Bitte beachten Sie die aktuellen Zugangsbeschränkungen und Hygiene-Regeln in den Akademie-Gebäuden.

Mittwoch, 31.1.
Film und Gespräch

8.45 Uhr

Heinrich-von-Stephan-Gemeinschaftsschule
Neues Ufer 6
10553 Berlin

Zu Früh / Zu spät –
die Vielfalt des Alltags KUNSTWELTEN

Film aus der Werkstatt mit Sophie Narr und Ralph Etter

Samstag, 27.1.
Finissage

20 Uhr

Hanseatenweg

Studio

Benjamin und Brecht.
Denken in Extremen Krise ist immer

Theatralische Versuchsanordnung

Musik, Führungen, Ausstellung bis 24 Uhr 

In deutscher Sprache

€ 13/7
mit Ausstellung € 17/10

Die Ausstellung ist auch noch am Sonntag, 28.1., von 11-19 Uhr geöffnet. Eine Führung findet um 12 Uhr statt.
€ 3 zzgl. Ausstellungsticket

Samstag, 27.1.
Symposium

10 Uhr

Koloniales Erbe. (Post-)Koloniales Unrecht und juristische Interventionen

10 – 17.30 Uhr

Symposium mit Kranti LC, Ester Muinjangue, Liesbeth Zegveld u. a.

In Kooperation mit dem European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR)

In deutscher und englischer Sprache

Eintritt frei

Freitag, 26.1.
Symposium

13 Uhr

Koloniales Erbe. (Post-)Koloniales Unrecht und juristische Interventionen

13 – 19.30 Uhr

Symposium mit Antony Anghie, Fiston Mwanza Mujila, Makau Mutua u. a.

In Kooperation mit dem European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR)

In deutscher und englischer Sprache

Eintritt frei

26. – 31.1.
Ausstellung

Pariser Platz

Black Box

26.1. – 24.2.
Ausstellung

Koloniales Erbe. Marcel Odenbach: Im Schiffbruch nicht schwimmen können

Videoinstallation

Täglich 11 – 19 Uhr

Eintritt frei

Freitag, 26.1.
Filme und Gespräche

8.45 Uhr

Heinrich-von-Stephan-Gemeinschaftsschule
Neues Ufer 6
10553 Berlin

Genre-Etüden KUNSTWELTEN

Filme aus der Werkstatt „Echt jetzt? Oder nicht?“ mit Nataša von Kopp

Donnerstag, 25.1.
Filmpremiere

12 Uhr

Geschwister-Scholl-Straße 1
06366 Köthen

Köthener Porträts KUNSTWELTEN
im Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Filmpräsentation aus der Werkstatt mit Schülerinnen und Schülern der Sekundarschule An der Rüsternbreite, Sophie Narr und Ralph Etter

24.1. – 30.6.
Ausstellung

Pariser Platz

Foyer im Erdgeschoss

Koloniales Erbe. C& Center of unfinished business

Leseraum

Täglich 10 – 20 Uhr

Eintritt frei

Dienstag, 23.1.
Lesung und Gespräch

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Peter Rühmkorf und Walther von der Vogelweide

Mit Stephan Opitz und Joachim Kersten

Begrüßung: Gustav Seibt

In deutscher Sprache

€ 6/4

Montag, 22.1.
Filme und Gespräche

10.15 Uhr

Albert-Einstein-Str. 3
17358 Torgelow

14.30 Uhr
Schulstraße 5
17440 Lassan

Handy in Moll / Zukunftswahnsinn KUNSTWELTEN im Landkreis Vorpommern-Greifswald

Filmpräsentationen aus den Werkstätten mit Dora Kaprálová, Nataša von Kopp, Claus Larsen und Constanze Witt und Schülerinnen und Schülern aus Torgelow und Lassan

Sonntag, 21.1.
Theateraufführung

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

MALALAI – Die afghanische Jungfrau von Orléans

Nach Friedrich Schiller

Ein transnationales Theaterprojekt von Robert Schuster und Julie Paucker

In deutscher, englischer, französischer, hebräischer und afghanischer Sprache mit deutschen Übertiteln

€ 13/7

Sonntag, 21.1.
Archiveröffnung

11.30 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Nicolas Born. Echolandschaften

Archiveröffnung und Lesung

Gespräch mit Katharina Born, Helmut Böttiger

Einführung: Kerstin Hensel

In deutscher Sprache

€ 6/4

Samstag, 20.1.
Filmvorführung

18.30 Uhr

Hanseatenweg

Studio

True Warriors

Ein Film von Ronja von Wurmb-Seibel und Niklas Schenck, 2017, 90 Min.

In englischer und afghanischer Sprache mit deutschen Untertiteln

€ 6/4

20.30 Uhr: Podiumsdiskussion über Kulturaustausch mit politisch unsicheren Ländern

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Freitag, 19.1.
Theateraufführung

19 Uhr

Hanseatenweg

Studio

MALALAI –
Die afghanische Jungfrau von Orléans

Nach Friedrich Schiller

Ein transnationales Theaterprojekt von Robert Schuster und Julie Paucker

In deutscher, englischer, französischer, hebräischer und afghanischer Sprache mit deutschen Übertiteln

€ 13/7

Mittwoch, 17.1.
Konzertreihe

20 Uhr

Hanseatenweg

Studiofoyer

EM 4 | Berliner Studios für elektroakustische Musik (11) Im Wandel von Technik und Struktur

Produktionen des Elektronischen Studios der TU Berlin aus den Jahren 1974-2006 

€ 8/6

Dienstag, 16.1.
Lesung und Gespräch

19 Uhr

Pariser Platz

Plenarsaal

Schicksal und Revolution.
Der geheime Chronist Michail Prischwin

Lesung und Gespräch mit Eveline Passet, Olga Martynova, Oleg Jurjew

Moderation: Matthias Weichelt

In deutscher Sprache

€ 6/4

Montag, 15.1.
Werkstatt

8.30 Uhr

Musikbetonte Gesamtschule Zeuthen
Schulstraße 4
15738 Zeuthen

Denken in Extremen

Denkwerkstatt
Leitung Kerstin Hensel

Freitag, 12.1.
Lesung

19 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Helke Sander: Die Entstehung der Geschlechterhierarchie

Lesung mit Helke Sander

Moderation: Cornelia Klauß

In deutscher Sprache

€ 6/4

8. – 12.1.
Werkstatt

Hanseatenweg

Clubraum

Wer a sagt, der muss nicht b sagen

Kurzfilmwerkstatt
Leitung Matthias Luthardt, mit Schülerinnen und Schülern ab 9. Klasse

4. – 5.1.
Werkstatt

Denken in Extremen

Szenische Führungen mit Denkwerkstätten
Regie und Leitung Kerstin Hensel

Donnerstag, 4.1.
Führung

12.30 Uhr

Benjamin und Brecht.
Denken in Extremen Szenische Führung

Für blinde Besucher mit Studierenden der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin

Regie: Kerstin Hensel

In deutscher Sprache

€ 4


Das Akademie-Programm für November und Dezember 2020 wird ab Mitte Oktober 2020 veröffentlicht.