Karin Sander

Ausstellungseröffnung

Karin Sander arbeitet mit gegebenen Situationen und deren Veränderungen, ihrer Geschichte und der daraus resultierenden Bedeutung. Die Interaktion zwischen ihrer Arbeit, dem Betrachter, den Orten, zwischen dem, was vorhanden ist und was hinzugefügt wurde, zwischen An- und Abwesendem wird untersucht, übersetzt und ausgestellt. Die Ausstellung beginnt im Kurt Tucholsky Literaturmuseum, wo Geschichte, Schichten und Strukturen zum Thema werden. 
In Kooperation mit dem Kurt Tucholsky Literaturmuseum Schloss Rheinsberg und der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

Anfahrt

Samstag, 2.8.2014

11 Uhr

Kurt Tucholsky Literaturmuseum Schloss Rheinsberg
16831 Rheinsberg

Ausstellungseröffnung mit Karin Sander und Hubertus Butin

powered by webEdition CMS