selber groß werben"

Plakatwerkstatt für Schüler

Leitung Jakob Michael Birn (Architekt, Szenenbildner, Schlubach-Hirschmeier-Stipendiat der Akademie der Künste 2008)

 

für Schüler ab Klasse 5

--- Die Werkstatt ist bereits belegt. ---

Freitag, 26.9.
KUNSTWELTEN - Schule

11 Uhr

Heine-Gymnasium Wolfen

26. – 27.9.
Symposium

Hanseatenweg

Halle 3

Im Taumel. Auf der digitalen Schwelle Reeling/Realing. On the Digital Threshold

Freitag ab 16 Uhr
Samstag ab 10 Uhr
Programm

€ 7/5 pro Tag, mit Ausstellungsticket Eintritt frei

Freitag, 26.9.
KUNSTWELTEN - Schule

9 Uhr

Grundschule Steinfurth

Donnerstag, 25.9.
Führung

18 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

Schwindel der Wirklichkeit

Kuratorenführung mit Anke Hervol.

€ 2  zuzüglich Ausstellungsticket

 

Das Gesamtangebot Führungen finden Sie hier.

Donnerstag, 25.9.
KUNSTWELTEN

11.30 Uhr

HAUSGEIST

Gemeinsam mit der Tänzerin Mareike Franz entdecken Kinder die geheimnisvollen Orte in der Akademie der Künste am Hanseatenweg 10

 

Im Rahmen von KUNSTHERBST FÜR KIDS

--- Die Tanzperformance für Kinder und mit Kindern ist bereits belegt. ---

Mittwoch, 24.9.
Buchpremiere

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Hanns Zischler „Das Mädchen mit den Orangenpapieren“ Buchpremiere

Lesung mit Hanns Zischler. Einführung und Gespräch Lothar Müller.

€ 5/3

Mittwoch, 24.9.
Gespräch

18 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

Forum

Werkstattgespräch im Metabolischen Büro mit dem Atelier Klangforschung der Universität Würzburg.

Eintritt frei

Mittwoch, 24.9.
KUNSTWELTEN - Schule

10 Uhr

Industrie- und Filmmuseum Wolfen

KUNSTWELTEN in Bitterfeld-Wolfen "Einmal Facebook und zurück?"

Medienwerkstatt für Schüler

24.09., 10 Uhr

Leitung Kathrin Röggla (Schriftstellerin, Mitglied der Akademie der Künste)

 

--- Die Werkstatt ist bereits belegt. ---

Dienstag, 23.9.
Konzert und Gespräch

11 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

zelte schalten Stationen: Musiktheater-Analyse II

Aufführung und Analyse „Diskrete Stücke“ von Manos Tsangaris durch Atelier Klangforschung der Universität Würzburg.

Eintritt frei

Montag, 22.9.
Lesung und Gespräch

20 Uhr

Pariser Platz

Clubraum

Alfred-Döblin-Stipendiaten Lesung und Gespräch

mit Lisa-Marie Dickreiter, Bettina Hartz und Yulia Marfutova, Moderation Jörg Feßmann.

Eintritt frei

22. – 26.9.
KUNSTWELTEN - Schule

Schwindel der Wirklichkeit "Wenn ich ein Superheld wäre, dann..."

Animationsfilmwerkstatt für Schüler

Leitung Constanze Witt (Filmregisseurin, Stipendiatin der Akademie der Künste 2007) und Claus Larsen (Bildhauer)

 

für Schüler ab Klasse 4

 --- Die Werkstatt ist bereits belegt. ---

Sonntag, 21.9.
Performance

14 Uhr

Berlin-Tiergarten, Straße des 17. Juni

Hamish Fulton "Walking East – Walking West" Public Walk

Partizipative Performance im Rahmen von "Schwindel der Wirklichkeit" und der Berlin Art Week

Sonntag, 21.9.
Gespräch

11 Uhr

Hanseatenweg

Studio

+ Dokumentation

Fünf Jahrzehnte zeitgenössisches Theater Archiveröffnung Schaubühne

Gespräch mit Jürgen Schitthelm, Thomas Ostermeier und Ensemblemitgliedern, Moderation Gerhard Jörder.

€ 5/3

19. – 21.9.
Konzert und Gespräch

Hanseatenweg

Halle 3

zelte schalten Stationen: Musiktheater-Analyse I

Aufführung und Analyse „Diskrete Stücke“ von Manos Tsangaris durch Atelier Klangforschung der Universität Würzburg. Fr 19 Uhr, Sa + So 11 – 17 Uhr

Eintritt frei

Mittwoch, 17.9.
Preisverleihung

20 Uhr

bat-Studiotheater, Belforter Str. 15, 10405 Berlin

+ Dokumentation

O.E. Hasse-Preis 2014

Aufführung eines Szenenstudiums von "Berlin Alexanderplatz" mit anschließender Preisverleihung
karten@bat-berlin.de, Eintritt frei

Mittwoch, 17.9.
Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Visibility Machines

Niels Van Tomme im Gespräch mit Trevor Paglen. In englischer Sprache. € 5/3. Mit Ausstellungsticket Eintritt frei.

Mittwoch, 17.9.
Gespräch

18 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

Forum Erste Einrichtung

Werkstattgespräch im Metabolischen Büro zur Reparatur von Wirklichkeit mit Johannes Odenthal und Niels Van Tomme über Harun Farocki.

Eintritt frei

17.9. – 14.12.
Konzert/Performance

Hanseatenweg

Halle 3

MIDI-Klavier-Präsentationen
Konzert-Simulation in der Ausstellung

Halbstündige Programme für Selbstspielklavier mit Stücken von Black, Finnendahl, Grosskopf, Höller, Lang, Ligeti, Nancarrow, Poppe, Schwehr u.a., Di – So 12 + 17 Uhr.

Eintritt frei

www.schwindelderwirklichkeit.de

17.9. – 14.12.
Werkstatt

Hanseatenweg

Halle 3

Schwindel der Wirklichkeit
Metabolisches Büro zur Reparatur von Wirklichkeit

Offene Werkstatt mit Gästen aus den Bereichen Musik, Bildende Kunst, Film und Medien, Literatur, Architektur, Performance und Philosophie
Di – So 11– 19 Uhr + Sonderveranstaltungen.

Eintritt frei

www.schwindelderwirklichkeit.de

17.9. – 14.12.
Ausstellung

Hanseatenweg

Hallen

Schwindel der Wirklichkeit Ausstellung, Veranstaltungen und Metabolisches Büro zur Reparatur von Wirklichkeit

Di – So 11 – 19 Uhr
€ 7/5, bis 18 Jahre und Di 15 – 19 Uhr Eintritt frei.

Führungen Do 18 Uhr, So 11.30 Uhr € 2 zuzüglich Ausstellungsticket

17.9. – 14.12.
Führung

Hanseatenweg

Hallen

Schwindel der Wirklichkeit

Öffentliche Führungen, jeweils donnerstags um 18 Uhr und sonntags um 11.30 Uhr

€ 2 zzgl. Ausstellungsticket

 

Das Gesamtangebot Führungen finden Sie hier.

Dienstag, 16.9.
Ausstellungseröffnung

19 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

Dienstag, 16.9.
KUNSTWELTEN - Schule

10 Uhr

Europa-Gymnasium "Walther Rathenau" Bitterfeld

KUNSTWELTEN in Bitterfeld-Wolfen "Reden fürs Leben"

Rhetorikwerkstatt für Schüler

16.10., 10 Uhr

Leitung Thilo von Trotha

 

--- Die Werkstatt ist bereits belegt. ---

15. – 19.9.
KUNSTWELTEN - Schule

Industrie- und Filmmuseum Wolfen

KUNSTWELTEN in Bitterfeld-Wolfen "Wenn ich ein Superheld wäre, dann..."

Animationsfilmwerkstatt für Schüler

15.-19.09., jeweils 9 bis 13 Uhr

Leitung Constanze Witt (Filmregisseurin, Stipendiatin der Akademie der Künste 2007) und Claus Larsen (Bildhauer)

 

--- Die Werkstatt ist bereits belegt. ---

15. – 24.9.
Werkstatt

Bitterfeld-Wolfen

KUNSTWELTEN in Bitterfeld-Wolfen "Wunsch – Traum – Illusion"

Dokumentar- und Spielfilmwerkstatt für Schüler

15.-24.09., jeweils 9 bis 13 Uhr

Leitung Sophie Narr (Regisseurin, Stipendiatin der Akademie der Künste 2009), Ralph Etter (Regisseur, Stripendiat der Akademie der Künste 2005) und Matthias Luthardt (Regisseur)

 

--- Die Werkstatt ist bereits belegt. ---

Sonntag, 14.9.
Architekturführung

11 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Tag des offenen Denkmals

Vormittags Architekturführung mit Carolin Schönemann, Christian Schneegass, nachmittags Führung und Tanzperformance mit Mareike Franz. Anmeldung unter baukunst@adk.de

Eintritt frei

Freitag, 12.9.
Konzert

20.30 Uhr

Villa Elisabeth, Invalidenstr. 3, 10115 Berlin

Vinko Globokar 80/50

Konzert zum 80. Geburtstag von Vinko Globokar
Weitere Informationen unter www.berliner-kuenstlerprogramm.de  

€ 12/10

Dienstag, 9.9.
Buchpräsentation

20 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

+ Dokumentation

Theodor W. Adorno
Kranichsteiner Vorlesungen

mit Klaus Reichert, Dörte Schmidt, Hermann Danuser und Dieter Schnebel

€ 5/3

8. – 12.9.
KUNSTWELTEN - Schule

Grundschule Steinfurth, Bitterfeld-Wolfen

KUNSTWELTEN in Bitterfeld Wolfen "Tanzende Daten"

Tanzwerkstatt für Schüler

Leitung Mareike Franz (Tänzerin, Choreografin, Stipendiatin der Akademie der Künste 2008) und János Kachelmann (Bildender Künstler)

 

--- Die Werkstatt ist bereits belegt. ---

1. – 12.9.
KUNSTWELTEN - Schule

Schwindel der Wirklichkeit "Wunsch – Traum – Illusion"

Dokumentar- und Spielfilmwerkstatt für Schüler

Leitung Sophie Narr (Regisseurin, Stipendiatin der Akademie der Künste 2009), Ralph Etter (Regisseur, Stipendiat der Akademie der Künste 2005) und Matthias Luthardt (Regisseur)

 

für Schüler ab Klasse 9

 --- Die Werkstatt ist bereits belegt. ---


Das Akademie-Programm für September und Oktober 2020 wird ab Mitte August 2020 veröffentlicht.