Aufgrund der Gefährdungslage durch das Coronavirus und der sozialen Verantwortung aller öffentlichen Institutionen sieht sich die Akademie der Künste dazu angehalten, alle öffentlichen Veranstaltungen abzusagen.

Katharina Grosse. Foto © Andrea Stappert

DIGITAL

Gesprächsreihe

Akademie-Mitglieder im Gespräch

Akademie-Mitglieder sprechen über ihre aktuelle Arbeit und das Potential künstlerischen Handelns in Krisenzeiten

Foto: Stella Luncke und Josef Maria Schäfers

DIGITAL

Online-Festival

11. Berliner Hörspielfestival der freien Szene

Vom 21. bis zum 24.5.2020 findet online das 11. Berliner Hörspielfestival (BHF) der freien Szene statt. Die Akademie der Künste und das BHF streamen auf ihren YouTube-Kanälen sämtliche nominierten Hörspiele und Live-Gespräche mit den Macher*innen.

Jenny Erpenbeck. Foto © Inge Zimmermann

DIGITAL

Gesprächsreihe

rbb Kulturgespräche

Im Gespräch mit rbbKultur äußern sich Mitglieder der Akademie der Künste zu den gesellschaftspolitischen Folgen der Corona-Krise und der Rolle der Kultur in Zeiten des Ausnahmezustands.

In Zusammenarbeit mit rbbKultur

Foto: Cemile Sahin, car, road, mountain (2020), Filmstill

DIGITAL

Online-Laboratorium

JUNGE AKADEMIE: Laboratory of Contested Space / Art & Truthtelling

Impulse Lectures und künstlerische Beiträge der JUNGEN AKADEMIE im Rahmen des Programms zur Ausstellung „John Heartfield – Fotografie plus Dynamit“

ab 27.5.2020

Facebook Event

In deutscher und englischer Sprache

Reisepass von Walter Benjamin, Berlin-Grunewald, ausgestellt am 10. August 1928. Akademie der Künste, Berlin, Walter Benjamin Archiv, Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur, Foto: Nick Ash

DIGITAL

Archivalien

Fundstücke aus dem Archiv

Ausgewählte Schriftdokumente, besondere Gegenstände und Kunstwerke aller Kunstsparten aus dem Archiv der Akademie der Künste

John Heartfield: Krieg und Leichen – Die letzte Hoffnung der Reichen, Doppelseite aus der Arbeiter-Illustrierten-Zeitung, 1932, Nr. 18 © The Heartfield Community of Heirs / VG Bild-Kunst, Bonn 2020. Akademie der Künste, Berlin

DIGITAL

Ausstellung

John Heartfield – Fotografie plus Dynamit

Die Ausstellung ist aufgrund des Coronavirus auf Juni 2020 verschoben. Stattdessen stellt die Akademie der Künste gleich mehrere digitale Angebote als Alternative für die analoge Ausstellung und das dazugehörige Veranstaltungsprogramm zur Verfügung.

Foto © Roman März

DIGITAL

Ausstellung

360°-Panorama-Tour

Die interaktive Tour führt durch die Ausstellung „John Heartfield – Fotografie plus Dynamit“ am Pariser Platz, die im Juni 2020 eröffnet wird.

Der Zauberer John Heartfield, 1943. Foto © Zoltan Wegner. Akademie der Künste, Berlin, John-Heartfield-Archiv, Nr. 610

DIGITAL

Virtuelle Ausstellung

Kosmos Heartfield

Die Online-Präsentation „Kosmos Heartfield“ begleitet die Ausstellung „John Heartfield – Fotografie plus Dynamit“, die derzeit aufgrund des Coronavirus geschlossen ist.

Grafik: Heimann + Schwantes

DIGITAL

Online-Katalog

Heartfield Online

Ein neuer Online-Katalog macht die Werke des politischen Künstlers John Heartfield zugänglich.

Grafik: Heimann + Schwantes

DIGITAL

Publikation

Journal der Künste 12

Kostenlos digital und als Printausgabe erhältlich

Bestellungen an info@adk.de

In deutscher und englischer Sprache

Foto: Gernot Krämer

DIGITAL

Publikation

SINN UND FORM

Die zweimonatlich von der Akademie der Künste herausgegebene Zeitschrift öffnet ihr Heftarchiv.

Freitag, 30.5.
Videoprojektion und Diskussion

18 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

Monat der Stipendiaten. non-exhibition. AGORA ARTES

Serpentara-Stipendiaten 2013: Udo Meinel, Andreas Merz-Raykov, Hajnal Németh, Maria Sewcz, „Führung mit Hausgeist“ Tanz Mareike Franz, Teampremiere, Kurzfilme der HFF „Konrad Wolf“, Potsdam-Babelsberg.

Junge Akademie

 

Eintritt frei



Mittwoch, 28.5.
Vortrag und Diskussion

17 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

26.5. – 1.6.
Führung

Gisèle Freund Fotografische Szenen und Porträts

Sonderführungen auch in englischer, französischer und spanischer Sprache,
dienstags bis sonntags 11 – 19 Uhr, mit Anmeldung

 

dienstags bis sonntags 11 – 19 Uhr, € 6/4

bis 18 Jahre und dienstags von 15 – 19 Uhr, Eintritt frei

Führungen Mi 18 Uhr, So 11 Uhr, € 2 zzgl. Ausst.-Ticket

Sonntag, 25.5.
Führung

11 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

Gisèle Freund. Fotografische Szenen und Porträts

Kuratorenführung mit Janos Frecot und Gabriele Kostas.

 

€ 2 zuzüglich Ausstellungsticket (€ 6/4) / bis 18 Jahre frei

 
Samstag, 24.5.
Führung

15 Uhr

Hanseatenweg

Hallen

Gisèle Freund. Fotografische Szenen und Porträts

Kuratorenführung mit Lorraine Audric. In englischer Sprache.

 

€ 2 zuzüglich Ausstellungsticket (€ 6/4) / bis 18 Jahre frei

Samstag, 24.5.
Gespräch

10 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Baukulturwerkstatt: Planungskultur

10 - 17 Uhr
Vorträge und Gespräche zu Partizipation, Wettbewerbsverfahren und Baupflege. Informationen unter www.bundesstiftung-baukultur.de.

 

Eintritt frei

 

 

23.5. – 10.8.
Ausstellung

Gisèle Freund. Fotografische Szenen und Porträts

€ 6/4, dienstags bis sonntags 11 – 19 Uhr

 

Eintritt frei, bis 18 Jahre und dienstags von 15 – 19 Uhr

 

Führungen Mi 18 Uhr, So 11 Uhr, € 2 zzgl. Ausst.-Ticket 

Donnerstag, 22.5.
Ausstellungseröffnung

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Gisèle Freund Fotografische Szenen und Porträts

Ausstellungseröffnung mit Johannes Odenthal, Nathalie Léger, Jan Philipp Reemtsma, Janos Frecot und Erdmut Wizisla.

 

Eintritt frei

Mittwoch, 21.5.
Gespräch

17 Uhr

Schwindel der Wirklichkeit. Vorbereitungsbüro Monat der Stipendiaten Körper – Raum – Zeit. AGORA ARTES

Künstler-Gespräch mit Maria Mohr, Ragunath Vasudevan, Klaus Bollinger und Jutta Brückner. 

Eintritt frei

Mittwoch, 21.5.
Film und Gespräch

12.30 Uhr

Peenebunker Jugendhaus-Kulturzentrum Wolgast, Am Paschenberg 16, 17438 Wolgast, T 03836 205980 

Mo Asumang "Die Arier

Film und Gespräch mit Mo Asumang

 

Im Rahmen von KUNSTWELTEN 2014 in Anklam, Wolgast, Lassan, Benz, Torgelow und Usedom

Dienstag, 20.5.
Lesung und Gespräch

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Ich hab noch mein Berlin im Koffer. Witold Gombrowicz und die Deutschen

Lesung und Gespräch mit Rita Gombrowicz, Ingo Schulze, Klaus Völker und Olaf Kühl.

 

€ 5/3

Dienstag, 20.5.
Akademie-Gespräche

18 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

+ Dokumentation

54. Akademie-Gespräch. Verteidigt die Kultur! Das Freihandelsabkommen

mit Maurice Gourdault-Montagne, Christian Höppner, Verena Metze-Mangold, Gerhard Pfennig, Klaus Staeck, Hans-Jürgen Urban, Olaf Zimmermann und einem Statement von Monika Grütters. Moderation: Jürgen König

 

€ 5/3

Dienstag, 20.5.
Tanz-Performance

16 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

Monat der Stipendiaten: non-exhibition. AGORA ARTES

Tanz/Performance Mareike Franz „Abgerundet“ und „Führung mit Hausgeist“.

Junge Akademie

 

Eintritt frei

 

Dienstag, 20.5.
Workshop

13 Uhr

Pariser Platz

Clubraum

Verteidigt die Kultur! Das Freihandelsabkommen

4 Workshops über die Bedeutung des Freihandelsabkommens für die Bereiche Urheberrecht, Buch, Film und Kultureinrichtungen. Anmeldung unter: s.ernst@kulturrat.de.

 

Eintritt frei

18.5. – 3.8.
Ausstellung

Forum Alte Post
Poststraße 2
66954 Pirmasens. 

+ Dokumentation

Arte Postale Bilderbriefe und Künstlerpostkarten

Ausstellung der Kunstsammlung der AdK im Forum Alte Post Pirmasens - www.forumaltepost.de

Sonntag, 18.5.
Ausstellungseröffnung

11 Uhr

+ Dokumentation

Arte Postale. Bilderbriefe und Künstlerpostkarten Ausstellung in Pirmasens

Ausstellungseröffnung mit Klaus Staeck und Rosa von der Schulenburg.

Forum Alte Post
Poststraße 2, 66954 Pirmasens
www.forumaltepost.de

Eintritt frei 

17.5. – 1.6.
Werkpräsentation

Hanseatenweg

Halle 3

non exhibition. Agora Artes

Junge Akademie
dienstags bis sonntags 11–19 Uhr.

 

Eintritt frei 

Freitag, 16.5.
Werkpräsentation

19 Uhr

Hanseatenweg

Halle 3

Monat der Stipendiaten: non-exhibition. AGORA ARTES

Programm-Nacht, Wechselspiel der Künste. Werkpräsentationen der Stipendiaten 2013, Alumni und Gäste.

Junge Akademie

 

Eintritt frei

Freitag, 16.5.
Konzert und Gespräch

19 Uhr

Academies 2014. Konzert und Gespräch

Werke von Rebecca Saunders, Mathias Spahlinger, Enno Poppe, Jorge E. López. Es spielt das Ensemble musikFabrik, Leitung Enno Poppe.

 

Landesvertretung NRW
Hiroshimastr. 12, 10785 Berlin. Anmeldung Kunst@lv-bund.nrw.de.

 

Eintritt frei

16.5. – 31.8.
Ausstellung

Kunstmuseum Liechtenstein
Städtle 32,
9490 Vaduz

lens-basedsculpture

Die Veränderung der Skulptur durch die Fotografie

Donnerstag, 15.5.
Konzert und Gespräch

19 Uhr

Academies 2014. Konzert und Gespräch

Werke von Franz Martin Olbrisch, Joe Lake, Manos Tsangaris, Mark Andre, Helmut Lachenmann. Es spielt das Ensemble musikFabrik, Leitung Enno Poppe.

 

Landesvertretung NRW
Hiroshimastr. 12, 10785 Berlin. Anmeldung Kunst@lv-bund.nrw.de.

 

Eintritt frei

Mittwoch, 14.5.
Gespräch

17 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Schwindel der Wirklichkeit
Monat der Stipendiaten: Identität(en)?

Künstler-Gespräch mit Farid Fairuz und Laurynas Katkus sowie den Mitgliedern Nele Hertling und Lutz Seiler. Veranstaltung in englischer und deutscher Sprache.

 

Eintritt frei 

Mittwoch, 14.5.
Film und Gespräch

12.30 Uhr

Peenebunker Jugendhaus-Kulturzentrum Wolgast, Am Paschenberg 16, 17438 Wolgast, T 03836 205980

Rosa von Praunheim "MEINE MÜTTER – SPURENSUCHE IN RIGA"

Film und Gespräch mit dem Regisseur Rosa von Praunheim

 

Im Rahmen von KUNSTWELTEN 2014 in Anklam, Wolgast, Lassan, Benz, Torgelow und Usedom

Samstag, 10.5.
Lesung und Gespräch

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

+ Dokumentation

Es lebe das Kabarett! Ein Abend für Dieter Hildebrandt

Mit HG. Butzko, Fritz Eckenga, Thomas Freitag, Christoph Hein, Arnulf Rating, Werner Schneyder, Christoph Sieber, Walter Sittler, Klaus Staeck, Jutta Wachowiak und Hans Well & Wellbappn.
Programm (pdf-Dokument)

 

€ 8/6

Donnerstag, 8.5.
Gespräch

18 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Monat der Stipendiaten: Plenum. Die Stipendiaten 2014 stellen sich vor

Kurzpräsentationen. Begrüßung Nele Hertling und Christian Schneegass.

Junge Akademie

Eintritt frei 

 

Werkpräsentationen
und Gespräche
5.5. – 1.6.

 

non-exhibition.
AGORA ARTES 
Programm-Nacht 
Freitag 16.5. ab 19 Uhr

 

 

Mittwoch, 7.5.
Eröffnungsveranstaltung

18 Uhr

Valeska-Gert-Gastprofessur – Xavier Le Roy

Eröffnungsveranstaltung. In Kooperation mit der FU Berlin und dem DAAD. Institut für Theaterwissenschaft (Hörsaal), Grunewaldstr. 35, 12165 Berlin.

 

Eintritt frei

Mittwoch, 7.5.
Gespräch

17 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

Schwindel der Wirklichkeit
Counter/Surveillance. Leben als Big Data.

Gespräch mit Harun Farocki, John Goetz, Constanze Kurz, Moderation Dietmar Kammerer.

 

Eintritt frei


powered by webEdition CMS