Adolf Muschg: Heimkehr nach Fukushima

Buchpremiere

Über seine alten Freunde Ken-Ichi und Mitsuko erhält der frisch verlassene Architekt Paul Neuhaus eine Einladung nach Japan. Der Bürgermeister eines Dorfes nahe dem Unglücksmeiler von Fukushima will Neuhaus für eine Künstlerkolonie in der verstrahlten Zone gewinnen, um neue Hoffnung für die Bevölkerung zu wecken. Mitsuko begleitet ihn, beide – während der Reise Stifter lesend – geraten in eine unentrinnbar intensive Nähe zueinander. Ist in der schönen, verseuchten Landschaft Fukushimas eine Zukunft möglich wie auch in der Liebe zwischen Paul und Mitsuko?

Mittwoch, 19.9.2018

20 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Lesung: Adolf Muschg

Begrüßung: Jeanine Meerapfel

Einführung und Gespräch: Norbert Lammert

In deutscher Sprache

€ 6/4

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de
powered by webEdition CMS