Dichter-Gespräch
Eugen Gomringer – Nora Gomringer

Lesung und Gespräch

Was verbindet den Vater mit der Tochter? Sind ihre Gedichte so unterschiedlich, wie sie zunächst erscheinen? Oder gibt es ein poetisches Verwandtschaftsband? Eugen Gomringer, seit 1971 Mitglied der Akademie der Künste, hat mit der Begründung der Konkreten Poesie Anfang der 1950er Jahre mit der Lyriktradition gebrochen. „vom vers zur konstellation“ hieß 1954 sein Manifest. In seinen „Konstellationen“ schafft er kleinste, verdichtete Einheiten, in denen die Materialität der sprachlichen Zeichen im Zentrum steht. Nora Gomringers Texte dagegen erzählen, sie hat sich auf dem Feld der Spoken Poetry einen Namen gemacht. Bereits 2004 wurde sie zur „besten deutschsprachigen Performance-Poetin“ gewählt. Wer den beiden zuhört, kann viel über die Konkrete Poesie und über die Sicht auf den anderen erfahren.

Dienstag, 9.12.2014

20 Uhr

Pariser Platz

Clubraum

Lesung und Gespräch.

€ 5/3

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de
powered by webEdition CMS